gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
4 Radtage Südbaden
4 Radtage Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
Ostern 15.-18.04.2022
EUR 199,-
Ironman Switzerland 05.09.2021 - Seite 10 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Wettkämpfe > Langdistanz und Mitteldistanz > Ironman Switzerland
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.09.2021, 12:55   #73
Nepumuk
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nepumuk
 
Registriert seit: 30.12.2009
Ort: 64560 Riedstadt
Beiträge: 1.495
Hier sind noch ein paar technische Infos zur Radstrecke. Auf meiner Garmin-Uhr hatte ich zum Schluss 1950 Höhenmeter drauf. Das ist nicht wenig und kostet natürlich Körner, was sich irgendwann bemerkbar macht.
Die Strecke ist aber wirklich gut zu Fahren. Die Steigungen sind meist moderat im einstelligen Prozentbereich. Es gibt 2 etwas stärkere Steigung, einmal in Kirchberg mit >10% aber nur 20-30HM und dann das Ende am Riggisberg mit ca. 10% und vielleicht 50-100HM. Ich hatte alles kleinste Übersetzung 34/28, die habe ich nicht gebraucht; meine Frau war mit 36/28 unterwegs, das war auch in Ordnung.
Die Steigungen sind also sicher nicht das Problem, man kann die Strecke flüssig fahren. Die Höhenmeter sind aber natürlich in der Menge nicht wenig. Ich kenne die Züricher Strecke allerdings nicht und kann das nicht vergleichen. Meine Frau ist die Strecke als LD-Rookie gefahren, die ist allerdings auf dem Rad auch stark unterwegs.
Ich denke schon, dass die Strecke für die erste LD taugt, es sei denn, Radfahren ist die große Angstdisziplin.
Nepumuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2021, 18:54   #74
quick-nick
Szenekenner
 
Registriert seit: 30.04.2018
Ort: Zürich
Beiträge: 251
Zitat:
Zitat von Nepumuk Beitrag anzeigen
Hier sind noch ein paar technische Infos zur Radstrecke. Auf meiner Garmin-Uhr hatte ich zum Schluss 1950 Höhenmeter drauf. Das ist nicht wenig und kostet natürlich Körner, was sich irgendwann bemerkbar macht.
Die Strecke ist aber wirklich gut zu Fahren. Die Steigungen sind meist moderat im einstelligen Prozentbereich. Es gibt 2 etwas stärkere Steigung, einmal in Kirchberg mit >10% aber nur 20-30HM und dann das Ende am Riggisberg mit ca. 10% und vielleicht 50-100HM. Ich hatte alles kleinste Übersetzung 34/28, die habe ich nicht gebraucht; meine Frau war mit 36/28 unterwegs, das war auch in Ordnung.
Die Steigungen sind also sicher nicht das Problem, man kann die Strecke flüssig fahren. Die Höhenmeter sind aber natürlich in der Menge nicht wenig. Ich kenne die Züricher Strecke allerdings nicht und kann das nicht vergleichen. Meine Frau ist die Strecke als LD-Rookie gefahren, die ist allerdings auf dem Rad auch stark unterwegs.
Ich denke schon, dass die Strecke für die erste LD taugt, es sei denn, Radfahren ist die große Angstdisziplin.
Dank dir für deinen Bericht und Glückwunsch zum Finish!!

Zu der verkürzten Schwimmstrecke hatte ich bei Slowtwitch folgendes gefunden:

"Regarding the swim (was told from someone in the race organisation) : there is a somewhat involved rule mixing air and water temperature in Switzerland which, on Saturday, would have meant shortening to 3k swim (and allowing neoprene booties). But Saturday being nice and sunny, it was likely to creep just above the cutoff.
So the race crew decided to place the small direction buoys only for a 3k swim, on Saturday, and wait Sunday morning for the big turn buoys.
On Sunday morning the temperatures were high enough for the full swim (I heard 14c air and 18.4c water, no booties allowed), but the boat that should place the big turn buoys had a defect. So without notice we had only the direction buoys to follow, and a 2.9-3k swim. "

Da war also das technische Problem - ein Boot, dass die Bojen (wieder auf die 3.8km) verteilen sollte ;-)
quick-nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2021, 19:02   #75
quick-nick
Szenekenner
 
Registriert seit: 30.04.2018
Ort: Zürich
Beiträge: 251
Scheint ja noch kein 2022er Datum zu geben aber das sollte dann wohl Anfang Juli werden oder (wie bereits 2020 angedacht)?. Wäre mein Backup, falls ich für FFM keinen Platz bekomme. Wobei mich die Strecke ja schon reizt. Und näher als FFM wäre. Aber hab immer noch etwas Respekt vor der Radstrecke (für eine erste LD).
quick-nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2021, 19:35   #76
Stefan
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Spiez
Beiträge: 6.714
Zitat:
Zitat von quick-nick Beitrag anzeigen
Da war also das technische Problem - ein Boot, dass die Bojen (wieder auf die 3.8km) verteilen sollte ;-)
Sorry, aber wenn es an irgendwas in Thun nicht mangelt, dann sind es Boote. Seltsamer Grund.
Stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2021, 19:41   #77
tri_stefan
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von tri_stefan
 
Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 2.145
Datum 2022: 10.07.
__________________
nix drauf außer Übergewicht
tri_stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2021, 09:41   #78
Nepumuk
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nepumuk
 
Registriert seit: 30.12.2009
Ort: 64560 Riedstadt
Beiträge: 1.495
Zitat:
Zitat von quick-nick Beitrag anzeigen
Wobei mich die Strecke ja schon reizt. Und näher als FFM wäre. Aber hab immer noch etwas Respekt vor der Radstrecke (für eine erste LD).
Ich würde den Unterschied zur Radstrecke in Frankfurt nicht zu hoch einschätzt, Frankfurt ist ja auch nicht flach. Thun hat sicher ein paar Höhenmeter mehr, aber die lassen sich genauso gut fahren wie die in Frankfurt. In Thun bist vielleicht 15min länger auf der Radstrecke unterwegs.
Nepumuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2021, 10:23   #79
Kräuti
Szenekenner
 
Benutzerbild von Kräuti
 
Registriert seit: 15.09.2016
Beiträge: 64
Ich kann Nepumuks Bericht nur bestätigen.

Ein atemberauendes Bergpanorama mit glasklarem See. Die kürzere Schwimmstrecke war sehr ärgerlich, aber das wird hoffentlich nicht noch einmal passieren.

Kurzweilige, anspruchsvolle Radstrecke die gut gesichert und beschildert war. Überraschend viele Passagen für den Aeroauflieger, sehr viele kleine Stimmungsmacher. (Blaskapelle, Omis in ihren Vorgärten, Sportbegeisterte an den Anstiegen) Guter Asphalt.
Bei zwei Abfahrten musste ich mit Carbon-Bremsflanken schon ordentlich hinlangen und von Anfang an bremsen.

Die Laufstrecke topfeben und auch geniale Mischung aus Seepanorama und Altstadt. Wenn einen Schweizer Preise nicht abschrecken, absolute Empfehlung!!!
Kräuti ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2021, 12:22   #80
quick-nick
Szenekenner
 
Registriert seit: 30.04.2018
Ort: Zürich
Beiträge: 251
Zitat:
Zitat von tri_stefan Beitrag anzeigen
Datum 2022: 10.07.
Danke. Dann wäre Rappi 3 Wochen davor - etwas eng um beides zu machen?
quick-nick ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:36 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.