gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Anzeigen
The Matter Of Time - Seite 593 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.11.2020, 12:02   #4737
pikpikolymic
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 15.09.2020
Beiträge: 36
Zitat:
Zitat von Siebenschwein Beitrag anzeigen
Ach Gottchen, da kannste doch seit die MTBs mit 28 Zoll-Rädern aus Marketinggründen 29er genannt werden, nur noch drüber lachen. Das war der finale Test, ob sich der Fahrradkäufer wirklich jeden Bullshit als neu und genial andrehen lässt.
Am Ende gibts für jeden Trend exakt einen Grund- und der ist zu 90% mehr Kohle für den Produzenten.

Ja, wenn sie das nicht tun, was machen dann die Leute im Marketing?
pikpikolymic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2020, 12:42   #4738
Harm
Szenekenner
 
Benutzerbild von Harm
 
Registriert seit: 27.03.2012
Beiträge: 1.858
Watt is´n nu mit der skandinavischen Rohloff.
Hängt die jetzt an einem Deiner Räder und gibts schon erste Eindrücke?
Harm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2020, 14:25   #4739
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.119
Muss erstmal Speichen auftreiben und zusammen mit der Nabe n Hinterrad stricken...

Hab gestern erst kurz vor spät gemerkt, dass bei der letzten Bestellung die Speichen in Rückstand gewandert sind und grad erst woanders bestellt.

Aber gewogen hab ich: Betätigungskrempel 377gr zu 414gr bei Rohloff, beides natürlich noch ungekürzt, Nabe selbst 1605gr zu 1797 die Rohloff.
Das iss schon n Brett, mit dem ich nicht gerechnet hätte.
Zudem wirkt die Kindernay zierlicher.
Bei der Rohloff kommt ausserdem noch die Befestigung/Momentabstützung hinzu, die bei den Norwegern bereits mitgewogen ist (da an der Nabe dran).
Da muss zwar auch noch ein Teil an den Rahmen, aber das ist wie n Bremsadapter, den ich für die Scheibenbremse in der Grösse wie geplant eh brauch.
Die Bremsscheibe dürfte auch nochmals leichter sein, da der Befestigungsdurchmesser bei der Kindernay grösser ist, die Speichen also kürzer sein dürften.
Also bisher mal nedd schlecht vom Ansatz her, die Betätigung geht halt nur über die zwo fetten Daumendrücker, wo dann einer rechts und einer links sitzt.
Aktuell keine Alternativen.
Und die sind optisch n bissl krass. Aber mal abwarten, wie sich die am Lenker machen.

Davon abgesehen bin ich aber mal zuversichtlich, denn das Betätigungszeug ist schon alles zusammengebaut und ich werds, weils eigentlich in ein andere Bike reinsoll, nicht kürzen.
Da hab ich schon beim Einbau der Rohbox aufgeatmet, wie einfach die Schaltzüge zu montieren sind gegenüber Rohloffs Patent, erstmal die Züge auseinanderhalten zu müssen, haargenau ablängen, auf diese Seilrolle aufwickeln, nachdem (hoffentlich) alles aufn Zug gefädelt wurde, was muss, usw.
Da liegen echt Welten dazwischen zugunsten des Patents von Georg Blaschke.
Allerdings ist die Schaltung zumindest mit meinen Hebeln ziemlich indifferent. Hab zunächst dann gleich von den Rohloff-(Brems)aussenhüllen auf Schaltaussenhüllen umgerüstet, das hats schonmal deutlich verbessert, dennoch geht die Schalterei nicht so hundertpro intuitiv, mit viel Hebelweg und will geplant sein, also, Schalthebel auf Vorspannung bringen, aufhören zu Treten (und beim Ebike warten, bis auch der Motor aufhört, zu unterstützen), dann schalten und wenn der Gang eingerastet ist (und nicht zwischen zwo Gängen hängengeblieben ist) weitertreten oder direkt den nächsten Schaltvorgang einleiten.
Letztlich wird das in Nokon-Zügen enden, wenn die Büchse nachm Lackieren wieder zusammengebaut wird.
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2020, 15:48   #4740
Harm
Szenekenner
 
