gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
GET YOUR RACEWEAR
Aero-Trikot und Hose
EUR 179,- pro Set
Nur solange Vorrat
Anzeigen
Erfahrungen mit Training auf Skiroller? - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Sonstiges Training
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.11.2020, 22:14   #17
MatthiasR
Szenekenner
 
Benutzerbild von MatthiasR
 
Registriert seit: 27.08.2009
Ort: Angelbachtal
Beiträge: 2.968
Zitat:
Zitat von -MAtRiX- Beitrag anzeigen
Hat jemand Skiroller und kann beschreiben wie das Bremsen mit den Reifen im Vergleich zu Inlinern ist?
Meinst du das hinten querstellen und auf den Boden drücken? Bei einem Kumpel, der extrem guter Skiroller- und Skilangläufer ist, habe ich das mal gesehen. Selber würde ich mich das nicht trauen, da die Skiroller ja länger als Inliner sind, man also mit dem hinteren Fuß weiter nach hinten muss. Außerdem hat man auch nur vorne und nicht mit der ganzen Sohle festen Kontakt zu den Rollern.

Zitat:
Zitat von -MAtRiX- Beitrag anzeigen
Hat jemand Erfahrung ob die wechselbaren Leki Spitzen mit denen von KV+ kompatibel sind?
Nach dem was ich gerade ergoogelt habe wohl eher nicht. Ich nutze übrigens die Wechselspitzen von Swix (natürlich an Swix-Stöcken, aber inzwischen mit Leki-Griffen), die funktionieren super.

Zitat:
Zitat von -MAtRiX- Beitrag anzeigen
Ist jemand bewandert mit den Unterschieden der SRB Skiroller? Ansonsten könnte mir das SRB noch beantworten.
Nein, keine Ahnung. Ich laufe mit uralten NordicPro Rollern, die halten wenigstens (siehe Bericht vom Rennen vor Kurzem)

Gruß Matthias

PS: So sieht beispielsweise eine Einheit bei mir aus: https://www.strava.com/activities/4335952759
__________________
Follow me on Strava: https://www.strava.com/athletes/20063929
MatthiasR ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2020, 09:42   #18
Kasrwatzmuff
Szenekenner
 
Benutzerbild von Kasrwatzmuff
 
Registriert seit: 06.01.2014
Ort: Hinterland
Beiträge: 817
Zitat:
Zitat von -MAtRiX- Beitrag anzeigen
Hat jemand Skiroller und kann beschreiben wie das Bremsen mit den Reifen im Vergleich zu Inlinern ist?
Naja, bremsen ist so eine Sache. Ich habe den SRB02 ohne Bremse. Ich fahre in erster Linie dort, wo man nicht von jetzt auf gleich eine Vollbremsung machen muss. Auf gerader Strecke kann man relativ gut durch kurzes Querstellen (ähnlich dem Schneepflug auf den echten Latten) abbremsen.

Für ein paar Euros kann man die Skiroller aber auch mit Bremsen, die ähnlich den Bremsen von Skikes sind, nachrüsten. Entsprechende Bremsen kenne ich von Fischer und SRB.

Das Querstellen hinter dem Skiroller halte ich für schwierig und außerdem führt es wohl zu erhöhtem Laufrollenverschleiß. Und ich glaube auch, wenn ich mir mehrere Ecken in die Gummirollen gebremst habe, dann rollen die Skiroller so unrund wie eine Rüttelplatte.

Ich persönlich hatte mir mal eine selbstgebaute Bremse für die Roller durch den Kopf gehen lassen, aber die Verwirklichung wegen der hohen Kosten auf Eise gelegt. Da stehen Aufwand und Nutzen in keinem guten Verhältnis.
__________________
Frohe Grüße
Martin

Coming soon: I hope a large hubbel of schnow....
Kasrwatzmuff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2020, 19:07   #19
-MAtRiX-
Szenekenner
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 431
@ Kasrwatzmuff
Du hast die SR02+? Die sollen wohl etwas mehr dämpfen als die 01er.
Braucht man damit perfekten Straßenbelag oder funktioniert das auch auf teilweise mäßigen Straßenbelag (Fahrradweg)?

Bei Nordix habe ich gesehen, dass ich mir Skates ausleihen kann. Vielleicht mach ich das. Würde dann vermutlich die Fischer bzw. Skike Bremse dazu holen, sollte das auch vernünftig auf der Straße rollen.
-MAtRiX- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2020, 17:53   #20
Kasrwatzmuff
Szenekenner
 
Benutzerbild von Kasrwatzmuff
 
Registriert seit: 06.01.2014
Ort: Hinterland
Beiträge: 817
Zitat:
Zitat von -MAtRiX- Beitrag anzeigen
Du hast die SR02+? Die sollen wohl etwas mehr dämpfen als die 01er.
Braucht man damit perfekten Straßenbelag oder funktioniert das auch auf teilweise mäßigen Straßenbelag (Fahrradweg)?
Ich kenne nur den Unterschied zu meinen alten Rollern von NordicPro und denen von SRB. Und das sind 2 Welten. Wobei der größte Unterschied nicht durch die Konstruktion, sondern durch die Rollen zustande kommt.

Die Rollen des SRB02 rollen auch auf mittelmäßigem Asphalt noch einigermaßen gut. Mit mittelmäßig meine ich etwas grobkörnigen Asphalt. Auf neuem, feinem Asphalt laufen die schon geil. Auf rauhem Apshalt ist halt der Rollwiderstand größer, es ruckelt mehr und die Rollen fahren sich schneller ab.

Bei uns in der Gegend könnte man damit eigentlich alle Radwege rollern. Das Limit bildet dann eher der Verschmutzungsgrad der Radwege. Leider werden die oft von Landwirten mit den Treckern befahren. Und im Herbst liegen die dann voller Erdklumpen. Und für die Reinigung der Radwege fühlt sich dann natürlich niemend verantwortlich.
__________________
Frohe Grüße
Martin

Coming soon: I hope a large hubbel of schnow....
Kasrwatzmuff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 12:11   #21
runninglove71
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.11.2020
Beiträge: 12
Ich würde, wenn es möglich ist, Skilanglauf machen. Die Verletzungsgefahr ist viel geringer
runninglove71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 12:23   #22
Decke Pitter
vormals Aquisgrana
 
Benutzerbild von Decke Pitter
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.635
Zitat:
Zitat von runninglove71 Beitrag anzeigen
Ich würde, wenn es möglich ist, Skilanglauf machen. Die Verletzungsgefahr ist viel geringer
Du hast ja allerlei schlaue Ratschläge zu vielen Themen parat.

Was ist dein Plan und was machst du hier?
Decke Pitter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 12:34   #23
Schlafschaf
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schlafschaf
 
Registriert seit: 15.07.2020
Beiträge: 232
Zitat:
Zitat von Decke Pitter Beitrag anzeigen
Du hast ja allerlei schlaue Ratschläge zu vielen Themen parat.

Was ist dein Plan und was machst du hier?
50 Beiträge sammeln um was zu verkaufen...
Schlafschaf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:52 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Playlists
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Nächste Termine
Dienstag Zwift Meetup
fast 18:05 Uhr | easy 19:35 Uhr
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.