gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Anzeigen
The Matter Of Time - Seite 532 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.12.2018, 12:51   #4249
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.107
Zitat:
Zitat von Kullerbein Beitrag anzeigen
Der Weihnachtsbaum
Jou, OBI 5,98€ Inkl. Der Leuchterei,immerhin ohne Batterien.
Ich bin ja echt nicht für so nen Chinamist,aber brauchte was,was innen Rucksack passt und dort kein Dreck macht.

Ausserdem hab ich ein Weihnachtsgeschenk mitgebracht: scheinbar den Oberschenkel gezerrt bei der Aktion oder nen ordentlichen Krampf gehabt. Keine Ahnung,hab glücklicherweise ja keine Erfahrung damit,fühlt sich nu aber nicht optimal an für den Skiausflug nächste Woche...
Schaumermal,was die Regeneration spricht.
Hatte neulich schon beidseitig Muskelkater an der Stelle,nachdem wir nächtens auf und vorallem wieder vom Kreuzberg (in der Rhön) runter gelaufen sind.
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 00:27   #4250
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.107
Huiuiui, ees gab Handlungsbedarf:




Bissl üppig für kurz nachm Frühstückskaffee (immerhin nur!).
An sich war ich nach der Suppe durch mehr hätts nedd gebraucht.
Aber gut, man muss auch mal Härte zeigenund Essen, wenn man eigentlich keinen Hunger hat...

Alla, des Abends dann noch nen kleinen Nightride veranstaltet in memoriam jener jahre, wo ein ebensolcher mehr oder weniger die Regel war.



Das muss wohl sowas wie Feenstaub gewesen sein.




Industrieromantik oder so. Wers mag...
(Ich nicht)




Kein Stück besser.




(Nicht im Bild: 20m rechts, der Autohof. Mei.)
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2019, 22:51   #4251
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.107
Zitat:
Zitat von sybenwurz Beitrag anzeigen



Kein Stück besser.
Was haben denn diese Ficker von dem Saftladen hier wieder verbockt???

Noma:

__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2019, 23:26   #4252
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.107
Ja, frohes neues Jahr! Nä?!

Heute fühl ich mich im Trainingsblog-Bereich wiedermal hervorragend aufgehoben mit meinem Muskelkater.
Sehr unerfreulicherweise hat sich meine Mitfahrgelegenheit ins Allgäu zum Ski-eln zerschlagen, weil kein Campingplatz mehr frei war unds Kind krank wurde.

War mir recht, wir hätten uns eh aufm Weg bzw. ner Wegkreuzung zwischen Rhein-Main und der Fränkischen Schweiz (wo ich erneut übern Jahreswechsel logierte) treffen müssen, und nachdem das flach fiel, bin ich kurzerhand die paar Meter rüber in den Bayerischen Wald gereist.
Am 1. Jänner abends hin, ne eiskalte Nacht im Auto verbracht ('gepennt' wär nicht der richtige Ausdruck, da nutzte auch die Standheizung nix im unisolierten (gedämmten?) Bulli) und direkt am zweiten Tag des Jahres zum ersten Mal seit 15 Jahren (ca.) auf Ski.
Huihui.




Natürlich seht ihr hier nur die ramontischeren Fotos (neenee, sind keine Schwarzweiss, ich schwör!), aber unterm Strich muss ich sagen, ich bereue keinen Cent der paar Mille Euronen Einstandspreis fürs Skitourenmaterial.




Leider muss ich gestehen, dass ich nach zwoma aufn (Gr.) Arber hochhecheln ziemlich platt war.
Aber gut, vielleicht hätte Nahrungsaufnahme oder gar mehr als einmal an der Thermoskanne nuckeln in 5 Stunden etwas Linderung verschaffen können. Wer weiss? Der grosser Unterwegs-Verpfleger, egal ob fest oder flüssig, war ich ja noch nie.
Natürlich heissts immer, wenn man durstig wird, isses zu spät, aber das trifft bei mir eh nicht ganz zu.
Wenn ich, egal bei welchen Temps, Durst kriege, steh ich eigentlich mit einem bis anderthalb Beinen schon im Grab.
Ein wenig half natürlich auch der beliebte Anfängerfehler, dass ich wiedermal nicht probiert hab, was ich mir da als Heissgetränk zusammengepanscht hab.
Das endet ja normal immer so, dass ich entweder jegliche Ingredienzen ausser Aqua hätte weglassen können oder soviel Zeug reinrühr, dass sich schon alles zusammenzieht, wenn man nur den Schnuller aufzupft.
Aber naja, irgendwas iss immer...