Benutzerbild von Harm
 
Registriert seit: 27.03.2012
Beiträge: 1.858
Zitat:
Zitat von sybenwurz Beitrag anzeigen
Da hab ich schon beim Einbau der Rohbox aufgeatmet, [...]
Da liegen echt Welten dazwischen zugunsten des Patents von Georg Blaschke.
Allerdings ist die Schaltung zumindest mit meinen Hebeln ziemlich indifferent. Hab zunächst dann gleich von den Rohloff-(Brems)aussenhüllen auf Schaltaussenhüllen umgerüstet, das hats schonmal deutlich verbessert, dennoch geht die Schalterei nicht so hundertpro intuitiv, mit viel Hebelweg und will geplant sein, also, Schalthebel auf Vorspannung bringen, aufhören zu Treten (und beim Ebike warten, bis auch der Motor aufhört, zu unterstützen), dann schalten und wenn der Gang eingerastet ist (und nicht zwischen zwo Gängen hängengeblieben ist) weitertreten oder direkt den nächsten Schaltvorgang einleiten.
Letztlich wird das in Nokon-Zügen enden, wenn die Büchse nachm Lackieren wieder zusammengebaut wird.
Ich hab auch die Rohbox vom Blaschke mit Schaltaussenhüllen. Bei den längeren Hebelwegen gebe ich Dir recht, ansonsten funzt das bei mir perfekt. Und zwar seit vielen Jahren...
Schalten unter Belastung, Schalten im Stehen, Schalten ohne treten alles einwandfrei. Nix zwischen zwei Gängen hängenbleiben.
Irgendwann hatte ich mal die kleinen Hebelchen zu weit gezogen, so daß gar nichts mehr ging. Einmal die Box aufgeschraubt, alles wieder in Position gebracht, schön Lagerfett drüber und gut wars....

Da sehe ich auch den Vorteil der Rohloff gegenüber der norwegischen Alternative. In Verbindung mit den SRAM Schalthebeln ist das clean am Lenker, leicht und funktioniert einfach....
Bin trotzdem gespannt auf Deinen Bericht wegen des Norwegers...
Harm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2020, 16:15   #4741
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.119
naja, ich hab zugegebenermassen die Schalthebel sehr nachlässig modifiziert und einfach die Rasterung mit nem dazwischengesteckten Stückchen 2mm-Schweissdraht ausser Kraft gesetzt. Weiss nedd, ob Campas Patent, mit dem der Schalthebel die Seilscheibe mitnimmt, da eventuell mehr Spielraum hat als ein Schalthebel von Shim oder Sram.
Müsst ich mal ausprobieren, aktuell ists jedenfalls nicht so brutal geil und vermiest mir ein bissl den Fahrspass, weil vorallem bergauf im Gelände das ganze Fuhrwerk so viel langsamer wird beim Schalten, dass ich eigentlich gleich nochmal schalten müsste.

Aber gut, es gibt genug Optionen. Da ich zwo Kettenblätter montieren kann ist ne 2x10-Kettenschaltung ebenso möglich wie irgendwas mit Einfach vorne, zumal ich inne Firma noch n passendes Hinterrad mit Micro Spline Freilauf hätte.
Auch die Rohloff mit geradem Lenker ist denkbar, wenngleich das Bike dazu eigentlich zu kurz gebaut ist.
Experimentieren war eh angedacht, von daher wirft mich das jetzt alles nicht aus der Bahn, und solange kein Lack drauf ist, eh nicht.
Was auch noch ansteht, sind n paar Versuche mit den Schutzblechen, weil so wie das Bike aktuell aussieht, könnt ich die, die drauf sind genausogut auch weglassen. Da fliegt der Dreck einfach auch seitlich raus, logo, die Stoppelreifen wirken ja n bissl wie n Lüfterrad.
Hab nu erstmal welche mit halbrundem Querschnitt geordert, die quasi seitlich weiter um den Reifen rumgezogen sind;- halt wie die Speichen aktuell auch nedd lieferbar.
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2020, 13:06   #4742
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.119
Kleiner Ausblick im Supermarkt:




Nun isses schon geil, mit etwas zu werben, was eigentlich selbstverständlich sein sollte.
Bringt mich auch bei Eiern immer auf die Palme, wenn ich drauf lese, dass sie ausm Betrieb 'ohne Kükenschreddern' stammen.

Bei Gummibärchen dagegen find ichs witzig, wenn ich draf lese 'Ohne Fett!'.
Na immerhin...
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2020, 23:33   #4743
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.119
Boah, wassn Schice, es geht gleich weiter.
Vorhin schreibt n Spezl, dass nächstes Jahr der Watzman mal wieder aufgeführt werden soll.
Der taucht so alle paar (Schalt-)Jahre mal wieder aus der Versenkung auf mit ner neuen, diesmal ganz ganz ehrlich allerallerletzten Neuinszenierung.
Aber klar, der Ambros und der Prokopez und wie die alle heissen, leben natürlich alle nedd von der Hand in den Mund.

