gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Die ewige Sommerzeit - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.10.2018, 22:21   #1
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 7.870
Die ewige Sommerzeit

Ich muss zugeben ich hab bei der EU Abstimmung auch für die ewige Sommerzeit gestimmt.

Mittlerweile hab ich meine Meinung geändert und meine wir sollten zur Normalzeit (ohne Umstellung) zurück kehren.

Hier mal ein Artikel dazu:
https://www.spektrum.de/kolumne/wir-...ussion/1604654

Ich denke rational gesehen ist die "Normalzeit" die sinnvolle Zeit für Körper und Geist, insbesonder im Winter.

Auch wenn es schön ist, dass es im Sommer ne Stunde länger hell zum trainieren ist, im Winter ist es dafür morgens ewig dunkel.

Viele Sportler trainieren auch morgens. Die habe sicher eine andere Meinung als die Abendstrainierer.

Dazu, gibt es ja Untersuchungen, dass die Schule besser 1h später anfinge als 8h. Wäre ewige Sommerzeit, würde der Schulbeginn 2h vor der eigentlich sinnvollen Zeit sein oder müsste konsequent im Winter auf min. 9h verlegt werden oder die ersten 2 Schulstunden sind weitgehend für die Katz.

Bauarbeiter und alle die draussen arbeiten (Bauern z.b.) müssen im Winter Beleuchtungen aufstellen um sinnvoll arbeiten zu können oder könnte erst ium 9.00 anfangen.

Es gäbe eine Flickenteppich in Europa. Selbst in Deutschland wären die Unterschiede schon groß. Im Westen wäre das Problem wie oben geschildert, dass es morgens spät hell wird, noch extremer als im Osten des Landes.

Z.b. Spanien müsste die Zeitzone wechseln, sonst würde es dort teilweise erst im 10.00 hell.

Durch die ewige Sommerzeit würde auch nicht ewig Sommer, wie wir gerade sehen, geht auch der trotz Klimawandel mal zu Ende.
Am Wochenende hab ich den ersten Schnee gesehen.


Ein Zitat aus dem Artikel oben:

Zitat:
Es würde uns also guttun, unsere Emotionen zum Thema zurückzunehmen. Das kommende Jahr sollten wir vielmehr dazu nutzen, uns rational mit dem Für und Wider der verschiedenen Möglichkeiten auseinanderzusetzen. Vielleicht sieht die Entscheidung dann im Frühling bereits ganz anders aus.
Also rationale Argumente Für und Wider bitte :-)
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2018, 23:34   #2
noam
Szenekenner
 
Benutzerbild von noam
 
Registriert seit: 04.04.2010
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 4.622
Der Sinn eines demokratischen Prozesses ist doch, dass jeder für die Lösung stimmt, die er für sich am geeignetsten oder für die Allgemeinheit am besten findet. Warum muss man hier appelierend tätig werden?

Ich für meinen Teil fände eine durchgehende Normalzeit ziemlich blöd. Im Sommer würde es dann um halb 4 hell und um 20:30 dunkel. Das fäde ich widersinning.

In der Landwirtschaft sind Zeiten ziemlich egal, denn das Wetter bestimmt, wann gearbeitet wird. Gedroschen wird zB rund um die Uhr, wenn Regen angesagt ist und das Getreide rein muss und moderes Ackerbarbeitungsgerät ist durchaus serienmäßig mit lichttechnischen Einrichtungen versehen, die es mit einem Flutlicht eines Kreisliga Stadions locker aufnehmen können.
__________________
Auf dem Weg vom “steifen Stück” zum geschmeidigen Leopard
noam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2018, 00:33   #3
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 17.251
Ein wichtiger Aspekt :
Zeitumstellung beim Uhrensammler:
https://www.ardmediathek.de/tv/Live-...entId=57163014
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2018, 04:37   #4
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 17.694
Ehrlich gesagt gehöre ich zu der Minderheit, die den regelmäßigen Wechsel zwischen Sommer- und Winterzeit gar nicht so schlecht fanden.

