gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
GET YOUR RACEWEAR
Aero-Trikot und Hose
EUR 179,- pro Set
Nur solange Vorrat
Anzeigen
Corona Virus - Seite 1330 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.09.2020, 16:29   #10633
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 14.284
Nochmal:
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
Drosten:
"...also einen Schwelleneffekt, wo wir schlagartig eine Änderung der Grundbedingungen haben. Und schlagartig sehen wir, jetzt wird es jeden Tag mehr an Meldezahlen. Wir wissen gar nicht, was sich geändert hat, aber es wird einfach immer mehr. Irgendetwas muss jetzt geschehen. Ich habe das Gefühl, das ist, was wir gerade in Frankreich sehen.

Denn in Frankreich war das ja so. Dort hat man genau wie in Deutschland viele Maßnahmen ergriffen und hatte ein gutes Gefühl. Und plötzlich jetzt wird das einfach immer mehr. Eine interessante Überlegung dabei ist, warum ist das so unterschiedlich? Ein wahrscheinlich hinreichender Grund ist, dass in Frankreich einfach viel mehr Infektionstätigkeit war während der ersten Welle. Der französische Lockdown war aggressiver als unserer, aber möglicherweise ist da im Hintergrund mehr an Restinfektionsmasse übriggeblieben als bei uns. Das können wir nicht skalieren, niemand kann das quantifizieren. Aber es wäre eine Erklärung für das, was wir jetzt beobachten. Ich glaube nicht, dass irgendjemand in Frankreich etwas falsch gemacht hat. Ich glaube, dass es solche Perkolationseffekte gibt und dass die möglicherweise in Frankreich erreicht worden sind und bei uns diese Perkolationsschwelle nicht erreicht worden ist - bisher."
Gestern hatte Frankreich gemäß Worldometers die höchste Neuinfektionszahl überhaupt!
https://www.worldometers.info/corona...country/france
(Johns Hopkins zeigt im Frühjahr einen höheren Peak, der aber unplausibel aussieht.)

Möchte noch jemand behaupten, dass das keine 2. Welle ist, und dass in Deutschland ganz bestimmt keine kommt?

(Ja, Testzahlen werden einen gewissen Beitrag dazu leisten, aber wohl kaum den entscheidenden.)
__________________
Unite behind the science!
Fahrrad for future!
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2020, 18:03   #10634
JENS-KLEVE
Szenekenner
 
Benutzerbild von JENS-KLEVE
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: KLEVE
Beiträge: 4.684
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
Nochmal:

Gestern hatte Frankreich gemäß Worldometers die höchste Neuinfektionszahl überhaupt!
https://www.worldometers.info/corona...country/france
(Johns Hopkins zeigt im Frühjahr einen höheren Peak, der aber unplausibel aussieht.)

Möchte noch jemand behaupten, dass das keine 2. Welle ist, und dass in Deutschland ganz bestimmt keine kommt?

(Ja, Testzahlen werden einen gewissen Beitrag dazu leisten, aber wohl kaum den entscheidenden.)
Deine Grafik zeigt deutlich was eine eine zweite Welle ist. Sie zeigt eindrucksvoll, dass wir hier in Deutschland keine zweite Welle haben, obwohl seit mittlerweile drei Wochen überall von einer solchen berichtet wird. Und auch in Schweden ist weiterhin alles im grünen Bereich, obwohl man dort ganz normal einkaufen geht, man draußen alle Freizeitaktivitäten machen kann und die Kinder ununterbrochen ihren Schulunterricht genießen. Es wäre also interessant, wodurch in Frankreich die zweite Welle ausgelöst wurde. Joggen am Strand, illegale Partys im Keller, Familienfeste, Frühschwimmen im Hallenbad, Demonstrationen oder ... oder...
__________________
OUTING: Ich trage Finisher-Shirts beim Training, auf der Arbeit, in der Disco, auf Pasta-Partys, im Urlaub und beim Einkaufen
JENS-KLEVE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2020, 18:21   #10635
anlot
Szenekenner
 
Registriert seit: 02.11.2007
Beiträge: 1.146
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
Nochmal:

Gestern hatte Frankreich gemäß Worldometers die höchste Neuinfektionszahl überhaupt!
https://www.worldometers.info/corona...country/france
(Johns Hopkins zeigt im Frühjahr einen höheren Peak, der aber unplausibel aussieht.)

