Zwei-Seen-Tour München | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
185 Kilometer im Süden von München
Neuer Termin!
2 Seen Tour
Anzeigen
Preise neuer Renner - Seite 5 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Bike
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.08.2020, 08:47   #33
Karhu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Karhu
 
Registriert seit: 06.07.2020
Ort: Bremen
Beiträge: 273
Neidgesellschaft ... das könnte sein, aber hier unterstelle ich das nicht. Persönlich rüste ich lieber auf, statt neu zu kaufen. Leider sind Einzelkomponenten im Verhältnis zu einem Neukauf oftmals teurer. Klar ist aber, wer oben mitspielen kann, der braucht gutes Material.
__________________
Kondensator voll geladen und der Widerstand ist zwecklos
Karhu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2020, 10:42   #34
Siebenschwein
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.06.2019
Ort: Zürič
Beiträge: 240
Zitat:
Zitat von Karhu Beitrag anzeigen
Neidgesellschaft ... das könnte sein, aber hier unterstelle ich das nicht. Persönlich rüste ich lieber auf, statt neu zu kaufen. Leider sind Einzelkomponenten im Verhältnis zu einem Neukauf oftmals teurer. Klar ist aber, wer oben mitspielen kann, der braucht gutes Material.
Und der Umkehrschluss ist auch richtig: wer nicht oben mitspielen will, braucht es nicht.
Andererseits, was von dem ganzen Geraffel, das uns die Buden verstopft, braucht man denn eigentlich wirklich?
__________________
Wenn Ihr alle die Zeit, die Ihr hier im Forum vertüdelt, fürs Training nutzen würdet...
Siebenschwein ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2020, 12:28   #35
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 34.885
Zitat:
Zitat von deadbolt86 Beitrag anzeigen
Sind die Preise gerechtfertigt?
Nein, aber sie werden eben bezahlt.

Zitat:
Was macht die neuen Räder so teuer?
Forschung, Entwicklung, von der jeweiligen Marke unterstützte/unterhaltene Rennteams...
Was die ersten Punkte angeht, ist halt mittlerweile die Frage, ob die Nuancen, in denen sich das mittlerweile bewegt, noch wahrnehmbar sind (ausser in der Borsa).
Aber verschiedene Marken definieren sich halt auch über ihren Namen und waren dementsprechend schon immer teurer.
Es ist schon den Rotznasen hier vollkommen wurscht, welcher Müll am Rad hängt, solang nur Specialized draufsteht.
Obs fürs gleiche Geld von ner andern Marke ein viel besser ausgestattetes Rad gäb, interessiert den Nachwuchs gar nicht.
Und wieso sollts in der Oberklasse deutlich besser sein?
Orbea oben ist ein super Beispiel. Die (u.a.) zeigen, was man für so n Rad aufruft, um es wirtschaftlich anbieten zu können.
Die Versandhändler (Canyon ausgenommen), welche Einsparung man übern Direktvertrieb an den Kunden weitergeben kann, daraus lässt sich ja leicht ableiten, wo die Preisdifferenz zu den Platzhirschen 'hängenbleibt'.
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2020, 12:54   #36
TTTom
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.09.2019
Beiträge: 92
Zitat:
Zitat von sybenwurz Beitrag anzeigen
Die Versandhändler (Canyon ausgenommen), welche Einsparung man übern Direktvertrieb an den Kunden weitergeben kann, daraus lässt sich ja leicht ableiten, wo die Preisdifferenz zu den Platzhirschen 'hängenbleibt'.
Meinst du da die Radhändler? Zumindest diejenigen die ich kenne, scheinen dabei noch nicht reich geworden zu sein.
TTTom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2020, 14:38   #37
deadbolt86
Szenekenner
 
Registriert seit: 25.01.2020
Beiträge: 68
War gestern bei nem Specialized Händler bei uns im der Stadt. Da steht ein schnittiger neuer A7 in der Einfahrt. Man weiß ja nicht, was die sonst so treiben aber arm dürfte er nicht sein.
deadbolt86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2020, 16:43   #38
zahnkranz
Szenekenner
 
Benutzerbild von zahnkranz
 
Registriert seit: 17.09.2008
Beiträge: 390
Ein Fahrrad zum Preis eines neuen Motorrads... Klar, kann jeder ausgeben was er möchte. Ich halte die Preise nicht mehr für gerechtfertigt, aber so lange sich Käufer finden, werden die Preise weiter steigen. Ich bezweifle, dass so viele Räder in der Entwicklung je einen Windkanal gesehen haben. Wenn dem so wäre, weshalb werden keine Messprotokolle veröffentlicht, wenn dieses das Verkaufsargument schlechthin sind?
zahnkranz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2020, 18:00   #39
captain hook
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 18.954
Zitat:
Zitat von zahnkranz Beitrag anzeigen
Ein Fahrrad zum Preis eines neuen Motorrads... Klar, kann jeder ausgeben was er möchte. Ich halte die Preise nicht mehr für gerechtfertigt, aber so lange sich Käufer finden, werden die Preise weiter steigen. Ich bezweifle, dass so viele Räder in der Entwicklung je einen Windkanal gesehen haben. Wenn dem so wäre, weshalb werden keine Messprotokolle veröffentlicht, wenn dieses das Verkaufsargument schlechthin sind?
Dann bist Du schlecht informiert. Cervelo und Trek veröffentlichen regelmäßig sogenannte Whitepaper zu einigen ihrer Modelle.

Rechtfertigen tut das Preise nicht, aber Du hast ja danach gefragt. Ob die selbst veröffentlichten Zahlen, Daten, Fakten etwas wert sind, könnte man bestimmt ebenfalls diskutieren.

Aber heute tut ja jeder Einkäufer von Großserien Openmold Carbon so, als hätte er mittels extremen Forschungsaufwand ein einmaliges Produkt gebaut. Können dann die anderen 100 Anbieter des selben Produktes auch hinschreiben.
captain hook ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2020, 19:36   #40
Stefan
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Spiez
Beiträge: 5.698
Die Diskussion, ob solche Räder ihr Geld wert sind, könnt Ihr ewig führen, aber sie führt zu nichts.

Auf Jeans trage ich seit über 25 Jahren entweder einen schwarzen Gürtel von Levis oder einen braunen Gürtel von Mustang. Beide haben damals wahrscheinlich deutlich unter 50 DM gekostet.
Auf der Homepage von Hermes gibt es Herrengürtel für >5000 CHF. Nach allen Kriterien, nach welchen ich Gürtel bewerte, sind die Gürtel von Hermes meinen Gürteln nicht überlegen.
Spricht das jetzt gegen die >5000 CHF-Gürtel? Für mich ja, aber für andere Menschen offensichtlich nicht.
Stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:04 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
So wirst Du stark am Berg
Neu: facebook Gruppe
Triathlon-Szene Deutschland Österreich Schweiz
Öffentliche Gruppe
Gruppe für Triathletinnen und Triathleten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von triathlon-szene.de. Über Triathlon-Training, Material, Wettk...
Playlists
Anzeige:
Anzeige:
Filmtipp aktuell
Radfahren mit Frauen:
Survivaltipps für Männer ;-)

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.