gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Burgenland Extrem: 120km Weitwandern - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Sonstiges Training
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.04.2022, 11:35   #9
Fritz Benedict
Szenekenner
 
Benutzerbild von Fritz Benedict
 
Registriert seit: 17.07.2019
Beiträge: 139
Danke für deinen Input

Für alle Interessierten:
Heuer gibt es eine Aktion des österr. Sportministeriums und man spart sich 75% Anmeldegebühr (23,50€ statt 94,00€). Hab diese Aktion auch genutzt

https://pentek-payment.at/ppay.php?p=1369&s_p=1
(runterscrollen bis *AKTUELLER HINWEIS FÜR NEUMITGLIEDER)
Fritz Benedict ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2022, 12:02   #10
dr_big
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 2.249
Warum eigentlich Wanderschuhe und wandern? Auf so einer flachen Strecke würde ich meine üblichen Laufschuhe tragen und gemütlich joggen. Bergauf auch gerne längere Gehpausen, ansonsten lieber laufen. Das ist die Muskulatur gewohnt.
dr_big ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2022, 12:15   #11
trina
Szenekenner
 
Benutzerbild von trina
 
Registriert seit: 02.11.2006
Beiträge: 1.229
Hallo Fritz, ein Bekannter von mir hat bei einem 100 km Megamarsch teilgenommen. Er ist in der Vorbereitung viel gewandert und gelaufen. Er hat es geschafft aber massiv Probleme mit den Füßen gehabt. Damals meinte er, er würde sich für das nächste Mal Schuhe in einer Nummer größer kaufen und nach der Hälfte oder so wechseln. Das Dickerwerden der Füße hatte er total unterschätzt.
Viel Erfolg!
__________________
Team PHenomenal Hope - für eine Zukunft ohne Lungenhochdruck

www.facebook.com/TeamPHenomenalHopeGermany

www.instagram.com/teamphgermany/

Lauf mit am Welt-PH-Tag am 5.Mai:
www.my.raceresult.com/195596/
trina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2022, 12:48   #12
Fritz Benedict
Szenekenner
 
Benutzerbild von Fritz Benedict
 
Registriert seit: 17.07.2019
Beiträge: 139
Zitat:
Zitat von dr_big Beitrag anzeigen
Warum eigentlich Wanderschuhe und wandern? Auf so einer flachen Strecke würde ich meine üblichen Laufschuhe tragen und gemütlich joggen. Bergauf auch gerne längere Gehpausen, ansonsten lieber laufen. Das ist die Muskulatur gewohnt.
Mein Plan wär ja eh, dass ich Teile der Strecke locker jogge (darum meine Idee der Trailrunning-Schuhe). Richtige "Wanderschuhe" würd ich nicht verwenden - will auf jeden Fall auch teilweise laufen/joggen. Warum nicht meine normalen Laufschuhe? Weil ich glaube (bzw gehört habe), dass Trail-Schuhe spürbar wasserfester sind und das letzte, was ich bei 120km will sind nasse Socken.


Zitat:
Zitat von trina Beitrag anzeigen
Hallo Fritz, ein Bekannter von mir hat bei einem 100 km Megamarsch teilgenommen. Er ist in der Vorbereitung viel gewandert und gelaufen. Er hat es geschafft aber massiv Probleme mit den Füßen gehabt. Damals meinte er, er würde sich für das nächste Mal Schuhe in einer Nummer größer kaufen und nach der Hälfte oder so wechseln. Das Dickerwerden der Füße hatte er total unterschätzt.
Viel Erfolg!
Guter Hinweis, danke dir. Werd auf jeden Fall darauf achten, dass die Schuhe ausreichend groß sind. Der Tipp mit dem 2. Paar ist gut
Fritz Benedict ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2022, 13:41   #13
Mikala
Szenekenner
 
Registriert seit: 09.08.2013
Beiträge: 1.419
Ich habe bei einem kürzerem Ding auch schon mal mitgemacht....allerdings mit deutlich mehr Höhenmeter.
Die Schuhe und Socken sind unglaublich wichtig und sollten wirklich getestet werden (ich kenne Leute, die sich die Füsse richtig blutig gelaufen haben)....ich hatte mich für Trailschuhe von Saucony entschieden.

120 km in 24h ist schon ne verrückte Nummer.
Mikala ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2022, 13:43   #14
welfe
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.09.2014
Beiträge: 768
Ich bin mal 50km in Laufschuhen gewandert, war keine gute Idee: beide Fersen aufgescheuert und blutig (und ich bin jemand, der nie Blasen kriegt). Bessere Erfahrung habe ich mit leichten Walkingschuhen gemacht. Damit gehen auch 100km (waren von Salomon).
welfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2022, 13:58   #15
tandem65
Szenekenner
 
Benutzerbild von tandem65
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: 69493 Hirschberg
Beiträge: 8.337
Zitat:
Zitat von Mikala Beitrag anzeigen
120 km in 24h ist schon ne verrückte Nummer.
Vor allem als Wanderung. das bedeutet 6km/h über 20h zu Wandern. Dann bleiben 4h für verpflegen, Rast & Umziehen.
Wir haben 2012 mal beim OXFAM-Trailwalker mitgemacht. Da war das Zeitlimit bei 36h oder 48h. Das haben wir mit laufen außer an den Steigungen in knapp 14 1/2h geschafft.
Daher würde ich mal 2-3 lange Läufe machen und auf jeden Fall auf Wanderschuhe oder ähnliches verzichten. Laufschuhe sind Trumpf!
Bedenklen würde ich daß es Sinn macht einen kleinen Rucksack dabei zu haben für Notgetränke & Verpflegung. damit sollte auch noch gelaufen werden können ohne Probleme an den Kontaktpunkten zu bekommen.
Viel Spaß auf jeden Fall!
__________________
PB
07.08.2011 2:10:31 Summertime Tri Karlsdorf KD
10.06.2012 5:03:16 Challenge Kraichgau MD
08.07.2012 10:38:13 IM FfM
27.09.2015 3:18:37 Ulm M
12.03.2017 1:30:55 Bienwald HM


2017
12.03 42:40 Bienwald 10K
12.03 1:30:55 Bienwald HM
10.09 12:03:49 IM Wales!
29.10 3:15:05 M FfM
tandem65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2022, 14:22   #16
Fritz Benedict
Szenekenner
 
Benutzerbild von Fritz Benedict
 
Registriert seit: 17.07.2019
Beiträge: 139
Zitat:
Zitat von tandem65 Beitrag anzeigen
Vor allem als Wanderung. das bedeutet 6km/h über 20h zu Wandern. Dann bleiben 4h für verpflegen, Rast & Umziehen.
Ich hab mir natürlich noch keine Strategie überlegt, aber ich glaube ich werd mir vorher einen "Fahrplan" schreiben, wie lange und weit ich jeweils geh und wann ich jeweils Pausen mach usw. Glaub, dass vorgeplante Pausen auch wichtig für den Kopf sind.
Fritz Benedict ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:22 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.