Alla, als ich da also das zweite Mal hochschlurche, treff ich an irgendner Abzweigung ein Paar, das aussieht, als wärs nicht das erste Mal in der Gegend unterwegs.
Und prompt animieren die mich, den geilsten Part des Tages unter die Ski zu nehmen.
Hätte ich dem Bayerwald nie und nimmer zugetraut, so ne exotische und wilde Strecke.
Ausser den beiden war da offenbar noch keiner unterwegs an dem Tag.
Taugte total und ich hätte stundenlang mit Jubeln verbringen können.

Das Jubeln verging mir dann allerdings noch knapp unterm Gipfel, weil allmählich echt die Körner flöten waren.
Abfellen klappte durchaus schon besser als noch beim ersten Mal, lag vielleicht auch am (zumindest etwas) geringeren Sturm, der dafür sorgte, dass nicht alles, was man für nen Sekundenbruchteil aus der Hand oder den Augen liess, gleich in der Botanik gesucht werden musste.
Also, falte mal einer diese Felle bei Windstärke 10 zusammen, wenn der Handschuh an den Drecksdingern festpappt (oder umgekehrt) oder ohne Handschuh sofort die Flosse abfriert, dass sie drei Tage nimmer warm wird.
Unterm Strich bin ich mit meinen Erfahrungen als Rookie aber echt zufrieden, absolut.




Das allerbeste war ja die erste Abfahrt.
Oben am Gipfel kam mir direkt einer hinterher, der sich noch dämlicher anstellte als ich, und dummerweise bin ich ausgerechnet dem dann gleich bei der Abfahrt hinterher.
Ich zweifelte schon sehr an mir und dacht so bei mir, ich melde mich für die ganzen Kurse und Trainings bei DAV und BW ab, aber dann schnackelte ich, dass ich grad (ich wiederhols einfach an dieser Stelle nochmal: nach 15 Jahren zum ersten Mal wieder auf Ski) ne unpräparierte, schwarze Piste runtergeschaukelt bin.
Sturz- und verletzungsfrei.
Also: geht doch!

Bei der zweiten Abfahrt traf ich dann oben jemanden, den ich fragen konnte, denn ich wusste, dasses auch ne rote Piste gab, und siehe da: einfach bei der Bergstation vom Lift (ausser Betrieb, daher sah man da nix) links vorbei statt rechts, fertig.
Also unterm Strich ganz knorke und von den 15 Jahren Pause eigentlich nix zu merken.
Die funkelnagelneuen Breddln machen (rein von der Erinnerung her) auch keinen Unterschied zu meinen Ski des Jahres '83, also alles töffte, echt.
Ich bin vor Begeisterung wirklich vollkommen ausm Häuschen.

Nur die Nacht im Bulli war so ungemütlich und die Wetteraussichten für heute so ungeschmeidig, dass ichs vorzog, dafür nicht noch ne Nacht bei nochmal gut 5 Grad weniger im Auto zu verbringen.
Anderthalb Tage Urlaub weniger verbraten sind ja fürn 3.Jänner auch ok.
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2019, 09:23   #4253
Su Bee
 
Beiträge: n/a
Bei den Bildern bricht bei mir der pure Neid aus!!!
Nein - ich gönne es dir natürlich von Herzen, aber ich will auch endlich Schnee und gerne eine Menge davon!
Hier hats nur ein paar Flocken gegeben.
Wie du allerdings ohne Essen und Trinken auskommst und das auch noch bei kühlen Temperaturen ist mir völlig schleierhaft.
Ich möchte nicht mal mit mir selbst zusammensein, wenn ich nicht genug Nahrung zur Verfügung habe
  Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2019, 10:15   #4254
FMMT
Szenekenner
 
Benutzerbild von FMMT
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Odenwald/Neckar
Beiträge: 8.254
Klasse Bilder und spannender Bericht, vielen Dank
__________________
Meine Sehnsüchte:
Glückliche Familie , Freude am Sport und immer Sonne im Herzen
Challenge MS, für das Gefühl des "Ich kann noch"

Das Leben ist zu kurz für Beinschlagtraining
FMMT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2019, 11:13   #4255
poldi
Szenekenner
 
Benutzerbild von poldi
 
Registriert seit: 16.05.2013
Ort: Gratia Styriae
Beiträge: 1.271
Ja ja die Schitourengehenden ...

