gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
22.-30. Mai 2021
31. Juli bis 8. August 2021
EUR 340,-
Trainingsplan oder frei Schnauze - Seite 16 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Triathlon-Einsteiger > Triathlon-Einsteiger: Trainingsfragen
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Umfrageergebnis anzeigen: Benötigt es für ambitionierte Ziele einen Trainingsplan
ja auf jeden Fall 34 34,34%
ein Trainingsplan hilft, sollte aber nicht 100%ig umgesetzt/abgearbeitet werden 37 37,37%
wenn man Ahnung von Meso- und Mikrozyklen hat, nicht unbedingt 19 19,19%
nein auf keinen Fall 9 9,09%
Teilnehmer: 99. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.01.2021, 12:55   #121
Necon
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 6.809
Ich meinte nicht das sich die Methoden ändern sondern, dass jemand mit Jahrzehnten Trainingserfahrung anders trainiert. Ich trainiere jetzt anders als vor 10 Jahren und in 10 Jahren wird es wieder anders sein und nicht nur weil ich älter werde.
Mit den Trainingsjahren kann man Intensitäten anders verarbeiten, versteht besser wann man welche Reize setzen muss und an welchen Schwächen es zu arbeiten gilt um Fortschritte zu erzielen.
Necon ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2021, 13:29   #122
Speedies
Szenekenner
 
Registriert seit: 11.09.2017
Beiträge: 52
Zitat:
Zitat von Kälteidiot Beitrag anzeigen
ich hab einen Crosser, hat nicht so viel gekostet, war aber eine Investition die sich sehr gelohnt hat. Plus die Lampen von Lupine und die dazugehörigen Akkus.

Das macht schon wirklich Laune bei Schmuddelwetter und in der Dämmerung durch den Wald oder auf Radwegen zu fahren.

Grundsätzlich denke ich aber auch, man bekommt von diversen Trainern oder Plattformen ein Konzept als neu oder effizient oder oder verkauft.
Die Leute die ich kenne die einen Trainer hatten, die haben sich verbessert, aber, so sagen sie selbst, hauptsächlich, weil sie endlich mal konstant trainiert haben. Also "die gewisse Struktur" auch eingehalten haben.

Ein Teil der Verbesserung geht sicher auch darauf, dass der oder die TrainerInn den Sportelnden irgendwie im Blick haben und z.B Überlastung oder Unterforderung erkennen. Und dann im Trainingsplan reagieren.

Das ersetzt der erfahrene und reflektierende Sportler durch Körpergefühl und eben seine Erfahrung.
Ich habe auch ein MTB, fahre ich gerne mit. Aber effektives Training geht um diese Zeit, meiner Ansicht nach, nur auf der Rolle. Draußen laufe ich, bei jedem Wetter.
Mit dem strukturierten Training nach Plan, meinte ich, dass das ein Anhaltspunkt ist.
Bin früher für alle 9 Marathon´s ohne Plan trainiert, mit wäre ich schneller gewesen. Man darf sich nur nicht zum Sklaven des Plans machen, sondern auf seinen Körper hören. Das geht, da bin ich bei Dir, zum größten Teil über Erfahrung. Mache mein ganzes Leben schon Sport, die "Spätberufenen" haben´s da deutlich schwerer.
Speedies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2021, 13:53   #123
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 6.202
Zitat:
Zitat von Speedies Beitrag anzeigen
Ich habe auch ein MTB, fahre ich gerne mit. Aber effektives Training geht um diese Zeit, meiner Ansicht nach, nur auf der Rolle. Draußen laufe ich, bei jedem Wetter.
Ich schließe mich hier zu 100% an.
Es mag die Freiluftfanatiker geben, wie den Captain und andere, siehe auch die Umfrage zu diesem Thema hier wird deutlich, dass ca. 75% auf die Rolle setzen.

Ich habe beides probiert jeweils für einen Ironman im April (Südafrika ) bzw. Mai ( 2x Lanzarote).
Lanzarote habe ich komplett draußen auf vorbereitet. bis April/März ausschließlich Grosser oder Rennrad, was mich unheimlich angekotzt hat.
120km mit dem Grosser bei 1°C und feuchten Straßen rumzueiern macht null Spaß.
Koppeln danach macht noch weniger Spaß.
Ich hatte 3x einen Platten in dem einen Jahr ( Split auf dem Straße wegen Glatteis) und anschließend die Hände nicht mehr warm bekommen.
Die Intensität war auch bescheiden, richtig Tempo konnte man nicht machen, außerdem hab ich mich Gefühl wie das Michelin Männchen wegen der ganzen Klamotten.

Da war die Vorbereitung auf der Rolle ( mit Zwift ) das reine Zuckerschlecken.
Einfach in der Keller gehen und radeln.
Sehr entspannend.

Das Thema ist hier jetzt aber Off-Topic, da es hier um Pläne geht und nicht um die Rolle.
__________________
Und manchmal denk ich mir so: Das ist aber ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung.
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2021, 15:02   #124
tridinski
Szenekenner
 
Benutzerbild von tridinski
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: WildWildWetterau
Beiträge: 1.956
Zitat:
Zitat von sabine-g Beitrag anzeigen
Lanzarote habe ich komplett draußen auf vorbereitet. bis April/März ausschließlich Grosser oder Rennrad, was mich unheimlich angekotzt hat.
120km mit dem Grosser bei 1°C und feuchten Straßen rumzueiern macht null Spaß.
Koppeln danach macht noch weniger Spaß.
Wenn die Temperaturen UND der Spaß draußen unter Null sind ists natürlich ein klarer Fall für was anderes was dir mehr Laune macht.

