gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
27. 05.-04.06.2023
EUR 390,-
Boycott Qatar? (Umfrage) - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Umfrageergebnis anzeigen: Schaust du die WM in Katar?
Nein, ich schaue aber auch generell keinen Fuball. 60 39,74%
Ja, ich bin Fußballfan und freue mich auf die WM 31 20,53%
Ich bin Fußballfan, boykottiere aber aus Gründen die WM 56 37,09%
Nein, aber nicht wegen Menschenrechte 4 2,65%
Teilnehmer: 151. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.11.2022, 17:03   #17
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 6.697
Zitat:
Zitat von El Stupido Beitrag anzeigen
.....Die Liste der gelinde gesagt "Kritikpunkte" ist lang:

Tote beim Stadionbau
Keine Nachhaltigkeit
Zweifelhafte Vergabe der WM an Katar
Menschenrechte generell in Katar
Die Terminierung im Winter mit Einfluss auf Spielpläne weltweit.....
Für mich bliebt als Alleinstellungsmerkmal Katars tatsächlich nur der erste Punkt übrig. So viele Tote durch unwürdigen Arbeitsschutz und sklavenmäßige Zustande gab es wohl tatsächlich noch nie. Aber diese Zustände gab es schon vor der WM Vergabe, sie wurden dadurch nicht schlechter, man wusste das. Wie schon erwähnt liegt der Kardinalfehler darin, dass die WM überhaupt dorthin vergeben wurde, die FIFA wegen der Zustände dort die Bewerbung nicht gecancelt hat.
Zu den Punkten 2,3 und 4 zähle ich dir aus dem Stehgreif mindestens jeweils 3 Austragungsorte auf, bei denen das genauso zweifelhaft war.
Der letzte Punkt zählt für mich nicht, das ist nur Gewohnheit. In jeder Sportart sind Olympische Spiele und/oder Weltmeisterschaften die Höhepunkte der Sportart, dem sich alle anderen Wettkämpfe in der Planung unterwerfen. Es müssen dann die nationalen und kontinentalen Spielpläne angepasst werden und es darf nicht gejammert werden, das sind Profis. Wem das alles zuviel ist, muss dann eben 2-3 Ligaspiele aussetzen. Und ja, die Profis sind Angestellte der Vereine......wem es zuviel ist, aber im Verein spielen MUSS, der kann dann eben nicht zur WM fahren. Der Arbeitgeber wäre nicht böse darüber.
NBer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2022, 18:07   #18
365d
Szenekenner
 
Registriert seit: 14.03.2019
Beiträge: 1.096
Ich finde das Boykott-Thema allerorts fast schlimmer als die WM selber.
365d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2022, 20:31   #19
fras13
Szenekenner
 
Benutzerbild von fras13
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: (bei) Berlin
Beiträge: 3.434
Ich bin weder Fußball- Fan noch boykottiere ich die Übertragungen im TV.

Seien wir doch mal ehrlich, die Übertragungsrechte sind längst verkauft. Katar generiert hier die Einnahmen. Mit einem Boykott treffen wir die heimischen Fernsehgesellschaften. Und schon wird diese ganze Diskussion für mich unsinnig…

Im Sinne von Brot und Spiele braucht der Mensch werde ich sicher auch mal ein Spiel schauen….
__________________
Viele Grüße, Frank
_____________________________
nach dem Winterpokal ist vor dem Winterpokal
myZwift / myStrava
fras13 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2022, 21:14   #20
triduma
Szenekenner
 
Benutzerbild von triduma
 
Registriert seit: 05.07.2007
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 5.447
Ich boykottiere Fußball allgemein. Ich hab in meinem ganzen Leben noch nie ein Fußballspiel angesehen.
Wenn ich den Fernseher einschalte und es ist zufällig Fußball dran schalte ich sofort um.
triduma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2022, 21:36   #21
Matthias75
Szenekenner
 
Benutzerbild von Matthias75
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: Hofheim a.T.
Beiträge: 4.954
Grundsätzlich müsste man den Boykott auch und vor allem gegen die FIFA und deren Geldgeber richten. Die Hoffnung, dass z.B. Adidas so etwas wie einen moralischen Kompass hat, habe ich aber schon längst aufgegeben. Wenn man dazu die Herkunftsländer vieler anderer Geldgeber anschaut, sieht man schon recht deutlich, wohin sich die FIFA orientiert. Denen dürfte das ziemlich egal sein, wenn ein Partner oder Sponsor aus moralischen Gründen aussteigt.

M.

Geändert von Matthias75 (17.11.2022 um 08:19 Uhr).
Matthias75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2022, 07:20   #22
ricofino
Szenekenner
 
Benutzerbild von ricofino
 
Registriert seit: 10.02.2012
Ort: Heilbronn
Beiträge: 1.070
Da keine Antwortmöglichkeit wirklich passt,

Ich werde die deutschen Spiele schauen, auch wenn ich glaube, dass es auch diesmal nicht viele werden. Dazu Spiele die mich von der Konstellation her interessieren.

Den Fußball komplett abbestrafen weil die Fifa ein korrupter Laden ist halte ich für falsch.

WM Stimmung kommt im privaten und im geschäftlichen Umfeld überhaupt nicht auf.

Zu arabischen Ländern sage ich öffentlich nichts.
ricofino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2022, 07:27   #23
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 8.641
Zitat:
Zitat von Matthias75 Beitrag anzeigen
Grundsätzlich müsste man den Boykott auch und vor allem gegen die FIFA und deren Geldgeber richten. ... wohin sich die FIFA orientiert. Denen dürfte das ziemlich egal sein, wenn ein Partner oder Sponsor aus moralischen gründen aussteigt.

M.
Es beginnt das Zeitalter der Autokraten und Monarchen, unsere Politiker buckeln!
__________________
„Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.„

Albert Einstein (1879 – 1955)
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2022, 09:05   #24
lonerunner
Szenekenner
 
Benutzerbild von lonerunner
 
Registriert seit: 27.09.2007
Ort: Bremerhaven
Beiträge: 3.663
Für mich passt keine der Antwortmöglichkeiten. Ich interessiere mich zwar für Fußball, aber als ausgesprochenen Fan würde ich mich nicht bezeichnen.
Ich werde die Spiele der deutschen Mannschaft schauen, aber Vorfreude verspüre ich keine.
lonerunner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:44 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.