gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
GET YOUR RACEWEAR
Aero-Trikot und Hose
EUR 179,- pro Set
Nur solange Vorrat
Anzeigen
So lange/weit laufen wie möglich...? - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Laufen
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.08.2020, 20:41   #17
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 5.480
Such mal hier im Board Aims v2. Kannst zum Malto noch Fructose mischen, wenn ich das richtig erinnere.
https://www.google.com/search?q=site...rum%2F+aims+v2

Viel Spaß
Thomas
__________________
Das Große ist nicht, dies oder das zu sein, sondern man selbst zu sein.
Sören Kierkegaard

#takeapieceofplasticofthebeacheveryday #runforoceans
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2020, 21:26   #18
triduma
Szenekenner
 
Benutzerbild von triduma
 
Registriert seit: 05.07.2007
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 4.976
Zitat:
Zitat von KomaRun Beitrag anzeigen
Ich habe noch eine Ernährungsfrage, vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.
Ich habe bei meinen zwei langen Läufen mal die Kalorienaufnahme getestet.
Ich habe einmal 80g und einmal 100g Malto + ~2g Salz auf 1l Wasser getestet und versucht mindestens 600ml+ die Stunde zu trinken. Vertragen habe ich beides gut. Allerdings finde ich das relativ wenig Energiezufuhr. Gibt es noch eine Möglichkeit sinnvoll mehr kohlenhydrate pro Stunde aufzunehmen für 6h Lauf?
Warum nimmst du nicht einfach zusätzlich zu deinem Getränk Gels?
triduma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2020, 21:47   #19
KomaRun
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 22.11.2019
Beiträge: 28
Schau ich mir mal genauer an mit dem aims, danke.

Mit Extragels, dann könnte ich ja quasi auch einfach nochmehr Malto nehmen, aber da habe ich gehört, dass man maximal eine 10%ige Lösung machen soll. Aber ich kenne mich da einfach null aus. Marathon laufe ich sonst einfach mit bisschen Wasser trinken ggf. mal nen Notfallgel mit dabei.

Also wenn es Sinn macht einfach noch Gels zusätzlich zu nehmen, dann wäre das auf jeden Fall das unkomplizierteste, hab noch ein paar HydroGels auf Lager.


Zu diesem Aimsgel: das könnte ich mir ja auch fertig machen und schon direkt mit Wasser mischen, oder? Habe dort ja einen Stand zum deponieren meiner Getränke.
KomaRun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2020, 05:49   #20
ThomasG
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 4.578
Ich achreibe mal gegen den Trend hier.
Als ein Mensch, dem vielmehr daran gelegen ist möglichst immer so viel trainieren zu können, wie ich es halt an dem betreffenden Tag mag und kann, ist mir kein einziger Wettkampf der Welt wert, dass ich danach im Training stark eingeschränkt bin für einen dazu unverhältnismäßig langen Zeitraum.
Da sollte jeder für sich abwägen, wo für ihn da die Grenzen liegen.
Angesichts von gewohnten 100 km/Woche würde ich dazu raten, es zunächst bei dem 6-h-Lauf zu belassen, aber sich auf den gut vorzubereiten und die Zielsetzung in Bezug auf die angepeilte Kilometerzahl so zu wählen, dass das letztlich reizvoll ist.
Das hat auch den Vorteil, dass danach in Stufen noch viele neue Herausforderungen da sind bis man schließlich irgendwann sich dem 24-h-Lauf zuwenden kann.
ThomasG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2020, 07:11   #21
su.pa
Szenekenner
 