Ich sehe den Vorteil der langen Abende im Sommer und profitiere auch persönlich davon, dass durch den Wechsel auf Normalzeit im Oktober ich nicht im Stockdunklen mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren muss, sondern nur in der Morgendämmerung.

Die zweitbeste Lösung für mich wäre ewige Normalzeit. Auch das mit dem Hauptargument aus meiner persönlichen Sicht, dass ich nicht besonders scharf bin aufs Radfahren in der Dunkelheit im morgendlichen Berufsverkehr, in dem erfahrungsgemäß sowie die unfalltröchtigsten Situationen durch Übersehenwerden seitens noch verschlafener anderer (motorisierter) Verkehrsteilnehmer vorkommen.

Allerdings ist die Entscheidung nach der Umfrage der EU ja höchstwahrscheinlich längst intern gefallen und es kommt wohl die drittbeste Lösung: ewige Sommerzeit.

Da es ein demokratischer Prozess war, muss man das dann eben auch akzeptieren.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2018, 06:18   #5
JENS-KLEVE
Szenekenner
 
Benutzerbild von JENS-KLEVE
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: KLEVE
Beiträge: 5.362
Es wird wie beim brexit sein. Erst schreien alle nach Veränderungen und dann kommt das Erwachen wenn es zu spät ist.
__________________
OUTING: Ich trage Finisher-Shirts beim Training, auf der Arbeit, in der Disco, auf Pasta-Partys, im Urlaub und beim Einkaufen
JENS-KLEVE ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2018, 06:38   #6
werner
Szenekenner
 
Benutzerbild von werner
 
Registriert seit: 06.07.2007
Beiträge: 1.215
In der FAZ war ein Artikel über Russland, wo man seit Stalin‘s Zeiten alle Varianten durch hat und nie zufrieden war.

Ich verstehe nicht, was an der Umstellung so schlimm war.
werner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2018, 06:39   #7
deirflu
Szenekenner
 
Benutzerbild von deirflu
 
Registriert seit: 31.08.2011
Beiträge: 2.509
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Ehrlich gesagt gehöre ich zu der Minderheit, die den regelmäßigen Wechsel zwischen Sommer- und Winterzeit gar nicht so schlecht fanden.
Anfangs war ich bedingungslos für eine Einführung der Sommerzeit. Nachdem ich mich aber etwas mit den Folgen beschäftigt habe gehöre ich auch zu dieser Minderheit da die Umstellung doch gewisse Vorteile bietet.

Für mich in AT aber auch in D sind die Probleme ja zu vernachlässigen, bzw wäre ich hier für eine ständig Sommerzeit.

Aber weiter im Westen oder Norden sieht die Sache ganz anders aus. z.B. Spanien. für die würde es dann Sinn machen die Zeitzone zu wechseln da die in Teilen ja erst zwischen 10 und 11 Uhr Sonnenaufgang hätten.

Insgesamt denke ich ist die Entscheidung noch längst nicht getroffen, das Gefühl haben nur wir da sich unsere Politiker relativ klar für die Sommerzeit aussprechen. In anderen Ländern ist die Meinung aber bei weitem nicht so eindeutig und man will ja eine EU weite Lösung finden.
deirflu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2018, 06:40   #8
Trillerpfeife
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von noam Beitrag anzeigen
Der Sinn eines demokratischen Prozesses ist doch, dass jeder für die Lösung stimmt, die er für sich am geeignetsten oder für die Allgemeinheit am besten findet. Warum muss man hier appelierend tätig werden?

....
weil es genung Menschen gibt die nicht wählen dürfen aber stark von der Entscheidung betroffen sind.

Im Sinne unserer Kinder tät ich für die Winterzeit appelierend tätig werden. Die Lehrer könnte es auch freuen zumindest eine Stunde eher auf aufnahmebereite Gesichter zu blicken.

Typisch Triathlet. Denkt nur an seine kostbare Trainingszeit in den gemütlichen Abenstunden.

Wie derflu befürchte ich auch die Entscheidung wird zur Sommerzeit hingehen. Leider.
So ist das halt wenn ältere Männer entscheiden.
  Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:26 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.