gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
27. 05.-04.06.2023
EUR 390,-
The Matter Of Time - Seite 595 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.12.2020, 19:13   #4753
Harm
Szenekenner
 
Benutzerbild von Harm
 
Registriert seit: 27.03.2012
Beiträge: 2.224
Ärger Dich nicht. Der Tempo Bär wartet seid über einer Woche auf meinen (nee eigentlich schon seinen) CoMotion Rohloff Griff.
Er hatte darum gebeten den Griff mit Hermes an den Paketshop bei ihm nebenan in Hannover zu schicken.
Hab ich auch versucht aber erst lag das Packerl drei Tage in Hamburg in einem Sortierzentrum. Dann einen weiteren Tag in Hannover, um dann nach Stuttgart zu reisen. Dort verblieb es dann ein paar Tage im Zustand "in Auslieferung" und wird nun, immer noch in Stuttgart, sortiert...
Hannover hat es bislang noch nicht wieder gesehen...
Interessante Logistik
Spass macht die Unterhaltung mit dem Paketbot auf der Hermes-Seite. Der kennt die Sendungsnummer gar nicht, unter der obige Odysee auf dem Bildschirm erscheint....
Harm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2020, 20:24   #4754
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 36.869
Ah ja, das ist es ja eben.
Da iss keiner besser oder schlechter, die sind alle nur auf unterschiedliche Weise mies.
Muss ja auch nicht verwundern, wenn man jede noch so erfolglose Berufslaufbahn mit nem Job bei McDoof am Grill oder als Paketfahrer noch nach unten abrunden kann.

Pfiffigerweise ist mir der Knabe dann heute nachmittag direkt in die Hände gelaufen, als ich grad überlegt hatte, ob die das Tracking nicht absichtlich down halten und nix mehr scannen, während irgendn Aushiwi das Zeug, was gestern übrig war, in Wirklichkeit grad ausfährt, und runter bin, um zu gucken, ob da nicht irgendwo n Packerl auf oder in der Mülltonnenbox rumflackt, ohne dass jemand geklingelt hätte.
War nicht, aber als ich grad wieder hochstiefele, schiebt sich rückwärts n Sprinter mit DPD-Beschriftung die Gasse längs.
Ich also wieder runter, und flachsend gefragt, ob er gestern lieber Feierabend gemacht hat als die restlichen Packerl noch auszufahren und obwohl der Bruder nu auch kein Landsmann war, konnt er ganz gut Deutsch und meinte, der Kollege, der normal zu mir kommt, hätte n riesen Gebiet (stimmt ja auch, hab ja n halben Tag zugeguckt, wo der überall rumgurkt) und wär zwar gut, aber er müsse viel rauchen, das koste Zeit.

Also: Bremsleitung da, ich ab ins Auto und zur Garage.
Iss ja nu nedd mein erster Subaru und ich bin rostmässig einiges von denen gewohnt, aber das hier iss nu auch nochmal ne besondere Qualität.
Also, alle eh zu tauschenden Leitungen aufgesägt (direkt bündig an den Überwurfmuttern) und (ansonsten) abgezwickt, anderthalb Stunden rumgemacht, zwo Schrauben abgerissen, einen Schraubenkopf rundgemacht und die andern auch noch nicht aufbekommen.
Geile Meile...!

Damits wenigstens ein Erfolgserlebnis gibt, bin ich aufm Heimweg nochn Sprung in die Firma und hab Felgenband, Reifen und das restliche Schlauchlosgedöns geholt.
Auf die Montage hab ich allerdings heute keene Böcke mehr, weil das auch wieder Gefrickel gibt.
Der Reifen muss erstmal mit Schlauch drauf, weil ich den reichlich optimistisch in der Breite gewählt hab mit dem Hintergedanken, dasser, wenn er hinten tatsächlich nedd passt, halt vorne draufkommt.
Irgendwas iss halt immer.
__________________
Wie weiß die Singerei?
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2020, 22:26   #4755
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 36.869
Holy Moly, grad mal 13 Jahre her:
http://bikesnobnyc.blogspot.com/2007...ost-entry.html

Ich könnt mich immer noch beeumeln darüber.


Davon aber ganz abgesehen hab ich heut den Baum, den wir letzte Woche angefangen hatten, niedergemetzelt.
Erfreulicherweise ohne weitere Unfälle und Querschläger.
Lecker Fresschen danach, dann konnt ich gut gestärkt weiter Richtung Garage, wo a.) immer noch der blaue Flitzer auf Böcken steht und b.) auch noch etwas weiter stehen wird.
Der Punkt Bremsleitung(-en) ist abgehakt, aber -wir hattens beim Mittagessen noch davon gehabt- ich war gespannt, wie es mitm Entlüften so klappt.
Ich mein, wieso sollte man davon ausgehen, dass an ner Karre, wo mehr Schrauben abreissen statt aufgehen oder mehr Schraubenköpfe runddrehen als nachgeben, ausgerechnet die Entlüfternippel, die jeder so sackfest anknallt, als gäbs kein Morgen, obwohl die nur ein sehr sanftes Drehmomentchen kriegen, keine Probleme machen?
Genau!
Rechts den hab ich rausgekriegt, musst natürlich tüchtig nachhelfen, der nur noch rudimentär vorhandene Sechskant wurde fixies von SW8 auf SW7 runtergefeilt, aber links, ...ooops, gar keiner mehr da.
Wie unerfreulich. Die Dinger haben M7, da hab ich sogar irgendwo n Gewindebohrer 'für rumflacken, aber dummerweise keine Ahnung, wo.
Aber mei, erstmal Rad abnehmen, Bremstrommel runter, der Bremszylinder muss ja eh raus.
Und dann: na endlich!
Nicht, dass sich die Überwurfmutter der Bremsleitung nicht lösen liese;- das wär ja n kleines bissl zu profan, nee, die Bremsleitung dreht sich mit. Nix zu machen mit Geduld und Spucke, aber mei, es sind nur 20cm, die kann ich mir grad auch noch neu dremeln.
Also Bremsleitungsrohr verdrillt bisses abreisst und gehofft, dass die andere Seite wenigestens vernünftig rausgeht.
Und was soll ich sagen?
Fast n Glückstag heut...
Jetzt nur noch gucken, was die Brüder fürn Bremszylinderchen haben wollen und wenn die Glückssträhne anhält, rennt die Rakete in wenigen Wochen wieder.
__________________
Wie weiß die Singerei?
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2020, 18:12   #4756
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 36.869
Heute war den ganzen Tag Blaue Stunde, allerdings in Grau.
Dummerweise fing das Telefon das auf der nachmittäglichen Runde gar nicht richtig ein:







