gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Corona Virus - Seite 3507 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.11.2021, 08:02   #28049
keko#
Szenekenner
 
Benutzerbild von keko#
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 14.888
Zitat:
Zitat von Bockwuchst Beitrag anzeigen
War jetzt gar nicht so speziell auf dich gemünzt. Mir fällt das nur auf, dass viele stöhnen "schon wieder impfen, da hat mir keiner was von gesagt". ...
Wie ich schon mehrmals erwähnt habe, lese ich mit Interesse was die Experten sagen, z.B. der Pfizer- oder der Biontech-Chef. Dazu schaue ich mir die Entwicklungen in vergleichbaren Ländern an, die schon "weiter" sind. Das reichte mir bisher komplett, um mich nicht als belogen zu fühlen. Unsere nationalen Politker setzen dass dann lediglich auf irgendeine Art und Weise um. Was sollen sie auch sonst tun?
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2021, 08:04   #28050
Bockwuchst
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.02.2018
Beiträge: 1.147
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Ein "wir hoffen nach aktuellem Kenntnisstand und Glaube, daß dies oder jenes möglich sein wird" wäre deutlich ehrlicher gewesen, also so fest klingende Aussagen. Damit hat man aber leider in Umfragen und Wahlkampf schlechte Karten...
Geb ich dir absolut recht. Die Poltitik hat sich insgesamt nicht mit Ruhm bekleckert. Was aber nichts an der Notwendigkeit gewisser Dinge ändert.
Bockwuchst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2021, 08:06   #28051
Bockwuchst
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.02.2018
Beiträge: 1.147
https://www.spiegel.de/wirtschaft/un...6-c1dbb61ebc47

Moderna-Chef rechnet mit geringerer Wirksamkeit gegen Omikron-Variante. »Es wird ein erheblicher Rückgang sein«
Bockwuchst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2021, 08:11   #28052
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 8.137
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
.......
Auch wenn meine Twitter-Blase immer noch Schaum vor dem Mund hat wegen des Auftritts der Ampelkoalitionäre bei Anne Will am Sonntag Abend, den ich gar nicht so aufregend fand, sollte man jetzt durchaus mal die realistische Möglichkeit in Betracht ziehen, dass die vierte Welle auch ohne Lockdown bewältigt werden kann und die getroffenen Maßnahmen wie flächendeckendes Homeoffice, Ausweitung von 2G-Regeln, Ausweitung von Booster-Impfungen, Testpflicht am Arbeitsplatz eventuell nicht komplett wirkungslos sind.
......
Viola Priesemann, die in der Vergangenheit bekanntlich nicht als Lockdown-Ablehnerin auftrat, hat aufgezeigt, was notwendig wäre, damit ein Lockdown vermieden werden kann.
Forschergruppe zur Coronalage Ein Lockdown wäre vermeidbar, wenn …
Die Rufe nach einem strikten Lockdown werden lauter, auch ein Großteil der Bevölkerung rechnet damit. Ein Forscherteam um die Physikerin Viola Priesemann ist der Meinung, dass dies noch zu verhindern wäre.


Ich hoffe, die heutige (von der FDP im Grundsatz bisher kritisierte) MP-Konferenz bringt hilfreiche Beschlüsse.

Geändert von qbz (30.11.2021 um 08:22 Uhr).
qbz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2021, 08:18   #28053
noam
Szenekenner
 
Benutzerbild von noam
 
Registriert seit: 04.04.2010
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 4.642
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen

Um Corona geht es dabei nur noch dem äußeren Schein nach. Im Kern wird die Redlichkeit der Presse, der politischen Strukturen und des Rechtssystems bestritten. So kommt beispielsweise eine verwirrte Kleinstpartei namens "Die Basis" auf die bizarre Idee, sich als die demokratische, rechtsstaatliche Basis zu bezeichnen und zu empfinden, von der alle demokratische Macht auszugehen habe.

Da geht es um viel mehr als nur um Corona. Dagegen sollten wir uns zur Wehr setzen.
Das sehe ich wie du. Schade finde ich, dass sich weder Politik noch Presse selbstkritisch damit beschäftigen, wie man eine so hohe Anzahl an Menschen „verlieren“ konnte.

