gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
GET YOUR RACEWEAR
Aero-Trikot und Hose
EUR 179,- pro Set
Nur solange Vorrat
Anzeigen
Lange Ausdauerfahrten: Sind Pausen schlecht? - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Radfahren
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.08.2020, 08:49   #9
Flow
Szenekenner
 
Benutzerbild von Flow
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 16.406
Guut ... in Wirklichkeit "kommt's drauf an" ...

Wenn du hochwissenschaftlich ausbaldowerte Intervalle fährst, und dich dann mittendrin einfach zu Kaffee und Kuchen in die Sonne setzt, isses natürlich Quatsch.
Bei einer 5h-Ausfahrt bei moderater Intensität darfst du auch mal an einer roten Ampel anhalten, falls es nicht anders geht, oder - alternativ - kleine Pinkelpause einlegen. Das fällt nicht auf ...

__________________

Flow ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2020, 08:57   #10
Helmut S
Szenekenner
 
Registriert seit: 30.10.2006
Beiträge: 6.718
Zitat:
Zitat von berni23 Beitrag anzeigen
Hi,

ist es schlecht wenn ich mal eine kurze Pause mache auf einer längeren Grundlagen Training Ausfahrt?
Mit Pause meine ich kurz Wasserflasche auffüllen oder Wasser aus mir ausfüllen
Geht da schon was an Trainingseffekten verloren?

PS: als Anfänger sind für mich längere Fahrten im Bereich 1,5-3 Stunden.

Danke für eure Antworten
Kein Problem. Du wirst normal ja 2 Flaschenhalter am RR haben. Wenn es nicht so brachial heiß ist, kommt du in deinem Bereich von 1,5-3h normal damit schon recht weit. Im Normalfall und bei normalem Wetter schwitzt man bei GA Fahrten auch nicht so sehr, dass man da gleich dehydriert. Allerdings besser nachfüllen als dehydrieren.
Helmut S ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2020, 08:58   #11
abc1971
Szenekenner
 
Benutzerbild von abc1971
 
Registriert seit: 20.04.2012
Beiträge: 1.012
Zitat:
Zitat von berni23 Beitrag anzeigen
Hi,

ist es schlecht wenn ich mal eine kurze Pause mache auf einer längeren Grundlagen Training Ausfahrt?
Mit Pause meine ich kurz Wasserflasche auffüllen oder Wasser aus mir ausfüllen
Geht da schon was an Trainingseffekten verloren?

PS: als Anfänger sind für mich längere Fahrten im Bereich 1,5-3 Stunden.

Danke für eure Antworten

Ich gehe davon aus, dass Du von Grundlagenausdauerausfahrten sprichst?
Kein Problem - da geht nichts an Reiz verloren.
__________________
mal schauen, was kommt
abc1971 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2020, 08:59   #12
mamoarmin
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 986
HM,

Grundsätzlich kann ich Dir aus Erfahrung sagen:
Wenn Du locker und langsam unterwegs bist um einfach Grundlage aufzubauen, dann machen kurze Pausen oder Pausen gar nichts, wenn Du gut verpflegt und hydriert bist vielleicht sogar das Gegenteil. Gerade am Anfang kann man das nutzen sich kurz zu strecken, sitzknochen zu entlasten usw. Pausen sind also meiner Meinung nach nicht wirklich schädlich für den Trainingseffekt.
Also nimm es locker und fahre einfach KM zusammen....
__________________
Mein Trainingsblog:

https://www.bikechimps.de
mamoarmin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2020, 09:07   #13
Julez_no_1
Szenekenner
 
Registriert seit: 22.10.2018
Beiträge: 268
An Ampeln sollte man ja auch ab und zu mal halten. Je nachdem wie die geschaltet sind könnet man da auch locker sine Flasche füllen in der Zeit...
Julez_no_1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2020, 09:09   #14
Itchybod
Szenekenner
 
Registriert seit: 16.08.2011
Beiträge: 110
Zitat:
Zitat von Julez_no_1 Beitrag anzeigen
An Ampeln sollte man ja auch ab und zu mal halten. Je nachdem wie die geschaltet sind könnet man da auch locker sine Flasche füllen in der Zeit...
Wo gibt es den diese genialen Amplen mit Wasserhahn?
Itchybod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2020, 09:35   #15
Julez_no_1
Szenekenner
 
Registriert seit: 22.10.2018
Beiträge: 268
Zitat:
Zitat von Itchybod Beitrag anzeigen
Wo gibt es den diese genialen Amplen mit Wasserhahn?
Es ging eher um die Wartezeit
Julez_no_1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2020, 09:43   #16
Jimmi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Jimmi
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Eisenach
Beiträge: 1.615
Ich rechne im Hochsommer mit 1 Liter pro Stunde. Gestern auf 3 Stunden (nicht ganz so knallig warm) also so was um die 2,5 Liter. Mit am Rad 1,2 ltr und zu Beginn der Einheit nicht gerade gut hydriert. Das habe ich am Ende deutlich gemerkt.
__________________
Keine Panik!
Jimmi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:06 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
Airhub Pro:
Die Nabe mit steuerbarem Widerstand
Playlists
Filmtipp aktuell
Radfahren mit Frauen:
Survivaltipps für Männer ;-)
Nächste Termine
Dienstag Zwift Meetup
fast 18:05 Uhr | easy 19:35 Uhr
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.