Super gemacht Wurzi
poldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2019, 14:28   #4256
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.107
Zitat:
Zitat von Su Bee Beitrag anzeigen
Wie du allerdings ohne Essen und Trinken auskommst und das auch noch bei kühlen Temperaturen ist mir völlig schleierhaft.
Ja, mir auch.
Zumal mir die Art des Zustandekommens des Besitzes einer Thermosflasche durchaus hätte nahelegen können, sie intensiver zu nutzen.

Ich hab ja mal wieder Amazon 2.0 ausgecheckt.
Wie wir alle(?) wissen, funktioniert das ja mit niedergelassenen Geschäften.
An sich wollt ich nur ne Landkarte für die nächste Aktion am Spitzingsee und ehe ich da beim DAV bestell und mehr Porto als für die Landkarte selbst abdrück, geh ich doch lieber ins Buchgeschäft.
Zumals ja zum 50jährigen Bandjubiläum den neuen Schmöker 'Led Zeppelin by Led Zeppelin' gibt und zu bestellen galt.
Und wie das halt so ist, die Offerten zu Bildbänden übers Mangfallgebirge und Wanderführer konnt ich noch abwehren (Kunden, die sich für 'Alpenvereinskarte Blatt 15 interessierten, kauften auch...), nimmer jedoch ein grandioses Werk, in dem alle Songs aller Alpen beschrieben werden:




Nun gut, wenn ich ausnahmsweise nicht mitm Rad in der Innenstadt unterwegs bin (alles andere ist echt pain in the ass), führt der Weg zum Buchhandel übers Parkdeck meines Outdoorladens hier vor Ort und selbstverständlich nicht nur übers Parkdeck, sondern auch durch den Laden.
Brauchte bzw. wollte ja eh noch nen Sack für die Skischuhe.
Eisern wie ich bin (hahaha...:Lachanfall) konnt ich der beheizbaren Schuhtasche (230 sowie 12V-Autoanschluss!) widerstehen, auch dem Thule-Rucksack mit Helm- und speziellem Skibrillen-Hardbox-Fach, aber weil ich mich schliesslich mit ner schnöden Tasche für 30 Taler beschied, fiel mir ein, eventuell noch nach ner Thermohülle für meine Siggflasche (auch ca. 30 Jahre alt, kauft man gescheit, kauft man ja nur einmal...) oder direkt nach ner Thermosflasche zu gucken.
Gut, Hülle fand ich nix prickelndes, aber ne Kleen Kanteen Pulle, noch nen Fahrradflaschentrinkschnuller und ehe ich mich mit nem Bekannten, der noch als Rentner dort jobt und schon zu Zeiten, als die mich mitm Klettern anfixten, dortwar, schwatzend an der Kasse wiederfand, hatte ich auch schon den Kartenzahlungsbeleg unbesehen unterschrieben. Also, ich guck ja schon aufn Betrag, aber ich hab den irgendwie nicht wahrgenommen.

Als ich dann ne Stunde später im Supermarkt auf der Suche nach nem Spüllappen in die Küchenwarenabteilung irrte, standen Thermosflaschen und -kannen für 6-12Öre vor mir im Regal und ich interessierte mich zum ersten Mal dafür, was denn nu eigentlich die Kleen Kanteen gekostet haben möge, wenn ich nen Beleg über 86Öcken unterschrieben hatte, der Schnuller 8 davon ausmachte und der unbeheizbare Schuhsack 30.
Ooops.

Und das schätze ich am Einzelhandel, den ich besuche: ich fühl mich mit der Kleen Kanteen super bedient, obwohl sie locker das Vierfache der Dinger im Supermarkt kostete. Wahrscheinlich weiss ich nur heute noch nicht, wie lange und zuverlässig mich das Ding begleiten wird.
Wie beispielsweise auch die Therm-a-rest der ersten Generation ausm gleichen Laden, die ich heute noch besitze und regelmässig nutze, obwohl die 130DM damals in den 80ies für mich als Schüler oder Azubi mehr oder weniger wie alles Geld der Welt erschienen (vorm Hintergrund, dasses einfache Luftmatratzen schon für einstellig gab) oder diverse Ortlieb Ruck- und Packsäcke, deren Anschaffung immer erstmal wehtaten, aber nach Jahrzehnten der Nutzung immer noch Freude bereiten, wenn die Links zu irgendwelchen Sonderangeboten von billigem Chinamist als Alternative schon längst in den Weiten des www verblasst sind...
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:50 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Playlists
Filmtipp aktuell
Veranstaltungen 2021:
Was, wenn Corona bleibt?
Nächste Termine
Dienstag Zwift Meetup
fast 18:05 Uhr | easy 19:35 Uhr
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.