Möchte noch jemand behaupten, dass das keine 2. Welle ist, und dass in Deutschland ganz bestimmt keine kommt?

(Ja, Testzahlen werden einen gewissen Beitrag dazu leisten, aber wohl kaum den entscheidenden.)
Was möchtest Du uns denn damit sagen? Ich denke, wir haben das Thema in D bisher sehr gut im Griff. Da bedarf es, aus meiner Sicht, kein weiteres aufbauen von Angst-Szenarien.
anlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2020, 18:30   #10636
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 14.284
Zitat:
Zitat von anlot Beitrag anzeigen
Was möchtest Du uns denn damit sagen? Ich denke, wir haben das Thema in D bisher sehr gut im Griff. Da bedarf es, aus meiner Sicht, kein weiteres aufbauen von Angst-Szenarien.
Aber es bedarf auch keines:
Es ist quasi vorbei, wir können wieder alles normalisieren, wie man das ansatzweise hier von einigen hört ...

Zumal Frankreich unser Nachbar ist, wie auch Du vielleicht schon mal gehört hast.
__________________
Unite behind the science!
Fahrrad for future!
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2020, 20:13   #10637
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 2.576
Zitat:
Zitat von JENS-KLEVE Beitrag anzeigen
Deine Grafik zeigt deutlich was eine eine zweite Welle ist.
Die Grafik zeigt einen starken Anstieg von positiven Tests. Die Grafik weiter unten auf der gleichen Seite zeigt, daß trotz des massiven Anstiegs der täglich neuen positiven Testbefunde seit über drei Monaten konstant zwischen 7 und ca. 25 Menschen an dieser Krankheit sterben. Das ist weniger als 1 - 2 % der täglichen Todesfälle in ganz Frankreich. Tragisch für jeden Betroffenen, aber als "Welle" einer als hochgefährlich angesehenen Epidemie ist das schwer zu interpretieren.
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2020, 20:31   #10638
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 2.576
Zitat:
Zitat von trithos Beitrag anzeigen
Eine angemessene Formulierung wäre also zumindest: "Dafür aber all diejenigen, die meiner Meinung nach erkannt haben, daß die aktuelle Angstmache keine faktische Grundlage hat, daß die Maßnahmen inzwischen völlig unverhältnismäßig sind." Gerne auch anders formuliert, aber Meinung und Fakten auch sprachlich eindeutig zu kennzeichnen, täte meiner Meinung nach auch dieser Diskussion gut.
O.k., ich kann gerne schreiben, daß die Maßnahmen nach meiner Mainung völlig unverhältnismäßig sind, da "unverhältnismäßig eh ein subjektives Kriterium ist.
Allerdings halte ich das Fehlen jeder faktischen Grundlage für die aktuelle Angstmache in Deutschland für eine Tatsache. Es gibt in Deutschland (und einem Großteil Europas) seit Monaten keinen objektiven Grund mehr, vor Corona Angst zu haben oder Angst zu schüren. Es gibt keine Häufung von Erkrankungen, gar von schweren Erkrankungen, Hospitalisierung oder Todesfälle, die über einen kleinen einstelligen Prozentbereich aller Kranken und Toten hinausgeht, schon gar keine Übersterblichkeit über dem langjährigen Durchschnitt. Alle Begründungen für weitere überhöhte, einmalige Angst basieren auf Hypothesen, Annahmen und Szenarien, die sich auf mögliche Zukunftsvorstellungen beziehen, deren Wahrscheinlichkeit aber durch die letzten Monate nicht besonders gut gestützt wird.
Das heißt nicht, daß man die Krankheit ignorieren soll, oder jeden Schutz vernachlässigen - aber das aktuelle Ausmaß an Angstmache ist durch Fakten nicht begründbar, dabei bleibe ich. Sollte es Fakten (also nicht Hypothesen über die Zukunft, sondern aktuelle Ereignisse, Daten, etc.) geben, die für eine Begründung ausreichen, die aber bisher im Diskurs unter den Tisch gefallen sind, wäre ich interessiert.
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2020, 21:00   #10639
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 14.284
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Das war mein erster Gedanke am Anfang der Pandemie - bis ich herausfand, daß bereits vor der Einführung der Maskenpflicht (und auch in Ländern ohne diese) Supermarktverkäufer in keiner weise auffällig öfter an Corona erkrankten, als der Bevölkerungsdurchsschnitt (auch wurden keine nennenswerten Infektionen in Supemärkten je registriert).
...
Zu Supermärkten wollte ich eh noch dies bringen, hätte es aber fast vergessen:

81 SUPERMARKT-ANGESTELLTE IN EINER FILIALE MIT CORONAVIRUS INFIZIERT

"Grund dafür könnte sein, dass die Mitarbeiter des Supermarktes während ihrer Arbeit zum Teil keine Schutzmasken trugen, um sich und andere vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen."

Gut, "könnte". Scheint aber plausibel.

Ich nehm's mal vorweg, dass Du dies entgegnen könntest:
Bericht: Verkäufer nur selten mit Coronavirus infiziert

Darauf würde ich erwidern, dass bei uns den Großteil der Zeit Maskenpflicht gilt, die auch weitestgehend eingehalten wird. Kurz vor der Einführung herrschte nach meinem Eindruck auch schon extrem erhöhte Vorsicht in Supermärkten. Fast alle hielten sehr großzügig Abstand, wechselten den Gang, wenn schon jemand dort war usw. Ich z.B. habe in der Zeit auch die Frequenz meiner Supermarkt-Besuche deutlich eingeschränkt.
Seit der Maskenpflicht fühle ich mich wieder wesentlich wohler dort.

Also kein Wunder, dass wir da nicht besonders viele Infektionen hatten und kein Grund, die Masken dort wieder wegzulassen.
__________________
Unite behind the science!
Fahrrad for future!
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2020, 21:20   #10640
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 2.576
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
Zu Supermärkten wollte ich eh noch dies bringen, hätte es aber fast vergessen:

81 SUPERMARKT-ANGESTELLTE IN EINER FILIALE MIT CORONAVIRUS INFIZIERT

"Grund dafür könnte sein, dass die Mitarbeiter des Supermarktes während ihrer Arbeit zum Teil keine Schutzmasken trugen, um sich und andere vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen."

Gut, "könnte". Scheint aber plausibel.
Könnte, ja. Was mich aber verwirrt, erst heißt es, es sind so viele erkrankt, dann wiederum nur, positiv getestet. Das kann ein großer Unterschied sein. Ansonsten fehlt mir auch eine Überlegung, ob und wenn ja, warum es in diesem einen Supermarkt passiert ist, und in hunderten anderen ähnlichen nicht. Wäre aber deutlich lehrreicher, als der diffuse Hinweis auf eventuell teilweise Maskenverweigerung (die es sicher überall gibt). Der Nebensatz mit den "angemessenen Sanitären Einrichtungen" deutet für mich eher auf grundlegende Hygienemängel hin, weit über die Maske hinaus.
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
Darauf würde ich erwidern, dass bei uns den Großteil der Zeit Maskenpflicht gilt, die auch weitestgehend eingehalten wird. Kurz vor der Einführung herrschte nach meinem Eindruck auch schon extrem erhöhte Vorsicht in Supermärkten. Fast alle hielten sehr großzügig Abstand, wechselten den Gang, wenn schon jemand dort war usw.
Die Maskenpflicht in Deutschland kam, als die Fallzahlen bereits am Höhepunkt waren. Wenn es also keinen wesentlichen Supermarkt-Infektionen gab, belegt das empirisch, daß die Maßnahmen davor, die Du beschreibst, weitestgehend ausgereicht haben. Der Zusatznutzen der Maskenpflicht ist im Supermarkt-Setting nicht erkennbar.
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
Seit der Maskenpflicht fühle ich mich wieder wesentlich wohler dort.
Und ich gehe seither wesentlich seltener hin und flüchte so schnell ich kann, um wieder normal atmen und reden zu können; so ging es mir früher nur in verrauchten Kneipen - die andere wiederum für höchst gemütlich hielten - so unterschiedlich können Menschen sein.
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:27 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
Veranstaltungen 2021:
Was, wenn Corona bleibt?
Playlists
Filmtipp aktuell
Front Quadrant Swimming:
sinnvoll oder Irrweg?
Nächste Termine
Dienstag Zwift Meetup
fast 18:05 Uhr | easy 19:35 Uhr
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.