Misstrauen in Politik(er) oder allgemeine Politikverdrossenheit ist ja kein neues Thema. ABER wenn sich Teile des politischen Establishments, welche in der Politik durch Familienbande oder andere Netzwerke so gut vernetzt sind, sich durch ihre Beziehungen selbst bereichern ( Maskendeals) und es bei dessen Aufdeckung keine flächendeckende Empörung im Bundestag kommt ja es fast einfach resignierend hingenommen wird, dann muss man sich doch nicht wundern, wenn man die Leute verliert. Wenn ein Bundesminister immer wieder Dinge verspricht und diese Versprechen immer wieder nicht einhalten kann. Und so weiter.

Mein Anspruch wäre da, dass jemand Verantwortung übernimmt und die politische Bühne verlässt. Aber Spahn und auch Scheuer werden weiter in ihren Ämtern geduldet, obwohl sie zu Witzfiguren in der Öffentlichkeit geworden sind.


Und zur Presse kann man ja vergleichbares Schreiben. Die Geschichte um Julian Reichelt, die Diskussion um Haltungsjournalismus vs Kommentare etc.
__________________
Auf dem Weg vom “steifen Stück” zum geschmeidigen Leopard
noam ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2021, 08:21   #28054
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 8.137
Zitat:
Zitat von Bockwuchst Beitrag anzeigen
https://www.spiegel.de/wirtschaft/un...6-c1dbb61ebc47

Moderna-Chef rechnet mit geringerer Wirksamkeit gegen Omikron-Variante. »Es wird ein erheblicher Rückgang sein«
Die Vorannahmen der meisten Virologen, die sich bis jetzt zu Omikron öffentlich geäussert haben, klingen pessimistisch: allgemein ansteckender und wahrscheinlich Impf-Escape-Variante.

Ps.
Da ein Stammbaum zu Omicron bisher fehlt und zahlreiche Änderungen am Spike-Protein vorliegen, habe ich die vermutete Erklärung gelesen, dass sich diese Änderungen möglicherweise infolge einer chronischen Corona-Erkrankung bei einer immungeschwächten Person entwickelt haben könnten. Überhaupt das theoretische Vorliegen solcher Möglichkeiten stimmen mich jetzt auch nicht gerade optimistisch, was Corona angeht. Vor einem Jahr habe ich noch anders gedacht, als man den Impfstoff gerade entwickelt hatte.

Geändert von qbz (30.11.2021 um 11:48 Uhr).
qbz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2021, 08:21   #28055
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 4.344
Zitat:
Zitat von Bockwuchst Beitrag anzeigen
https://www.spiegel.de/wirtschaft/un...6-c1dbb61ebc47

Moderna-Chef rechnet mit geringerer Wirksamkeit gegen Omikron-Variante. »Es wird ein erheblicher Rückgang sein«
Das kann ja stimmen. Wenn es aber von der Firma kommt, die als erste ankündigen, ein Impfstoff dafür anzupassen, könnte das auch nur einfach ein frühes Marketing sein, um einen "Markt" zu begründen. Ich würde da eher konkreteres aus Südafrika zur wirkliche Gefährlichkeit der Variante abwarten. Da sollte es bei der rasanten Ausbreitung recht bald statistisch relevante Aussagen geben können.
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2021, 08:23   #28056
happytrain
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.05.2021
Beiträge: 164
Lockdown ab morgen wäre die Option

..sonst sehe ich schwarz für unser Gesundheitssystem für echt lange Zeit. Eine Impfpflicht wird nicht zu weniger Pflegekräfte führen, wir haben heute schon eine bei masern. Aber es wird eklatatante Abwanderungen geben in andere Bereiche wie ANÜ usw. Auch ich überlege mich von meinem fast 30 Jahre Beschäftigungsverhältnis im öffentlichen Dienst zu trennen und mich als ANÜ bezahelne zu lassen.

Aber zum Thema Corona:
Das sich manche jetzt wegen einer 3. Spritze berogen fühlen, kann ich als etwas intelligenter Mensch nicht verstehen. Wie soll den ein schnell auf den Markt gebrachter Impftstoff alle Unwägbarkeiten bewältigen? Und vor allen Varianten schützen können. Das geht schon logisch nicht. Jetzt in das Horn der Schwurbeldenkenden MINDERHEIT zu blasen zeugt von wenig Sachverstand. Nochmal mein Vorschlag an diejenigen die sich so extrem aufbäumen. Helft in den Krankenhäusern. Ja das geht, es gibt überall Fördervereine, helfende Hände usw. Das hilft. Dann könnt ihr wegen mir tönen. Vom Sofa aus beschweren , ist immer leicht. Sorry für meine Emotionen. Nach einer Woche Vollgas auf ITS habe ich einfach die Schnauze wieder voll.
happytrain ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:04 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.