Also, wie auch immer, wir hatten da anno 1991 ein brutales Happening am Wochenende aufgeführt, als das in der Alten Oper in FFM gespielt wurde.
Freunde aus der Schweiz waren da und ich war sonntags so beseelt von den vorangegangenen Tagen, dass ich kurzerhand mit jenen aus Aachen zu denen nach Hause gefahren bin, weil ich der Meinung war, dieses Wochenende dürfe nie zuende gehn.
Montag war dann der einzige Tag in meinem Leben, an dem ich jemals mal Blau gemacht hab, weil das mit der Heimkommerei nicht so richtig gut geklappt hat, dafür hatte ich ne neue Freundin, 300km entfernt.
Mithin der Auftakt zu der wildesten Zeit meines Lebens, sieht man vielleicht mal von nem Teil der 80er ab.

Jou, und während ich so mit meinem Spezl Bilder hin und her schicke, nebenher versuche, mich zu erinnern, wie die ganzen Leute hiessen und wie ich an die rankommen könnte, stellen wir eben fest, dass die Alex gestorben ist.
Hab mich noch gewundert, dass ich sie an ihrem Geburtstag nicht erreicht hab, sie auf meine Nachricht nicht geantwortet hat und sich auch an meinem Geburtstag nicht gemeldet hat;- nu weiss ich warum.
So n Schice ey, och menno!
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 18:47   #4744
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.119
So, nix mehr Indian Summer, der Herbst ist voll da mit Vorgeschmack auf den Winter, Bäume meist schon kahl unds Wetter nasskalt.
Naja, passte zu meiner Stimmungslage.




Auch irgendso n Kuriosum;- der Mensch renaturiert einen Bach.


Hier was total unauffälliges.
Ein nichtssagender Waldweg.
Aber in früheren Jahrhunderten, ehe es die B8 und erst recht die A3 gab, war der hier einer der (unbekannteren) Haupthandelswege quer durch den Spessart über einen der Höhenzüge.
Also, man musst halt schauen, wie man rauf kam, aber wenn man oben war, gings mehr oder weniger gleichmässig mit halbwegs wenigen Auf- und Abstiegsmetern auf der selben Höhe dahin.




Und so sieht das heute aus:




Das war dann auch schon die Bildausbeute des heutigen Tages.
Die Ausfahrt war ziemlich ekelhaft, rein wegem Wetter. Kalte Füsse, kalte Finder und die Handschuhe, obwohl in der gleichen Grösse gekauft wie die identischen Vorgänger, sind den entscheidenden Tick zu klein, speziell die Finger zu kurz.
Das drückt dann vorallem unangenehm auf die Daumenspitze.

Aber auch was positives gibts: ich bin ja hartnäckiger Verfechter von Rennlenkern und hab die Kiste ja rund um den Lenker geplant, aber wegen der Kindernay-Nabe hab ich die letzten Tage den geraden Lenker aufgepflanzt, weils für Rennlenker keine passenden Schalter für die Nabe gibt.
Und was soll ich sagen: ich glaub, ich lass es so.
Die Rohloff bleibt weiterhin bescheiden zu schalten, ständig lande ich zwischen den Gängen (wo dann irgendwie stattm 5. der 12. drin ist oder so), vorallem zwischen dem 6. und 9. klemmts immer wieder gerne mal und wenn ich vom 8. in den 9. schalte, geht ein Ruck durchs ganze Bike, der mich an den naja, ich nenns mal Schienenbus irgendwo im Umland von Florenz erinnert, mit dem ich mal in die Stadt gefahren bin. Dieselmotor, Kupplung wie beim Auto und drei handgeschaltete, unsynchronisierte Gänge, also so fühlt sich das an.
Keine Ahnung, was da los ist, aber so wie aktuell ist das nicht grad Referenzklasse und eigentlich kenn ich das auch anders. Aber gut, mei, meine Hoffnung liegt auf der Kindernay.
Der Lenker insgesamt ist mir auch noch zu hoch, aber davon abgesehen und dass ich mal gucken muss, wie ich den tiefer krieg, taugt mir das voll.

Dann war ich gestern nochmal in der Firma, weil die näher ist als meine Garage und ich Magura-Bremsenbrühe brauchte und hab dabei nochmal diese Schalter für die norwegische Dose in die Hand genommen und denk ich seh nedd richtig: sind die Schalthebel tatsächlich so wie es aussieht, aus Guss?
Magnet drangehalten und siehe da: tatsächlich! Also, Alu iss das nedd.
Da muss ich wohl mal einen entbehren und scannen lassen, damit wir den mal aus Plaste drücken können.
Aber hoffentlich kommen erstmal die Speichen bald!
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:37 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
Rollentraining
Erfolgreiche Konzepte für Langstreckler
Playlists
Filmtipp aktuell
Rollentraining
Erfolgreiche Konzepte für Langstreckler
Nächste Termine
Dienstag Zwift Meetup
fast 18:05 Uhr | easy 19:35 Uhr
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.