gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Putin und die Ukraine - Seite 782 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 04.06.2022, 21:55   #6249
Koschier_Marco
Szenekenner
 
Benutzerbild von Koschier_Marco
 
Registriert seit: 15.06.2011
Beiträge: 1.526
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
Nichts Neues über die fehlende Verhandlungsbereitschaft der Ukraine:
Ukraine erst nach Bodengewinnen wieder zu Gesprächen bereit
Lass die mal werkeln es ist ihr Land
Koschier_Marco ist offline  
Alt 04.06.2022, 22:07   #6250
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 8.244
Zitat:
Zitat von Koschier_Marco Beitrag anzeigen
Lass die mal werkeln es ist ihr Land
Das war eine verlinkte informative Pressemeldung für alle, die hier geschrieben haben, die Ukraine wäre verhandlungsbereit. Zumindest die Sachlage sollte man zur Kenntnis nehmen.
qbz ist offline  
Alt 04.06.2022, 22:25   #6251
TriVet
Szenekenner
 
Benutzerbild von TriVet
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: Kraichgau
Beiträge: 3.381
Wo ist dein Eintreten fur Russische Verhandlungsbereitschaft?!?
Die müssten nichtmal verhandeln, einfach nur ihren Kram packen und nach Hause gehen.

Und falls lawrow, um mal das imho größte Riesenarschloch zu benennen, doch „verhandelt“, ist das dann genauso glaubhaft wie sowas:
https://www.badische-zeitung.de/russ...209451245.html
TriVet ist offline  
Alt 04.06.2022, 22:50   #6252
keko#
Szenekenner
 
Benutzerbild von keko#
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 14.996
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
Nichts Neues über die fehlende Verhandlungsbereitschaft der Ukraine:
Ukraine erst nach Bodengewinnen wieder zu Gesprächen bereit
Der ukrainische Botschafter sprach kürzlich im Morgenmagazin und meinte, dass die Krim historisch zur Ukraine gehöre und man diese auch wieder zurückerobern wolle (sinngemäß).

In der ZDF-App konnte ich heute lesen, dass die Ukraine sowieso nur noch dann Gebiete zurückerobern kann, wenn der Westen mit Waffen hilft.
keko# ist offline  
Alt 05.06.2022, 05:59   #6253
Nepumuk
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nepumuk
 
Registriert seit: 30.12.2009
Ort: 64560 Riedstadt
Beiträge: 1.683
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
Nichts Neues über die fehlende Verhandlungsbereitschaft der Ukraine:
Was bezweckst du mit diesem impliziten Vorwurf? Worüber sollte denn gerade verhandelt werden, wo Russland gerade eine massive Offensive im Dombass führt?

Falls du es vergessen hast. Der Krieg wurde ausschließlich von Russland begonnen. Russland war zu keinem Zeitpunkt bedroht, weder von der Ukraine noch von der NATO. Es ist alleine Russland's Sache, diese Krieg zu beenden.
Nepumuk ist offline  
Alt 05.06.2022, 07:03   #6254
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 8.244
Zitat:
Zitat von Nepumuk Beitrag anzeigen
Was bezweckst du mit diesem impliziten Vorwurf? Worüber sollte denn gerade verhandelt werden, wo Russland gerade eine massive Offensive im Dombass führt?

Falls du es vergessen hast. Der Krieg wurde ausschließlich von Russland begonnen. Russland war zu keinem Zeitpunkt bedroht, weder von der Ukraine noch von der NATO. Es ist alleine Russland's Sache, diese Krieg zu beenden.
Du richtest die Fragen und Belehrungen an die Falschen. Was will die Ukraine erreichen, wenn sie auf ein Vermittlungsangebot von Macron so wie unten ablehnend reagiert und was will Macron, wenn er ein solches Vermittlungsangebot anbietet oder was beabsichtigt die italienische Regierung, wenn sie ein Kompromissangebot vorschlägt? Ich habe nur faktische Information und Tatsachen verlinkt. Schöne Pfingsten.

Zitat:
Die Ukraine erklärt sich erst wieder zu Gesprächen mit Russland bereit, wenn sie in dem Krieg Boden gutgemacht hat. »Solange wir unsere Position nicht gestärkt haben und die russischen Truppen nicht so weit wie möglich zurückgedrängt wurden, ergeben Verhandlungen keinen Sinn«, sagte der Berater des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj, Mychailo Podoljak, am Samstag im Fernsehen auf eine Frage nach einem Vermittlungsangebot von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron. Der ukrainische Unterhändler David Arachamia äußerte sich ähnlich. »Unsere Armee ist bereit, die neuen Waffen zu nutzen, und dann können wir aus einer gestärkten Position heraus eine neue Runde von Gesprächen angehen«, sagte er.

Geändert von qbz (05.06.2022 um 08:28 Uhr).
qbz ist offline  
Alt 05.06.2022, 09:17   #6255
noam
Szenekenner
 
Benutzerbild von noam
 
Registriert seit: 04.04.2010
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 4.650
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
Das war eine verlinkte informative Pressemeldung für alle, die hier geschrieben haben, die Ukraine wäre verhandlungsbereit. Zumindest die Sachlage sollte man zur Kenntnis nehmen.
Die Ukraine ist mit Sicherheit in so fern verhandlungsbereit als dass sie alle Kampfhandlungen einstellen würden um den russischen Soldaten einen ungefährdeten Abzug dahin wo sie herkamen, zu ermöglichen.

Reicht imho auch völlig aus.


Ich verstehe nach wie vor diese Weltanschauung nicht, in der man „gewonnene“ Landmasse und deren Bürger durch einen Angriffskrieg zumindest als „Verhandlungsmasse“ hinnimmt. Man nehme an Holland baut in Grenznähe einen großen Offshore Windpark, gewinnt Solarenergie und fördert Gas. Dann marschiert die Bundeswehr mal eben bis Amsterdam und man verhandelt sich für einen Frieden darauf, dass die Grenzen neu gezogen werden, so dass der oben beschriebene Bereich plötzlich deutsch wäre?!? Das ist doch keine Verhandlungsbasis
__________________
Auf dem Weg vom “steifen Stück” zum geschmeidigen Leopard
noam ist offline  
Alt 05.06.2022, 09:17   #6256
Koschier_Marco
Szenekenner
 
Benutzerbild von Koschier_Marco
 
Registriert seit: 15.06.2011
Beiträge: 1.526
Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
Der ukrainische Botschafter sprach kürzlich im Morgenmagazin und meinte, dass die Krim historisch zur Ukraine gehöre und man diese auch wieder zurückerobern wolle (sinngemäß).

In der ZDF-App konnte ich heute lesen, dass die Ukraine sowieso nur noch dann Gebiete zurückerobern kann, wenn der Westen mit Waffen hilft.
Historisch ist das sicher falsch das die Krim ukrainisch war, die Ukraine als Staat gibt es ja noch gar keine 100 Jahre alles zusammengenommen.

Auch mit allen westlichen Waffen der Welt wird die Ukraine nichts zurückerobern. In Wahrheit kämpfen da 2 ex sowjetische Armeen gegeneinander, die einen mit mehr die andern mit weniger westlichen Waffen.

Die Führung ab Batallion aufwärts ist in beiden Armeen sowjetisch, aus der Urkraine eine Armee zu machen, die nach westlichen Prinzipien führt, dauert 1 Generation Offiziere und erfordert die Etablierung eines UO Korps etwas was es überhaupt nicht gibt
Koschier_Marco ist offline  
Thema geschlossen


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:15 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.