gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Live-Sendung!
Ironman Kalifornien 24.10.2021
Jan Frodeno, Gustav Iden, Lionel Sanders
Gemeinsam mitfiebern: Letzte Rad- und Laufstunde
Das wird geboten: Rennanalysen, Race-Talk
Einschalten: 19:45 und 22:45 Uhr
Klare Richtlinien und löschen wenn nötig - Seite 12 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Sonstiges
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.09.2021, 09:56   #89
HerrMan
Szenekenner
 
Registriert seit: 01.01.2021
Ort: Friedenau
Beiträge: 243
Zitat:
Zitat von Necon Beitrag anzeigen
Ich könnte mir langfristig dadurch eine andere Politik vorstellen

Ich weiß nicht wie es euch in D geht, aber in Ö ist es teilweise unerträglich Diskussionen oder Interviews zu hören oder zu lesen. Politiker können aktuell vollkommen "ungestraft" jeden Blödsinn von sich geben und damit ihre Ziele verfolgen.
Also noch will ich die schöne neue Welt, die keko da skizziert hat, nicht. Und ja, Politiker sollten meiner nach sehr vieles "ungestraft" sagen dürfen, ohne das eine wie auch immer geartete Sprach- und Benimm-Polizei ausrückt. Das ist meine Verständnis von einer freien, offenen Gesellschaft.

Der einzige für mich akzeptable Weg ist der unermüdliche Kampf gegen die Blödheit der Wähler. Das war ja der zentrale Ansatz im Nachkriegs-Deutschland, dass sich so etwas wie die Nazi-Diktatur nicht wiederholt: Bildung, Bildung, Bildung. Der Erfolg dieses Ansatzes lässt zu wünschen übrig, ist für mich aber weiterhin der einzig gangbare Weg gegen die große Masse der ewigdummen Wähler.
HerrMan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2021, 10:05   #90
Matthias75
Szenekenner
 
Benutzerbild von Matthias75
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: Hofheim a.T.
Beiträge: 4.618
Zitat:
Zitat von Necon Beitrag anzeigen
Ich könnte mir langfristig dadurch eine andere Politik vorstellen

Und ja es gibt häufig die Faktenchecks danach, aber diejenigen die diese benötigen würden, schauen sich das meistens nicht an, da ihr Weltbild bereits bedient wurde und sie sich bestätigt fühlen.
Ich befürchte, aus dem letztgenannten Grund wäre so etwas nur mit einer zeitversetzten Ausstrahlung möglich.

Eine nachträgliche Richtigstellung, auch mit nur minimaler Verzögerung, kommt vermutlich bei vielen nicht mehr an. Zudem ist es bei einer Liverede schwer, sowohl dem Redner wie auch einem Untertitel zu folgen, vor allem, wenn diese nicht synchron sind und sogar verschiedene Themen haben.

Trumps Spezialitäten war ja z.B. Unwahrheiten und mit Fakten vermischte Halbwahrheiten in einer Geschwindigkeit rauszuhauen, dass seine Gegner nicht mehr mit dem Korrigieren hinterher kamen. Während der Untertitel die eine Unwahrheit korrigieren würde, würde er verbal die nächsten zwei raushauen. Da muss man schon extrem multitasking-fähig sein, um beidem folgen zu können.

Man müsste die Reden aufzeichnen und die entsprechenden Passagen entweder gar nicht erst senden oder mit einem Warnhinweis versehen. Eine Liverede vor Publikum ist so kaum zu korrigieren.

M.
Matthias75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2021, 10:06   #91
Necon
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 7.237
Ich verstehe nicht ganz was eine Sprach- Benimm Polizei mit der richtig Stellung von Aussagen zu tun hat.

Politiker sagt es liegen aber aktuell 2000 Patienten auf der Intensivstation davon sind 70% geimpft
Moderator bzw. TEAM im Hintergrund stellt sofort die richtigen Zahlen zur Verfügung und berichtigt das

Denn genau solche Sachen bleiben bei den Leuten hängen und wären leicht zu vermeiden. Dabei geht es nicht darum politische Meinungen zu unterdrücken oder einem Diskurs zu unterbinden sondern den Diskurs mit den richtigen Fakten zu führen ohne viel Polemik.

Ich habe das Gefühl wir driften eben von einer Sachpolitik immer mehr zu einer Showpolitik ab, zumindest im Wahlkampf.
Wenn eine Partei sich darstellt als Partei des "kleinen Mannes" könnte man einblenden was tatsächlich im Wahlprogramm steht oder wofür bei den letzten Gesetzen gestimmt wurde

Aber das geht gerade etwas am Thema vorbei.

Je stärker die Vernetzung wird und je mehr Influencer Meinungsbildner werden, desto schwieriger wird es den Überblick zu behalten was tatsächlich noch wissenschaftlich fundiert ist und was kompletter Humbug. Das wird mit Sicherheit in den nächsten Jahren noch deutlich stärker und schwieriger werden und man muss sich sicher überlegen ob man mit KI dagegen vorgehen kann oder einfach alles zulässt egal wie Abstrus und gefährlich.

