gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Powermeter (Favero Assioma Duo) auf 2 Räder aufteilen - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Bike
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.06.2022, 07:49   #1
Kruemel
Szenekenner
 
Benutzerbild von Kruemel
 
Registriert seit: 12.01.2007
Ort: Rheinstetten
Beiträge: 1.529
Powermeter (Favero Assioma Duo) auf 2 Räder aufteilen

Hi Zusammen,

ich bin unsicher ob ich besonders clever oder ein ziemlicher Trottel bin

Mein Powermeter (Stages) hat mittlerweile das zeitliche gesegnet und aufgrund von einer leicht erhöhten Radanzahl würde ich auf ein pedalbasiertes System wechseln um so das Powermeter an unterschiedlichen Rädern zu betreiben.

Bezüglich Hersteller tendiere ich hier zu Favero Assioma und im ersten Gedankengang wollte ich zur einseitigen Messung greifen.
Für mich wäre das ausreichend, da ich keine größeren Unterschiede beim beidseitigen messen produziere

Nun kam mir aber der Gedanke ob ich nicht zum beidseitigen System greifen könnte und dann einfach das eine Powermeter an Rad A und das andere an Rad B verwende und dies einfach mit einem normalen Look Keo Pedal kombiniere.

Geht das? Oder macht einem hier die Technik ein Strich durch die Rechnung? Das es sich um zwei unterschiedliche Pedale handelt (Favero + Look) dürfte ja kein großen Unterschied machen da die Pedalplatten identisch sind und sich die Bauhöhe auch kaum unterscheiden wird?

Schon mal herzlichen Dank für Feedback

LG
Patrick
__________________
Wer schon nicht überzeugen kann soll wenigstens für Verwirrung sorgen.
Kruemel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2022, 08:05   #2
dandelo
Szenekenner
 
Benutzerbild von dandelo
 
Registriert seit: 20.05.2018
Beiträge: 259
Soweit ich weiß, brauchst du immer beide Pedale am Rad. Das eine schickt seine Daten nämlich erst an das andere und dieses dann die Signale beider Pedale an den Radcomputer.
dandelo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2022, 08:07   #3
iChris
Szenekenner
 
Benutzerbild von iChris
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 2.182
Zitat:
Zitat von Kruemel Beitrag anzeigen
Hi Zusammen,

ich bin unsicher ob ich besonders clever oder ein ziemlicher Trottel bin

Mein Powermeter (Stages) hat mittlerweile das zeitliche gesegnet und aufgrund von einer leicht erhöhten Radanzahl würde ich auf ein pedalbasiertes System wechseln um so das Powermeter an unterschiedlichen Rädern zu betreiben.

Bezüglich Hersteller tendiere ich hier zu Favero Assioma und im ersten Gedankengang wollte ich zur einseitigen Messung greifen.
Für mich wäre das ausreichend, da ich keine größeren Unterschiede beim beidseitigen messen produziere

Nun kam mir aber der Gedanke ob ich nicht zum beidseitigen System greifen könnte und dann einfach das eine Powermeter an Rad A und das andere an Rad B verwende und dies einfach mit einem normalen Look Keo Pedal kombiniere.

Geht das? Oder macht einem hier die Technik ein Strich durch die Rechnung? Das es sich um zwei unterschiedliche Pedale handelt (Favero + Look) dürfte ja kein großen Unterschied machen da die Pedalplatten identisch sind und sich die Bauhöhe auch kaum unterscheiden wird?

Schon mal herzlichen Dank für Feedback

LG
Patrick
Das dürfte so nicht gehen. Die Duo arbeiten auch nach dem Master/Slave Prinzip. Sprich nur ein Pedal (das Linke) kommuniziert die Daten zur Head Unit.

Geändert von iChris (27.06.2022 um 08:12 Uhr).
iChris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2022, 08:10   #4
Superpimpf
Szenekenner
 
Benutzerbild von Superpimpf
 
Registriert seit: 26.03.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 5.379
Zitat:
Zitat von Kruemel Beitrag anzeigen
Geht das? Oder macht einem hier die Technik ein Strich durch die Rechnung?
Rein technisch (theoretisch) gehen natürlich 2 single Systeme. Ich vermute aber ganz stark, dass die Hersteller das technisch unterbunden haben. Entweder wissen die Pedale, dass sie das andere wollen oder ein Pedal funkt nur zum anderen und das dann zum Radcomputer.

Hab nur schnell was von Garmin gefunden: https://www8.garmin.com/manuals/webh...F15E0E141.html

Zitat:
3 green flashes every 10 seconds: The pedal is searching for the other pedal.

Super-ich hab Garmin 3 zweiseitig, das Umbauen geht echt schnell-pimpf
__________________
#kona23
Superpimpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2022, 08:16   #5
Kruemel
Szenekenner
 
Benutzerbild von Kruemel
 
Registriert seit: 12.01.2007
Ort: Rheinstetten
Beiträge: 1.529
Klasse für das schnelle Feedback

Sowas habe ich befürchtet. Dann werde ich wohl regelmäßig umschrauben müssen.

Gibt es ein Trick um zu verhindern, dass die Pedale sich festsetzen? Fett bei der Montage und nur "handwarm" anziehen?

LG Patrick
__________________
Wer schon nicht überzeugen kann soll wenigstens für Verwirrung sorgen.
Kruemel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2022, 08:22   #6
tridinski
Szenekenner
 
Benutzerbild von tridinski
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Vulkaneifel2Wetterau
Beiträge: 2.911
ich schraub meine Assioma Duo ständig zwischen den Rädern hin und her, das ist völlig problemlos
__________________
Grüße

Tri-K
__________________

slow is smooth and smooth is fast
swim by feel, bike for show, run to win
tridinski ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2022, 08:41   #7
Nole#01
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nole#01
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.726
Zitat:
Zitat von tridinski Beitrag anzeigen
ich schraub meine Assioma Duo ständig zwischen den Rädern hin und her, das ist völlig problemlos
Mich würde mal interessieren wie häufig das ist?

Wenn ich das alle 2 Wochen einmal machen müsste, inkl. neu kalibrieren und Kurbellänge ändern, würde mich das tierisch nerven. Fahre also meistens in der TT Saison am RR ohne Powermeter. Das letzte mal als ich umgeschraubt habe habe ich immer vergessen die Kurbellänge zu ändern und bin 3 Ausfahrten mit der falschen gefahren.

Ja, Kürbellänge angleichen würde Abhilfe schaffen, ich weiß.
__________________
Auf zur ersten Langdistanz

Strava
Nole#01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2022, 09:05   #8
iChris
Szenekenner
 
Benutzerbild von iChris
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 2.182
Zitat:
Zitat von Nole#01 Beitrag anzeigen
Mich würde mal interessieren wie häufig das ist?

Wenn ich das alle 2 Wochen einmal machen müsste, inkl. neu kalibrieren und Kurbellänge ändern, würde mich das tierisch nerven. Fahre also meistens in der TT Saison am RR ohne Powermeter. Das letzte mal als ich umgeschraubt habe habe ich immer vergessen die Kurbellänge zu ändern und bin 3 Ausfahrten mit der falschen gefahren.

Ja, Kürbellänge angleichen würde Abhilfe schaffen, ich weiß.
Also zu Favero kann ich nix sagen aber bei Garmin nervt da gar nichts.
Sobald mein Edge die Pedale findet zeigt er schon das passende Menü wo ich via klick Kurbellänge einstellen kann oder direkt zu Kalibrierung springe. Kalibriert werden die bei mir vor jeder Fahrt, dauert ja keine 5sek.
iChris ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:17 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.