Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
LD-Debüt 2019 in Roth, 12h-Mittwochsplan, Test-MD und weitere Fragen. - Seite 4 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Kostenlose Trainingspläne > Langdistanz

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 31.08.2018, 14:22   #25
Ruben
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.07.2018
Beiträge: 110
Kristallklar, eiskalt und mit reißende Fluten - wie jeder gute Gebirgsbach

Als Ortsansässiger könntest Du doch am Besten mit einem tagesaktuellen Foto dienen wie der Neckar so ist, an einem normalen Tag

Spaß beiseite: Mit Sicherheit sauberer als die Enz, hier bei uns. Aber durch die Schwimmabsage bei der Challenge HN 2016 bin ich ein leicht gebranntes Kind was den Neckar angeht.Damals war es aber tatsächlich eine Drecksbrühe nach den Regenfällen und Überflutungen.

Also für die Akten: Ich habe keinerlei Sorgen im Neckar zu schwimmen. Der Fluss ist Top. Ich habe nur Sorgen, dass möglicherweise schlechtes Wetter im Vorfeld zu einer Absage des Schwimmens führen würde - und muss um entschuldigung bitten wegen des Kommentars im letzten Post "der Neckar so ist wie er immer ist"... weil er doch allermeistens ein ganz schönes Gewässer ist.
Ruben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2018, 15:21   #26
triathlonnovice
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.12.2013
Beiträge: 800
Zitat:
Zitat von FlyLive Beitrag anzeigen
Ich denke, Du wirst etwas schneller schwimmen (60-65min.) und etwas langsamer beim laufen sein. Aber Sub4 ist schon drin. Mit den 10:30 +/- für Roth, hast Du Dir ein realistisches Ziel gesetzt. Motivation und Fleiß können das aber noch nach unten korrigieren.
Mit deiner Referenz vom Kraichgau, wirst Du bei ähnlichen Bedingungen auf dem Rad in Richtung 5:20 fahren können.

Zur MD würde ich Dir empfehlen, einen OD daraus zu machen um den Fokus für Roth nicht zu verwässern. Im Breisgau gibt es eine sehr schöne MD für nach Roth.
Mit einer OD entfallen viele Taper und Rekom-Tage im Vergleich zur MD. Ich würde mir das überlegen, bei der ERSTEN LD ! Die weiteren Langdistanzen kannst Du das ja anders machen.

Beim schwimmen würde ich dir zustimmen. Warum sollte er aber 4h laufen ?
Mit den Solozeiten sind imho locker 3:25h drin, wenn entsprechend trainiert wird. Eine entsprechende Radform ist natürlich auch notwendig.



Letztendlich ist ja noch viel Zeit. Da kann sich noch in allen Disziplinen gesteigert werden.
triathlonnovice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2019, 13:29   #27
Ruben
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.07.2018
Beiträge: 110
Ganz kurzer Zwischenstand:

Laufen passt derzeit sehr gut.

Rad ist in Ordnung, kann ich schwer einschätzen.

Schwimmen könnte mehr sein, aber nunja... irgendetwas leidet immer.

Gestern das erste Mal in dieser Saison mit Neo im Freibad geschwommen: 3800m am Stück im 50m-Becken in 65:55 ohne Rollwende (da ich diese nicht beherrsche)

In einer Woche ist die Mitteldistanz in Heilbronn, bin gespannt was dabei rauskommt.

Bis dahin: Euch allen ein schönes Wochenende
Ruben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2019, 07:03   #28
Ruben
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.07.2018
Beiträge: 110
So, kurzes Update.

Wäre toll wenn Ihr mir helfen könnt die richtigen Geschwindigkeiten für Roth anzupeilen.

Arnes 12h-Trainingsplan funktioniert für mich anscheinend recht gut.

Gestrige Challenge Heilbronn:

Schwimmen: 34 Minuten benötigt... eigentlich völlig unzufriedenstellend, wenn ich mir die anderen Schwimmzeiten anschaue aber in Ordnung.

Rad: Die erste Stunde, wo ich eigentlich locker mein Tempo finden und Puls kontrollieren wollte, war katastrophal. Ich vermute es lag auch an dem Schwimmen und der Kälte. Mit der Zeit wurde es immer besser. Vor allem der letzte Streckenabschnitt lag mir sehr. Rad-Split in 2:32. Ich hatte AIMs Qualigel dabei, vorher auch im Training getestet, allerdings in der "unverdünnten" Version (da ich diese ja auch in Roth trinken muss wenn ich nur auf eine Flasche setze)... das ging schon, aber das kontinuierliche dosieren fiel mir schwerer als in den letzten Jahren.

Lauf: Überragend für meine Verhältnisse, mein mit Abstand bester Halbmarathon bei einer Mitteldistanz bisher. Bin konsequent nach Puls gelaufen und habe das Ding in 1:30 heimgebracht. Nur ein Mal kamen kurz Anzeichen für einen Krampf bzw. dass sich der Oberschenkel gemeldet hat.

Mit 9 Minuten für die beiden Wechsel hat der ganze Spaß gestern dann 4h 45min gedauert.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden und geh weiterhin motiviert in die letzten 7 Wochen Vorbereitung für Roth.
Ruben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2019, 08:48   #29
shoki
Szenekenner
 
Benutzerbild von shoki
 
Registriert seit: 15.12.2012
Ort: Nordhausen
Beiträge: 624
Wenn du nach dem Plan gearbeitet hast und auch in den entsprechenden Zonen das Rennen absolviert hast müsstest du in Roth ne Zone tiefer ansetzen, so steht es zumindest im Plan bzw der Legende dazu.
Fährst du nach Puls oder Watt?
shoki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2019, 09:25   #30
Ruben
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.07.2018
Beiträge: 110
Hi Shoki, Wattmesser habe ich nicht, gehe nur nach Puls.

Auf dem Rad die erste Stunde hatte ich massive Probleme mit dem Puls, war in GA3 und höher... am Ende war es gut im GA2 Bereich.

Der Lauf war die gesamte Zeit perfekt im GA3. Natürlich viel zu schnell für Roth, dort plane ich beim Lauf am oberen Ende von GA1 zu sein.
Ruben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2019, 11:44   #31
hossie
Szenekenner
 
Registriert seit: 11.08.2014
Beiträge: 205
mein Puls ist im Wettkampf auch immer höher und pegelt sich erst nach ca. 30 Minuten ein. Hier sollte man einfach Ruhe bewahren gerade auf der LD
hossie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2019, 18:07   #32
shoki
Szenekenner
 
Benutzerbild von shoki
 
Registriert seit: 15.12.2012
Ort: Nordhausen
Beiträge: 624
Zitat:
Zitat von Ruben Beitrag anzeigen
Hi Shoki, Wattmesser habe ich nicht, gehe nur nach Puls.

Auf dem Rad die erste Stunde hatte ich massive Probleme mit dem Puls, war in GA3 und höher... am Ende war es gut im GA2 Bereich.

Der Lauf war die gesamte Zeit perfekt im GA3. Natürlich viel zu schnell für Roth, dort plane ich beim Lauf am oberen Ende von GA1 zu sein.
Bei mir hat es auch ziemlich genau nach der Tabelle hingehauen: MD GA3, LD GA2
Das der Puls aufm Rad anfänglich höher ist, ist zumindest bei mir auch normal.
shoki ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:14 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Wiggle Onlineshop
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.