Da siehts ja wirklich eher Blau aus, das traf aber beim besten Willen nicht zu.
Schon morgens, als ich den Rolladen hochgezogen hab, wär ich am liebsten direkt wieder in die Falle.
Ging nur nedd weil ichs Auto ausräumen musste und das Geraffel von gestern hochschleppen musste zum Trocknen.
Nachdems geschneit hatte und bei so Baumfällaktionen halt irgendwie doch alles aufm Boden rumflackt, war das bitter nötig unds wäre fast besser gewesen, das gestern noch zu machen, da war ich aber zu faul, zumal zu den Utensilien ein neuer Hackklotz gehört, der doch n bissl Gewicht mitbrachte, so dass mir Töpfe und Pfannen fürs Abendessen doch mehr Anziehungskraft entgegenbrachten als das kalte, klamme Zeug ausm Bulli.
Und morgen wieder Arbeiten. Was hab ich da aktuell Bock drauf. Werd die Woche über mal tief in mich reinhorchen, ob ich nicht bis Jahresende meinen restlichen Urlaub verbrat.
Soviel, wie ich davon dieses Jahr nicht genommen hab, müsst ich gefühlt eigentlich bis März daheimbleiben können.
__________________
Wie weiß die Singerei?
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2020, 19:45   #4757
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 36.869
Achso hey, voll verpeilt vorhin: Sauerei I und II.

Das Equipment von gestern kriegte natürlich nicht nur Feuchtigkeit und Modder ab, sondern nachdem ich so deppert war, nen Seilsack unter meinen neuen Hackklotz zu legen, damits Auto nedd so eingesaut wurde, auch der Seilsack Harzperlen.
Gingen bisher nicht nur nicht mit Olivenöl rauszureiben, sondern das Ding hat nu auch noch schmierige Ölflecken, auch wenns nur Salatöl ist...

Dann hab ich dieser Tage diese depperte Drecks-Husqvarna wieder überreicht bekommen.
Stand, seit ichs abgestreift hatte, ewig bei ner Kollegin rum. Was wörtlich zu nehmen ist.
Ich glaub, die hat das Ding die 300m nach Hause gefahren (ne Strecke, für die sie normal das Auto nimmt) und letzte Woche wieder in die Firma geschoben, da, hurra!, platt.
Ich natürlich gleich begeistert, platt trotz Tubeless und dann wochenlang nur rumgestanden, also Klumpkuchen ehemaliger Latexschlonze auf einem Fleck im Reifen versammelt.
Nicht, dasses mich reisst, die Büchse wieder zu fahren, aber ich hab mir halt ein Herz gefasst und heut frisch Suppe rein und wieder Luft drauf. Damit ich die Plörre besser verteilen kann, das Rad ausgebaut und geschwenkt.
Und direkt nen satten Latexstrahl quer über die Hose, weil die Kollegin auf dem knappen Kilometer, den sie lt. Tacho damit zurückgelegt hat, offensichtlich tatsächlich wo reingefahren ist.
Tolle Wurst.
__________________
Wie weiß die Singerei?
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2020, 12:51   #4758
carolinchen
Szenekenner
 
Benutzerbild von carolinchen
 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: eppele
Beiträge: 4.778
Sorry, da musste ich lachen!
Seilsack ganz in Öl einlegen, dann hat er keine Flecken mehr
Mantel überprüfen?
carolinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2020, 13:06   #4759
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 36.869
Gute Idee, eigentlich.
Dem Seilsack hab ich aber den Strick schon einverleibt, der flackt ja eh ständig im Dreck, daher ists nicht so schlimm und dem Seil passiert auch nix, weils aussen ist,

Die Idee, was den Mantel angeht, hatte ich zugegebenermassen gar nicht, den zu prüfen, weil ich davon ausging, dass die Karre einfach zwo Monate nur rumgestanden hat.
Also frisch Sosse rein und aufblasen, und dann gehts weiter.
So war jedenfalls der Plan. Im Prinzip hat der auch funktioniert;- heute früh bin ich mit dem Mistbock zum Bäcker, nur halt mit ner kleinen Schweinerei mehr als geplant.
Aber wie ich schon zu allen Zeiten über TL schrieb und schreib: super, wenns funzt, aber wehe, wenn nedd.


(Und man sollt sich nicht täuschen (lassen), wenns trotzdem platt ist)
__________________
Wie weiß die Singerei?
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2020, 13:37   #4760
carolinchen
Szenekenner
 
Benutzerbild von carolinchen
 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: eppele
Beiträge: 4.778
Ich habe gestern wieder beobachten dürfen was für eine Qual es ist denMantel drauf zu bekommen... ich will es gar nicht wissen wie für mich die unroutiniertes Wesen ist...mein Gravelbike ist auch tubelessready aber es wurde mit Schläuchen geliefert und das bleibt erst mal so.
carolinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:00 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.