gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Putin und die Ukraine - Seite 7 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.01.2022, 11:38   #49
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 7.979
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Zählt zu etc. deiner Meinung nach auch "Neues Deutschland", "TAZ", "der Spiegel" und die "Süddeutsche"?
Ja.

Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Von einem Medium wie Russia Today, das unmittelbar von Regierungskreisen eines nicht-demokratisch legitimierten Staates finanziert wird, erwarte ich das nicht.
Ich könnte namhafte Publizisten aufzählen, welche in der Vergangenheit auch bei Russia Today Artikel geschrieben oder Interviews gegeben haben und deren Bücher sehr lohnenswert und informativ sind. Z.B. der verstorbene Peter Scholl-Latour. Deshalb halte ich nichts davon, Journalisten auf eine Auschlussliste zu setzen, nur weil sie bei RT mal publiziert oder Interviews gegeben haben wie Lidlracer das versuchte.
qbz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2022, 11:42   #50
Koschier_Marco
Szenekenner
 
Benutzerbild von Koschier_Marco
 
Registriert seit: 15.06.2011
Beiträge: 1.405
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Zählt zu etc. deiner Meinung nach auch "Neues Deutschland", "TAZ", "der Spiegel" und die "Süddeutsche"?

Wir leben in einer pluralistischen Gesellschaft. Ich erwarte von keiner Zeitung, keinem Newsportal, dass sie komplett neutrale Berichte verfassen. Meines Wissens nach wird aber auch keines der von dir und von mir genannten Medien unmittelbar von Regierungskreisen finanziert und kontrolliert.
Deshalb glaube ich, dass diese Medien, so unterschiedlich sie sind, in ihrer Gesamtheit geeignet sind, sinnvoll zur Meinungsbildung beizutragen.

Von einem Medium wie Russia Today, das unmittelbar von Regierungskreisen eines nicht-demokratisch legitimierten Staates finanziert wird, erwarte ich das nicht.
Da gabs ja in 2014 den Skandal mit der ZDF Anstalt als die die Eigentümer der Medien in Deutschland auf einer Tafel aufgemalt haben, mit den ganzen transatlantischen Verbindungen der Journalisten und der Eigentümer da wurde ja gerichtlich dagegen vorgegangen https://www.youtube.com/watch?v=hnH10TfhkOQ ab min 37
Koschier_Marco ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2022, 13:08   #51
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 17.678
Zitat:
Zitat von Koschier_Marco Beitrag anzeigen
Da gabs ja in 2014 den Skandal mit der ZDF Anstalt als die die Eigentümer der Medien in Deutschland auf einer Tafel aufgemalt haben, mit den ganzen transatlantischen Verbindungen der Journalisten und der Eigentümer da wurde ja gerichtlich dagegen vorgegangen https://www.youtube.com/watch?v=hnH10TfhkOQ ab min 37
... und dass ein Satire-Magazin des ÖRR über Wochen recherchieren und veröffentlichen darf, welche möglichen Verbindungen es zwischen Verlegern und publizistischer Ausrichtung diverser Medien gibt, ist doch ein erstklassiges Beispiel wie gut Meinungspluralismus (zu dem die gegenseitige Kontrolle der Medien durch Kritik, Recherche und Information gehört) in Deutschland und anderen westlichen Ländern funktioniert.

Obwohl das Video einigen der darin angesprochenen bzw. angeprangerten Medien-Verlegern nicht passt und diese sogar z.T. gerichtlich dagegen vorgegangen sind, kann man die Sendung bei YT weiter abrufen und sich seine eigene Meinung bilden. Die verantwortlichen Redakteure der Sendung arbeiten weiterhin bei und für "Die Anstalt" und unterliegen keinen Repressionen.

Wenn ein Moskauer Sendung einen ähnlich kritischen Beitrag über RT oder sonstige Putin-ergebene Staatsmedien ausstrahlen würden, wären die Folgen mutmaßlich andere.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2022, 13:39   #52
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 7.979
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Du hältst den verlinkten Bericht des Redaktionsnetzwerk Deutschland, den du möglicherweise gelesen hast und in dem viele (vermeintlichen) Russlandexperten/ Russlandkenner zu Wort kommen für einseitig oder verkehrt?
Ob die Thesen über Putin im Artikel verkehrt sind, kann ich nicht beurteilen, weil ich ihn genauso wenig kenne wie die Hirnforscher und Psychologen, die da zitiert werden und psychiatrische Ferndiagnosen erstellen. Der Inhalt ist natürlich nicht neutral, weil Hirnforscher und Psychologen eine ganz bestimmte subjektive Meinung / Wertung über Putins Persönlichkeit äussern, ohne ihn je gesprochen zu haben. Da bringt auch das Merkel Zitat wenig, weil das komplett aus dem Kontext gerissen ist.

Ich kenne das selbst: Die diversen Medien führen Listen von Spezialisten, die sie bei Bedarf anrufen und dann mal scnnell interviewen, um solche Artikel zu verfassen. Wir erleben das täglich in der Tagesschau.

Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Ich konnte dem RND-Text ehrlich gesagt kein Fazit und erst recht keine Beurteilung entnehmen (außer natürlich dem nachvollziehbaren Gefühl, dass die mögliche Vorbereitung eines Angriffskriegs gegen einen Nachbarstaat ziemlich beunruhigend ist).
Das Fazit scheint mir eindeutig: Der Artikel widerspricht der Einschätzung eines renommierten Kenners der politische Szene mit X persönlichen Kontakten zu Politikern, wie Ischinger: "„Ich halte Putin nicht für einen irrationalen Hasardeur“, gab dieser Tage in diversen Interviews etwa Wolfgang Ischinger zu Protokoll, der früher Staatssekretär im Auswärtigen Amt war und Botschafter in Washington", indem der RND-Artikel Putin stattdessen einen (Grössen-) oder Cäsaren-Wahn attestiert.

Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Der von dir verlinkte Ulrich Heyden lebt zwar in Moskau, hat aber .....
Wer sich für seinen Bericht über die Stimmung in Russland interessiert, wird ihn lesen, wer nicht, genauso okay. Ich fange jetzt aber nicht an über Ulrich Heyden zu diskutieren. Über die Inhalte immer gerne. Witzigerweise trifft der Titel von Heyden Artikels, der übrigens die Freitag-Redaktion erstellt und nicht der Autor, genau auf das Thema bei RND, der Dämonisierung Russlands und Putins durch die Attestierung eines Cäsarenwahns.

Geändert von qbz (19.01.2022 um 15:56 Uhr).
qbz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2022, 13:41   #53
Koschier_Marco
Szenekenner
 
Benutzerbild von Koschier_Marco
 
Registriert seit: 15.06.2011
Beiträge: 1.405
Wenn ein Moskauer Sendung einen ähnlich kritischen Beitrag über RT oder sonstige Putin-ergebene Staatsmedien ausstrahlen würden, wären die Folgen mutmaßlich andere.[/quote]

Das ist sicher unbestritten Medien Freiheit gibt es bei uns keine
Koschier_Marco ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2022, 14:09   #54
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 7.979
Wer sich etwas differenzierter für aussenpolitische Fragen, für die Interessen von Staaten und die Entwicklung des Verhältnisses zwischen der EU / Nato / USA und Russland interessiert, empfehle ich den klugen Vortrag einer breit informierten, analytisch denkenden Frau, Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz. Eine bessere, klügere, unabhängigere Analyse und Lösungsvorschläge findet Ihr nicht.

"Die renommierte Journalistin, Historikerin und frühere ARD-Korrespondentin in Moskau, Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz, analysiert das derzeitige Verhältnis zu Russland und geht der Frage nach, welche Rolle die erweiterte EU und die USA dabei spielen.

Sie berichtet über die innere Entwicklung in Russland mit all ihren Widersprüchen und versucht Wege aufzuzeigen, wie eine Entspannungspolitik aussehen könnte.

In Kooperation mit dem Städtepartnerschaftsverein Köln - Wolgograd e.V., Kölner Friedensforum, Friedensbildungswerk Köln, ver.di Köln-Bonn-Leverkusen sowie der Lutherkirche Südstadt."

Gabriele Krone-Schmalz: Eiszeit mit Russland?, ab Min. 21, gehalten am 27.10.2021

Geändert von qbz (19.01.2022 um 16:02 Uhr).
qbz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2022, 17:29   #55
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 7.867
Zitat:
Zitat von Koschier_Marco Beitrag anzeigen
Da gabs ja in 2014 den Skandal mit der ZDF Anstalt ...
Aber ausgestrahlt wurde sogar diese Sendung "die Anstalt", angeblich die bestecherchierteste "die Anstalt" mit der längsten Zitate- und Referenzenliste ever über die "Mont Pèlerin Society".
Und wie HaFu richtigerweise schrub, dass soetwas zu produzieren hier möglich ist, liegt an der Meinungsfreiheit und unabhängigen Redakteuren und einer großen Masse an Medien.

(Und natürlich der fehlenden Angst der betroffenen Reichen und Mächtigen, dass sich durch bzw wegen dieser Informationen jemals etwas (ver-)ändern könnte. )

__________________
„Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.„

Albert Einstein (1879 – 1955)
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2022, 17:48   #56
Koschier_Marco
Szenekenner
 
Benutzerbild von Koschier_Marco
 
Registriert seit: 15.06.2011
Beiträge: 1.405
Zitat:
Zitat von DocTom Beitrag anzeigen
Aber ausgestrahlt wurde sogar diese Sendung "die Anstalt", angeblich die bestecherchierteste "die Anstalt" mit der längsten Zitate- und Referenzenliste ever über die "Mont Pèlerin Society".
Und wie HaFu richtigerweise schrub, dass soetwas zu produzieren hier möglich ist, liegt an der Meinungsfreiheit und unabhängigen Redakteuren und einer großen Masse an Medien.

(Und natürlich der fehlenden Angst der betroffenen Reichen und Mächtigen, dass sich durch bzw wegen dieser Informationen jemals etwas (ver-)ändern könnte. )

Die Sendung war übrigens sehr gut und ja was soll ich sagen Russland ist eine gelenkte Kleptokratie
Koschier_Marco ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:14 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.