gemeinsam zwiften | youtube | forum heute
Bestzeit!
Triathlon Coaching
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Uphill Athlete - Ausdauertraining für Bergläufer - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Bücher
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.01.2024, 07:42   #1
Tecki
Szenekenner
 
Registriert seit: 31.08.2013
Beiträge: 76
Uphill Athlete - Ausdauertraining für Bergläufer

Hallo Zusammen,

zu Weihnachten lag bei mir “Uphill Athlete” unterm Baum. Die Autoren sind Kilian Jornet, Steve House und Scott Johnston, drei absolute Ausnahmesportler/Bergsteiger auf Ihrem Gebiet.

Das Buch beginnt mit einer Allgemeinen Trainingslehre für Ausdauersportler, für Triathleten die sich mit dem Thema schon befasst haben wird hier wenig Neues sein. Allerdings habe ich die Grundlagen selten so verständlich aufbereitet gesehen.

Danach geht es dann an Trainingsmethodik, Trainingsplanung - dann schon etwas spezifischer für Bergläufer und Skibergsteiger.

Gespickt ist das Ganze mit einer Vielzahl “Athletenstories” die das ganze Auflockern und meist super interessant zu lesen sind.

Von mir eine klare Kaufempfehlung, die ein oder andere Übung/Einheit kann man sicher auch ins Triathlon Training mitnehmen.
Tecki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2024, 08:17   #2
su.pa
Szenekenner
 
Benutzerbild von su.pa
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: Bavaria
Beiträge: 2.437
Hab ich auch daheim und kann ich auch empfehlen.

Was bei mir besonders hängengeblieben ist: es wird extrem ausführlich darauf eingegangen warum Grundlagentraining in den unteren Bereichen eben so wichtig ist und auch notwendig, um schneller zu werden. Staubsauger-Training nennen sie das und den Begriff hab ich auch schon übernommen. Wenn mich mein Mann fragt, was ich heute laufen will und ich sag "Staubsaugertraining", dann weiß er, dass er entweder alleine oder an den Anstiegen vorlaufen muss oder es für ihn seeeehr ruhig wird

Sie schlagen damit in die gleiche Kerbe, wie Arne
su.pa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2024, 19:58   #3
uruman
Szenekenner
 
Benutzerbild von uruman
 
Registriert seit: 30.12.2012
Ort: Essen
Beiträge: 2.927
Warum der Name? Warum Staubsaubertraining ?

Wenn du als Grundlagentraining meinst du Grundausdauertraining, bin ich auch von der Wichtigkeit einverstanden

Bin einfach neugierig, warum der Name
__________________
Grandpa Club Since2021
uruman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2024, 20:31   #4
su.pa
Szenekenner
 
Benutzerbild von su.pa
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: Bavaria
Beiträge: 2.437
Wenn ich es könnte, bräuchte ich nur ein Foto hochladen, aber ich tippe es schnell ab

Zitat aus dem Buch:
"Der aerobe Energiestoffwechsel verhält sich insbesondere in den langsamen Muskelfasern wie ein Staubsauger, der alle "bösen" Nebenprodukte des anaeroben Energiestoffwechsels aufsaugt. Je größer das Fassungsvermögen des Staubsaugers (die aerobe Kapazität oder Leistungsfähigkeit) ist, desto mehr kann der anaerobe Energiestoffwechsel zur Gesamtproduktion beitragen, bevor Sie langsamer werden."

Ergänzung in eigenen Worten:
Irgendwann entsteht im Stoffwechsel Pyruvat, das kann entweder wieder zu ATP umgebaut werden oder wird in Milchsäure umgewandelt. Je größer der aerobe Stoffwechsel, desto mehr Pyruvat kann in ATP umgewandelt werden und desto länger kann man schnell laufen.

