gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Englisch lernen per App - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Sonstiges
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.10.2021, 10:19   #1
Ironbiest
Szenekenner
 
Benutzerbild von Ironbiest
 
Registriert seit: 29.12.2013
Beiträge: 238
Englisch lernen per App

Hi,
Ich würde gerne mein Englisch auffrischen/verbessern.
Hat jemand Erfahrung mit Babbel oder Mondly?
Oder kann am besten beide beurteilen?
__________________
Hawaii Finish 2018
Ironbiest ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2021, 10:27   #2
Schlafschaf
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schlafschaf
 
Registriert seit: 15.07.2020
Beiträge: 1.023
Ich hab babble gemacht. Ist ganz cool. Aktuell übe ich fleißig mit EWA, das ist super witzig. Kannst dir auch mal anschauen. Man lernt viel mit Videos aus Filmen und Serien. Sehr unterhaltsam.
Schlafschaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2021, 09:15   #3
derki82
Szenekenner
 
Benutzerbild von derki82
 
Registriert seit: 15.01.2017
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 274
Ich find Duolingo ganz gut
derki82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2021, 10:21   #4
Mo77
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.01.2012
Ort: Nordschwarzwald
Beiträge: 1.441
Zitat:
Zitat von derki82 Beitrag anzeigen
Ich find Duolingo ganz gut
+1 (zu kurz also noch Fülltext)
__________________
Mo77 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2021, 10:58   #5
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 8.793
Zitat:
Zitat von derki82 Beitrag anzeigen
Ich find Duolingo ganz gut
Geht mir auch so. Ich habe Babble und Duolingo für Französisch getestet und bin bei Duolingo hängen geblieben. Babble fand ich etwas teuer und nicht besser als Duolingo.

Mondly habe ich für Kroatisch installiert, komme aber mit dem angeblich sprachwissenschaftlich begründeten didaktischen Prinzip nicht zurecht, das auf mich chaotisch wirkt. Mir scheint, man versucht mir die Sprache so beizubringen wie man es bei einem Kind täte. Ich mag es lieber, wenn man mir auch Regeln vermittelt, an denen ich mich orientieren kann.

Bei Duolingo finde ich besonders angenehm, dass die kostenlose Version für meine Ansprüche komplett ausreichend ist. Die Präsentation, die hilfreichen Tipps und die spaßigen Stories halten mich bei der Stange, so dass ich die App seit knapp 300 Tagen fast jeden Tag benutzt habe. Ich nutze allerdings Englisch als Ausgangssprache und ich habe schon gehört, dass wenn man Deutsch als Ausgangssprache wählt, einige Elemente weniger ausführlich sind oder komplett fehlen.
__________________
🏊 Mein Kraul-Armzug-Video: EnglishEspañolDeutsch 🏊
schnodo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:18 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.