gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
wenn der Akku nicht hält, was die Werbung verspricht - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Bike
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.11.2022, 13:54   #1
fras13
Szenekenner
 
Benutzerbild von fras13
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: (bei) Berlin
Beiträge: 3.470
wenn der Akku nicht hält, was die Werbung verspricht

Moin, ich bin seit Jahren großer Fan von Akku-Frontleuchten fürs Bike.

Nachdem man mich einmal fast auf meiner Fahrspur überfahren hätte, habe ich erst die Sonplas Burny genutzt. Später auf meine jetzige HOPE R2 mit großem Akkupack umgestiegen.

Nun steht wieder einmal eine neue Lampe an:

Supernova M99mini + B54 Akku habe ich mir ausgesucht und probiere sie aus.

Supernova schreibt, dass die Lampe bis zu 50 Std. im Eco-Modus leuchtet.
Der Hersteller empfiehlt den Longlife-Modus für den Akku einzustellen und verlängert die Garantie auf 5 Jahre. Der Akku wird dann nur noch auf 80% geladen, um ihn zu schonen.

Heißt für mich: im Eco-Modus also max. 40Std. Leuchtdauer.

Mein Akku zeigt (in der App) aber nach voller Aufladung nur 27 Std. an. Da fehlen mehr als 25% der versprochenen Leuchtdauer!
Mein Bikehändler kann den Fehler in meiner Rechnung nicht finden, meint das wäre so ok. Aber ich meine, die Werbung übertreibt, die Realität ist leider eine andere...

Mich ärgert das, und ich überlege, das Produkt zurückzugeben?
__________________
Viele Grüße, Frank
_____________________________
nach dem Winterpokal ist vor dem Winterpokal
myZwift / myStrava
fras13 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2022, 14:25   #2
fras13
Szenekenner
 
Benutzerbild von fras13
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: (bei) Berlin
Beiträge: 3.470
Sorry, jetzt gehts weiter:

Da ich keine Erfahrung mit Lupine (SL AX) habe, wie sind eure Erfahrungen gerade in Bezug auf die Leuchtdauer? Ich möchte ungern durch tiefsten Wald fahren und der Akku verabschiedet sich, weil die Kapazität in der Realität weniger als im Prospekt sei. Und ich wünsche mir, dass der Akku mindestens für 2 Tage reicht, nicht täglich aufgeladen werden muss.

Heute früh hat mich die Supernova noch gut beleuchtet durch ein Waldstück gebracht, danach auf der Umgehungsstraße (viel Autoverkehr, aber breit genug) war dann Schluss. Sie leuchtete dann nur noch im Reserve-Modus, deutlich dunkler als im Eco.
__________________
Viele Grüße, Frank
_____________________________
nach dem Winterpokal ist vor dem Winterpokal
myZwift / myStrava

Geändert von fras13 (03.11.2022 um 15:19 Uhr).
fras13 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2022, 15:30   #3
lyra82
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.01.2013
Beiträge: 793
Ich habe mir mal eine SEHR helle Stirnlampe gekauft.
Die hat auch so einen internen Abschalter, wenn sie meint, der Akku oder die LED müsse geschont werden. Man kann leider nicht vorhersagen, wann sie abschaltet.
Ich vermute, man kann den Akkustand gar nicht so genau messen, mit vertretbarem Aufwand/Preis, so dass die Software in Kombination mit der Chemie da immer ein bisschen chaotisch reagiert.

Ich würde dir einen Nabendynamo empfehlen.
Auf die Dauer vermutlich auch billiger.
__________________
"Annemiek just doesn't break." (M. Vos)
lyra82 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2022, 16:57   #4
Trivangelium
Szenekenner
 
Benutzerbild von Trivangelium
 
Registriert seit: 17.11.2019
Beiträge: 105
Für die Lupine-Beleuchtung gibt es Akkus in diversen Größen von 3,5 - 13,8 Ah, als Flaschenakku sogar 20 Ah. Je nach Wahl kannst Du da auch DEUTLICH mehr als 2 Tage Beleuchtung sicherstellen.

Ich habe die SL Nano AF und könnte dir einen Test mit einem voll geladenen 5 Ah oder 13,8 Ah Akku anbieten, wenn es dir weiter hilft.
__________________
Ich pflücke Beeren, solange es noch Pilze gibt...
Trivangelium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2022, 17:39   #5
Rälph
Kona-Finisher
 
Benutzerbild von Rälph
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 3.878
Nach meiner Erfahrung kann man bei derartigen Angaben nie davon ausgehen, dass das passt.
Akkus halten halb so lange wie versprochen, Wandfarbe ist doppelt so schnell leer wie gedacht und die Karre schluckt auch deutlich mehr als angegeben.