Auf zwei Arten kann man den Staubsauger trainieren:
1. ihn vergrößern (durch Ausdauertraining in niedriger Intensität), so dass er in der Lage ist viel überschüssiges Pyruvat aufzunehmen und umzuwandeln und
2. ihn leistungsfähiger machen, d.h. er arbeitet effizienter durch hochintensives Training
su.pa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2024, 22:05   #5
uruman
Szenekenner
 
Benutzerbild von uruman
 
Registriert seit: 30.12.2012
Ort: Essen
Beiträge: 2.927
Zitat:
Zitat von su.pa Beitrag anzeigen

Zitat aus dem Buch:
"Der aerobe Energiestoffwechsel verhält sich insbesondere in den langsamen Muskelfasern wie ein Staubsauger, der alle "bösen" Nebenprodukte des anaeroben Energiestoffwechsels aufsaugt. Je größer das Fassungsvermögen des Staubsaugers (die aerobe Kapazität oder Leistungsfähigkeit) ist, desto mehr kann der anaerobe Energiestoffwechsel zur Gesamtproduktion beitragen, bevor Sie langsamer werden."

Ahhh...Okay, danke!
__________________
Grandpa Club Since2021
uruman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2024, 06:38   #6
triconer
Szenekenner
 
Benutzerbild von triconer
 
Registriert seit: 12.01.2013
Ort: Hohenlohe
Beiträge: 1.501
Danke für die Buchvorstellung. Hab das bislang nicht gekannt. Ihr macht einen neugierig darauf
__________________
Golden Swim Hero 2018/2019
triconer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2024, 07:33   #7
tridinski
Szenekenner
 
Benutzerbild von tridinski
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Vulkaneifel2Wetterau
Beiträge: 3.936
gibts auch online https://uphillathlete.com/aerobic-tr...-to-slow-down/

dort neben dem Staubsauger auch ein Wasserrad im Einsatz:
__________________
Grüße

Tri-K
__________________

slow is smooth and smooth is fast
swim by feel, bike for show, run to win
tridinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2024, 14:44   #8
tridinski
Szenekenner
 
Benutzerbild von tridinski
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Vulkaneifel2Wetterau
Beiträge: 3.936
auf der Online-Seite vom Uphill-Athlete finde ich schon einige richtig gute Artikel, habe mir jetzt aber auch das Buch besorgt, das finde ich super, hat's sofort in die TOP3 meiner ca vier Dutzend ähnlich gelagerter Bücher geschafft:
- "GoingLong" hat mich sehr geprägt zu Beginn meiner ausdauersportlichen Bemühungen
- "Scientific Training for Endurance Athletes" von Philip Skiba ist mega, glasklare Beschreibung der Physiologie und des WiesoWeshalbWarum des Trainings
- und jetzt "Training for the Uphill Athlete", ebenfalls sehr klar in den dargestellten Modellen und mit vielen inspiierenden Use Cases aus der Praxis
Auch wenn der Schwerpunkt natürlich Bergaufsport wie Ultrarunning oder SkiMountaineering ist, ist die Schnittmenge zum Triathlon trotzdem riesig, bei Themen wie Kraftausdauer kann man sicher viel voneinander lernen.

Bin bald zum dritten Mal durchs Buch durch mit Textmarker und Stift, werde demnächst die für mich wichtigsten Aspekte zusammenschreiben und ggf dann auch hier einstellen.
__________________
Grüße

Tri-K
__________________

slow is smooth and smooth is fast
swim by feel, bike for show, run to win
tridinski ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:16 Uhr.

Durchbruch: Was wirklich schneller macht
Persönliche Tipps aus dem Training der Triathlon-Langstreckler Peter Weiss und Arne Dyck
Wettkampfpacing Rad
Nächste Termine
🏊
9:30
🚲
11:30
🏃
15:30
🍝🍻
19:00
TODAY
Anzeige:

triathlon-szene.de

Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Forum

Social

Forum
Forum heute
Youtube
facebook
Instagram

Coaching

Individuelles Coaching
Trainingspläne
Gemeinsam zwiften

Trainingslager

Trainingslager Mallorca
Trainingslager Deutschland
Radtage Südbaden
Alle Camps

Events

Gemeinsamer Trainingstag
Gemeinsames Zeitfahrtraining
Trainingswochenende Freiburg
Trainingswochenende München
Zeitfahren Freiburg
Zwei-Seen-Tour München

TV-Sendung

Mediathek
Infos zur Sendung

Racewear

Trikot und Hose

Rechner

Trainingsbereiche und Wettkampftempo Rad
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Laufen
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Schwimmen
Profi-Pacing Langdistanz
Vorhersage erste Langdistanz
Altersrechner
Wettkampfpacing 100 km Lauf und Marathon
Wettkampfgetränk selbst mischen
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.