Benutzerbild von su.pa
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: Bavaria
Beiträge: 1.798
Zitat:
Zitat von KomaRun Beitrag anzeigen
Ich habe noch eine Ernährungsfrage, vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.
Ich habe bei meinen zwei langen Läufen mal die Kalorienaufnahme getestet.
Ich habe einmal 80g und einmal 100g Malto + ~2g Salz auf 1l Wasser getestet und versucht mindestens 600ml+ die Stunde zu trinken. Vertragen habe ich beides gut. Allerdings finde ich das relativ wenig Energiezufuhr. Gibt es noch eine Möglichkeit sinnvoll mehr kohlenhydrate pro Stunde aufzunehmen für 6h Lauf?
Ist das nicht zu viel beim Laufen? Hab mal was von max. 30 gr. pro Stunde gehört, die man beim Laufen aufnehmen kann?
su.pa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2020, 15:50   #22
KomaRun
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 22.11.2019
Beiträge: 28
Der Wettkampf hat ganz gut geklappt. Kam mit dem Gebräu gut zurecht, alle zwei Runden (1,6km 1 Runde) möglichst viel getrunken im Stehen an meinem Tisch.
Richtung Ende dann jede Runde stop gemacht, Wasser über den Kopf und bisschen getrunken, wurde dann deutlich langsamer gegen Ende, aber hat noch für einen Endspurt nochmal irgendwie gereicht (letzter Kilometer unter 4min)
77km Gesamt... Strecke fand ich auch nicht so easy. Leicht wellig und eine Holzrampe bergab mit scharfer Kurve

Im Oktober vielleicht die 100km, mal schauen.
Beine sind heute gut erschöpft, aber das sieht nach 2-3 Tagen bestimmt wieder anders aus
KomaRun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2020, 21:58   #23
triduma
Szenekenner
 
Benutzerbild von triduma
 
Registriert seit: 05.07.2007
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 4.976
Zitat:
Zitat von KomaRun Beitrag anzeigen
Der Wettkampf hat ganz gut geklappt. Kam mit dem Gebräu gut zurecht, alle zwei Runden (1,6km 1 Runde) möglichst viel getrunken im Stehen an meinem Tisch.
Richtung Ende dann jede Runde stop gemacht, Wasser über den Kopf und bisschen getrunken, wurde dann deutlich langsamer gegen Ende, aber hat noch für einen Endspurt nochmal irgendwie gereicht (letzter Kilometer unter 4min)
77km Gesamt... Strecke fand ich auch nicht so easy. Leicht wellig und eine Holzrampe bergab mit scharfer Kurve

Im Oktober vielleicht die 100km, mal schauen.
Beine sind heute gut erschöpft, aber das sieht nach 2-3 Tagen bestimmt wieder anders aus
Gratuliere, ist doch ein super Ergebnis. Dazu noch Platz 2 in der Gesamtwertung. Sind die 100km im Oktober auch in Bernau?
triduma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2020, 06:08   #24
ThomasG
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 4.578
Zitat:
Zitat von KomaRun Beitrag anzeigen
Der Wettkampf hat ganz gut geklappt. Kam mit dem Gebräu gut zurecht, alle zwei Runden (1,6km 1 Runde) möglichst viel getrunken im Stehen an meinem Tisch.
Richtung Ende dann jede Runde stop gemacht, Wasser über den Kopf und bisschen getrunken, wurde dann deutlich langsamer gegen Ende, aber hat noch für einen Endspurt nochmal irgendwie gereicht (letzter Kilometer unter 4min)
77km Gesamt... Strecke fand ich auch nicht so easy. Leicht wellig und eine Holzrampe bergab mit scharfer Kurve

Im Oktober vielleicht die 100km, mal schauen.
Beine sind heute gut erschöpft, aber das sieht nach 2-3 Tagen bestimmt wieder anders aus
Very cool !

Das hätte ich auch mal machen sollen, in den Jahren in denen es bei mir mit dem Laufen im Großen und Ganzen noch ganz gut geklappt hat.
Vielleicht kommen solche Jahre ja wieder dann halt auf niedrigerem Niveau und dann hole ich das Versäumte ja vielleicht doch noch nach.

Ich könnte mir vorstellen in Dir steckt das Potenzial sechs Stunden lang einen Viererschnitt auf dieser oder einer vergleichbaren Strecke zu halten.
ThomasG ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:33 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
30 Langdistanzen am Stück:
Dirk Leonhardt hat es geschafft
Playlists
Filmtipp aktuell
Radfahren mit Frauen:
Survivaltipps für Männer ;-)
Nächste Termine
Dienstag Zwift Meetup
fast 18:05 Uhr | easy 19:35 Uhr
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.