Ich fand meine 128k zuletzt bei -2 auf dem RR bei ordentlich Wind toll, Action am Himmel, tolles Licht, Hinweg Gegenwind, Rückweg Rückenwind, glücklich und zufrieden nach Hause gekommen. Geil wie die Dusche danach kribbelt.

Zitat:
Zitat von sabine-g Beitrag anzeigen
Da war die Vorbereitung auf der Rolle ( mit Zwift ) das reine Zuckerschlecken.
Einfach in der Keller gehen und radeln. Sehr entspannend.
Für mich null entspannend sondern mit dauerndem Rechtfertigungsdruck verbunden warum ich wenn ich endlich mal zuhause bin trotzdem nicht für die Familie da bin.
Bei Training auf dem Arbeitsweg hab ich tote Zeit genutzt, bin fertig mit allem wenn ich zu Hause ankommen und kann mich um was wichtigeres kümmern.

Zurück zum eigentlichen Thema "Plan": Wenn mein Plan zB sagt 8x4 ist es wichtig DASS ich sie mache, egal ob drinnen oder draußen. Wenn das für viele drinnen besser geht - fein für mich, für mich geht draußen besser und ich kann alle Qualität da reinbringen die ich möchte.

Was gar nicht geht ist keinen Plan haben oder einen haben aber nicht dran halten.

Aber: IM Südafrika - TT-Position im Winter geht eher nicht gut draußen, da würde ich (1) einen anderen Wettkampf aussuchen (2) auch irgendwas drinnen machen
__________________
Grüße

Tri-K
__________________

slow is smooth and smooth is fast
swim by feel, bike for show, run to win

Geändert von tridinski (21.01.2021 um 15:07 Uhr).
tridinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2021, 15:15   #125
Rälph
Auf eigenen Wunsch stillgelegt
 
Benutzerbild von Rälph
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 3.263
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
...und jeder, der räumlich die Möglichkeit hat, besitzt ein Laufband.
Wo würdest du den Vorteil eines Laufbandes sehen? Laufen geht doch so gut wie immer oder geht es um Koppeltraining drinnen in Verbindung mit einer Rolle?
Rälph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2021, 11:02   #126
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 6.202
Zitat:
Zitat von Rälph Beitrag anzeigen
Wo würdest du den Vorteil eines Laufbandes sehen? Laufen geht doch so gut wie immer oder geht es um Koppeltraining drinnen in Verbindung mit einer Rolle?
ich habe mir in der Tat für die Südafrika Vorbereitung auch ein Laufband gekauft.
Grund war die Koppeleinheit: wenn man 3,5h auf der Rolle schwitzt ist ein anschließender Lauf über 1,5h bei 2°C sehr ungünstig.

Ich gebe aber zu dass ich günstig drangekommen bin: 100€ aus der Nachbarschaft.
Ist auch kein tolles Teil, funktioniert aber tadellos und ich weiß auch nicht warum andere besser sind oder was andere besser können.
__________________
Und manchmal denk ich mir so: Das ist aber ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung.
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2021, 11:44   #127
Helios
Szenekenner
 
Registriert seit: 16.09.2015
Beiträge: 1.763
Zitat:
Zitat von Rälph Beitrag anzeigen
Wo würdest du den Vorteil eines Laufbandes sehen? Laufen geht doch so gut wie immer oder geht es um Koppeltraining drinnen in Verbindung mit einer Rolle?
für einen alten Hasen wie Du einer bist, wird ein Laufband nicht viel bringen, eher ein Spaßkiller.

Anfänger werden zu einer konstanten Pace gezwungen - die natürlich am Anfang zu lasch und am Ende ein Drama ist.
Es können aber auch bei Solo-Einheiten Tempospiele gemacht werden - auch Intervalle sind möglich, aber da sollte die Immobilie passen, sonst gibt das Dauer-Ärger mit dem Umfeld.

Für Frauen ist es sicherer. (Ich war ein paarmal mit Abstand auf MTB Getränkebegleitung - aber wirklich jedesmal war mindestens eine "blöde" Situation.)

Mich hat die Steigung mit 15% und dabei das Walken überzeugt, auch hat mir die ständige Pulsanzeige im Blickfeld gefallen - weniger hat mir die Tatsache gefallen, das warum auch immer, beim Fußabdruck ausüben, sofort der Puls abgehaut ist, sodass ich nicht mehr gelaufen bin - kein schönes Ergebnis, aber so war es.
Helios ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2021, 11:59   #128
Lebemann
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 996
Nutze ab und an ein Laufband. Die Vorteile für mich:
- leichter zu regenerieren
- gezielte pace konstant halten, egal bei welchem Wetter
- bei Rufbereitschaft möglich
__________________
Triathlon Rentner mit diversen Sporthobbys
------------------------------------------------
BBJ Blue Belt (seit 2020)
Ironman PB 9:01h (2016)
Solo Marathon: 2:43h (2014)
Lebemann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:00 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup Di, 02. 03.
Filmtipp aktuell
Rollentraining
Erfolgreiche Konzepte für Langstreckler
Playlists
Filmtipp aktuell
Trockentraining: Schwimmform trotz Corona
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.