gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 03/2021
Jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Tokyo 2021: Die etwas anderen Sommerspiele
Motivation: Die Macht des Unterbewusstseins
Training: Race Smart von Arne Dyck
Ernährung: Starke Ernährung - stabile Knochen
tritime women: Akupunktur als Verletzungsprophylaxe
Jetzt online und am Kiosk
Notfall Auftriebshilfe fürs Handgelenk - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Schwimmen
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.01.2016, 14:49   #1
Ator
Szenekenner
 
Benutzerbild von Ator
 
Registriert seit: 15.06.2015
Ort: Rhein-Ruhr
Beiträge: 633
Notfall Auftriebshilfe fürs Handgelenk

Ich habe vor einiger Zeit einen Beitrag im TV gesehen, bei dem ging es um eine Notfall Auftriebshilfe fürs Handgelenk. Es war ein kleines Gerät, welches mit einer CO2-Kartusche betrieben und beim Schwimmen an das Handgelenk gelegt wird. In einer Notsituation im Wasser kann man das Gerät auslösen wodurch sich airbagähnlich ein Ballon entfaltet, der den Körper am Absinken ins Wasser hindert.

Das Gerät hies "Kenji" oderso ähnlich (blöderweise ist mir der genaue Name entfallen) und soll 70€ kosten. Leider kann ich das Teil im Netz nirgendwo finden.

Kennt jemand das Gerät und kann mir einen Link schicken?

Hintergrund:
Da ich direkt an einem See wohne in dem man auch schwimmen darf, wäre der See ein optimaler Ort für mein Schwimmtraining ab Früjahr. Einfach mal ab ins Wasser wenn es gerade passt Da ich aus Sicherheitsgründen aber nicht alleine trainieren will, überlege ich, ob ich es mit diesem Gerät wagen soll?
Ator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2016, 14:55   #2
Guru
Szenekenner
 
Registriert seit: 29.10.2010
Beiträge: 758
vielleicht das? heißt aber Restube
https://www.restube.com/was-ist-rest...-swim/?lang=de
Guru ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2016, 15:06   #3
Baghi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Baghi
 
Registriert seit: 24.07.2010
Beiträge: 51
Das Ding heitßt Kingii

http://www.mobilegeeks.de/news/kingi...am-handgelenk/

Ob man es schon kaufen kann, weiß ich nicht.
Baghi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2016, 15:09   #4
AndiQ2.0
Szenekenner
 
Benutzerbild von AndiQ2.0
 
Registriert seit: 29.12.2015
Beiträge: 566
schöne Erfindung für alle, die das Open Water Schwimmen bevorzugen und lieben.

Leider nicht ganz billig. Aber wenn man das Teil doch mal brauchen sollte, sind die 70 Euro (Straßenpreis 56 Euro) sehr gut angelegt. Vor allem es ist kein Einwegprodukt, sondern wiederverwendbar und hat etwa die Größe einer Zigarettenschachtel.
edit: bezogen auf das Restube
__________________


Halbmarathon: 1:28:47 (PB); Marathon: 3:19 (PB) - Langdistanz 9:51 (PB)

Up to date:
Du meinst die, die immer nur dann kommen, wenn sie was wollen, etwas brauchen oder es was kostenlos zum abgreifen gibt!!! klickklick
AndiQ2.0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2016, 15:17   #5
Tetze
Szenekenner
 
Benutzerbild von Tetze
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 656
Du meinst vermutlich "Kingii" - aber mehr als Namen kann ich dir leider nicht bieten.

Edit: Baghi war deutlich schneller - dafür liefere ich noch den Internetauftritt nach: Shop Kingii
__________________
2019: Ok, einmal wird´s noch versucht...

Geändert von Tetze (26.01.2016 um 15:23 Uhr).
Tetze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2016, 15:19   #6
dasgehtschneller
Szenekenner
 
Benutzerbild von dasgehtschneller
 
Registriert seit: 19.08.2010
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.176
Gute Idee aber zum ernsthaft Schwimmen scheint mir das Ding etwas zu gross um es am Handgelenk zu tragen
dasgehtschneller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2016, 15:30   #7
Necon
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 7.094
Ich hab mir letztes Jahr eine Boje aller Baywatch gekauft mit seil schleppe ich die hinter mir her, merkt man beim Schwimmen überhaupt nicht und stört nirgends
Necon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2016, 15:37   #8
Matthias75
Szenekenner
 
Benutzerbild von Matthias75
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: Hofheim a.T.
Beiträge: 4.462
Ich würde den Restube vorziehen. Gründe:

- Die Befestigung am Arm ist ganz schön sperrig. Zum Baden vielleicht ok, beim sportlichen Schwimmen sehr störend. Ist mit dem Bauchgurt besser gelöst. Zudem ist ein Bedienung nur mit beiden Armen möglich. Aufgeblasen schränkt er, da am Arm befestigt, die Bewegungsfreiheit ein.

- Der Auftriebskörper ist rund, also schwer zu greifen. Sieht man jedes WE im Freibad, wenn Kinder versuchen, sich auf ihre Wasserbälle zu legen. Der längliche. Restube erscheint mir da praktischer. Außerdem kann man damit besser weiterschwimmen. Entweder lege ich mich drauf und mache Beinschlag oder ich ziehe ihn, wenn ich wieder fitter bin, hinter mir her.

M.
Matthias75 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:57 Uhr.

XXX
Nächste Termine
TODAY
🏊
2-3 km
🏃
10-20 km
🍻
Restaurant
Filmtipp aktuell
Trainingseinstieg im See
Schwimm- und Trainingstipps mit Plan
Playlists
Filmtipp aktuell
Schwimmen im Freiwasser
Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.