Ich persönlich finde eben den Ansatz richtig der bei den großen Plattformen Einzug findet und das ist eben löschen vom klar ersichtlichen falsch Meldungen und Leugnung von Tatsachen
Necon ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2021, 11:26   #92
noam
Szenekenner
 
Benutzerbild von noam
 
Registriert seit: 04.04.2010
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 4.456
Letztendlich betreibst du gerade Medienkritik. Es ist eben genau Aufgabe der 4. Gewalt das Politikgeschehen kritisch zu betrachten und auf den Wahrheitsgehalt zu prüfen und entsprechend zu berichten.

Hier muss man sich dann eben mal fragen in wie fern Politik und Medien miteinander verwoben sind, so dass diese Berichterstattung nur bedingt stattfindet.


ZB bezichtigt Baerbock Laschet im letzten Triell mehrfach der Lüge. „Jetzt bleiben sie doch bei den Tatsachen“ sagte sie mindestens einmal. Wir sprechen hier über Leute die Richtlinienkompetenz haben wollen und innerhalb ihrer Partei bereits haben sollten. Auf so etwas müssten sich doch die Medien stürzen und das entsprechend aufarbeiten.
__________________
Auf dem Weg vom “steifen Stück” zum geschmeidigen Leopard
noam ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2021, 11:51   #93
Necon
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 7.237
Medien und Gesellschaftskritik und ein Denkanstoß.

Aber wir entfernen uns vom eigentlichen Thema und das war eben wie man hier im Forum damit umgehen soll.
Denn Spielgel, Bild, Krone und unsere Politker kann ich nicht beeinflussen. Gut das Forum auch nicht, aber zumindest konnte ich eine gute Diskussion anstoßen
Necon ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2021, 11:55   #94
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.834
Eure Überwachungsstrategien, -phantasien, begeistern mich, echt!

Bin hier in nem Nachbarort voriges Wochenende mehrmals über ne Hauptstrasse gerumpelt, die den Namen bei weitem nicht verdient.
Da wüsst ich durchaus was mit ein paar armen Gestalten anzufangen, die, der Lüge und Verbreitung von Unwahrheiten überführt, in dementsprechende Lager interniert werden könnten...
So weit wie ihr denken wahrscheinlich rechtsaussen-braune Kacknasen noch nichtmal in ihren kühnsten Träumen.
__________________
Wie weiß die Singerei?
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2021, 12:21   #95
Nepumuk
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nepumuk
 
Registriert seit: 30.12.2009
Ort: 64560 Riedstadt
Beiträge: 1.451
Zitat:
Zitat von sybenwurz Beitrag anzeigen
Eure Überwachungsstrategien, -phantasien, begeistern mich, echt!

Bin hier in nem Nachbarort voriges Wochenende mehrmals über ne Hauptstrasse gerumpelt, die den Namen bei weitem nicht verdient.
Da wüsst ich durchaus was mit ein paar armen Gestalten anzufangen, die, der Lüge und Verbreitung von Unwahrheiten überführt, in dementsprechende Lager interniert werden könnten...
So weit wie ihr denken wahrscheinlich rechtsaussen-braune Kacknasen noch nichtmal in ihren kühnsten Träumen.
Das ist doch Unsinn. Es geht nicht um Überwachung und so ne Kram. Es geht darum, dass nicht jeder Unsinn vermeintlich gleichberechtigt mit dem aktuellen Stand der Wissenschaft steht, weil es sich ja angeblich in beiden Fällen um "Meinungen" handelt und es angeblich ja sowieso keine Wahrheiten mehr gäbe.
In sehr vielen Fällen gibt es eben genau diese Wahrheit sehr wohl und gegenteilige Meinung sind dann eben kein "wertvoller Input zur wissenschaftlichen Diskussion" sondern schlicht Unsinn oder Falschmeldung.
Gerade die von dir angesprochenen "rechtsaussen-braune Kacknasen" versuchen genau mit so einer Argumentation ihre unsäglichen politische Einstellung auch noch pseudo-wissenschaftlich zu untermauern. Dem muss man entschlossen entgegen treten.
Nepumuk ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2021, 12:23   #96
Thomas W.
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 1.045
Nur der Vollständigkeit aus aktuellem Anlass der fürs bestehende System sehr erfolgreicher Wahlen - Linksaußen kann das auch .

Ich habe Necons Bewerbungsschreiben über Koschier direkt an die Duma weiterleiten lassen . Dort hat man es ja sehr erfolgreich geschafft sicherlich auch mit Hilfe sehr wissenschaftlicher Begründungen die eigene Sichtweise aufs Glücklichsein zu verfestigen .

ODER MÖCHTE DORT IRGENDJEMAND ETWAS DAGEGEN EINWENDEN , der trinke als erstes einen Schluck Chai.

Ich hoffe es sei mir erlaubt die Fragestellung aufgrund Ihrer Absurdität und gleichzeitig aber auch traurigen Realität nicht vollständig Ernst zu nehmen .

Wenn die Wissenschaft so absolut ist - schreibe mir jemand einen Trainingsplan mit dem ich voller Lust und Begeisterung gesund und lächelnd im kommenden Jahr eine Langsistanz in 7:50 meistere . Bitte auch ohne abzunehmen
Thomas W. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:06 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Trainingseinstieg im See
Schwimm- und Trainingstipps mit Plan
Anzeige:
Playlists
Filmtipp aktuell
Umrüsten auf tubeless
Soll ich oder soll ich nicht?
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.