Vielleicht noch ne Notlampe einstecken für alle Fälle?
Rälph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2022, 19:59   #6
fras13
Szenekenner
 
Benutzerbild von fras13
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: (bei) Berlin
Beiträge: 3.470
Moin, danke für eure Tips. Dynamo ist für mich keine Option, obwohl sie schon sehr vernünftig ist. Mit dem Akkulicht kann ich schnell einmal vom Rennrad zum Crosser oder andersherum wechseln, wie heute Morgen.

Lupine hat ja wirklich größere Akkus im Angebot. Da werde ich morgen einmal anrufen.
Supernova bietet mir nur das manuelle Umschalten von Fernlicht auf Abblendlicht, entweder im Standdard-, Eco-, oder Max-Modus.

Was nur über die App geht, ist das Umschalten von Fernlicht-Standard (das Lichtschwert) auf Fernlicht-Eco, um den Akku nicht über Maßen zu strapazieren. Und dazu Anhalten, Handy ziehen, manuell in der App umschalten ist für mich keine Option.

Schön wäre es, wenn ich von einem Modus zum anderen schalten könnte, wie es auch bei HOPE funktioniert.

@Trivangelium: du kannst mir deine Testergebnisse der beiden Akkus gern schicken.

EDIT: die kleine Notlampe habe ich aufgeladen im Rucksack, wenns böse kommt.
__________________
Viele Grüße, Frank
_____________________________
nach dem Winterpokal ist vor dem Winterpokal
myZwift / myStrava
fras13 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2022, 22:39   #7
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 36.862
Was machtn der Burny aktuell?
(Ja, ich hab im andern Fred gelesen, dass der natürlich alles bis in die Baumwipfel beleuchtet, stört mich persönlich mitm Burner jetzt nedd so, ich dreh den halt so weit nach unten, bis es fast Löcher in den Boden brennt, aber halt auch nimmer so weit nach oben strahlt)
Ich mein, die Akkus, die da dabei sind, haben je Stück 4 Zellen, es gibt aber noch welche mit 6 Zellen, wenns tatsächlich länger dunkel wär.
Die mit 4 kosteten das letzte Mal, als ich sie ersetzt bzw. mir Ersatzakkus hingelegt hab, 13,80€/Stck.

Ich hab letzten Winter von der Bergwacht n Komplettset Lupine mit Helmhalter, Furz und Feuerstein gestellt bekommen und das Graffl nach ein paar Tagen zurückgegeben, dasses jemand anders benutzen kann.
Zu nervig. Ich hab keinen Bock auf irgendn Bluetoothmist, den ich übers Händi regeln muss.
Ich brauch An-Aus und ggf. n paar Dimmstufen, ist bei den Burny/ern ja mitm Poti optimal gelöst.
Für was fancy, frei einstellbare Blinkmodi, -abstände und -dauer oder die Möglichkeit einzustellen, in welcher Reihenfolge es wie viele LEDs es wie hell leuchten lässt, wenn ich die Lampe zum Leuchten brauch und nicht, um im finstern Wald zu stehn und halb geblendet an irgendwelchen Einstellungen rumzuregeln?
__________________
Wie weiß die Singerei?
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2022, 07:26   #8
fras13
Szenekenner
 
Benutzerbild von fras13
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: (bei) Berlin
Beiträge: 3.470
Die Burny fährt sicher noch hier im Forum herum. Ich habe sie damals verkauft, als die HOPE R2 kam.

Bluetooth, ja wer braucht das ???

Die Supernova, also den Akku habe ich gestern früh aufgeladen. Danach bliebt der Akku dauerhaft mit meinem Handy verbunden (nicht gekoppelt). Die blaue LED leuchtete dauerhaft. Und in der App konnte ich zusehen, wie der Akku an Kapazität verlor, obwohl ich ihn nicht nutzte.... Das war dann der 3. Grund, die Lampe zu retournieren.

Und nun bin ich am überlegen....

Vielleicht für den Crosser doch so ein Nabendynamo-Vorderrad plus Lampe??
Vom Gewicht her ists sicher leichter, als den dicken Flaschenakku von Lupine ans Rad zu hängen.
__________________
Viele Grüße, Frank
_____________________________
nach dem Winterpokal ist vor dem Winterpokal
myZwift / myStrava
fras13 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:36 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.