gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
4 Radtage Südbaden
4 Radtage Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
09.-12.05.2024
EUR 199,-
17:04 auf 5 km: Wie schnell wieviel schneller werden? - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Laufen
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.05.2023, 14:13   #17
crazy
Ehemals crazyviech
 
Benutzerbild von crazy
 
Registriert seit: 10.10.2006
Ort: Nordeifel
Beiträge: 1.943
Ihm die GPS-Uhr leihen und die örtlichen Strava-Segmente zeigen kann auch noch was bewirken.
crazy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2023, 16:29   #18
Thanus
Szenekenner
 
Registriert seit: 09.07.2013
Beiträge: 419
Zitat:
Zitat von Pantone Beitrag anzeigen
Liebe Community,

mein Sohn (16 Jahre, Ex-Fußballer, Gelegenheitsjogger) ist vor zwei Tagen spontan einen 5 km-Lauf in 17:04 mitgelaufen. Die Strecke war nicht flach.
17:04 auf 5km (sofern korrekt vermessen, was ich ein wenig bezweifle) ist ohne spezifisches Lauf- oder zumindest Ausdauertraining eine sehr starke Zeit und für den Großteil der Bevölkerung auch mit höchstem Trainingsaufwand nie zu erreichen.

Evenepoel ist zu seiner Zeit als Kicker mit 15 Jahren einen Halbmarathon in 1:16 gelaufen (das ist nicht viel stärker als 17:04 auf 5000m), allerdings ist der schon damals regelmäßig neben dem Fußballtraining gelaufen und auch Rad gefahren.

Wer also eine solche Zeit ohne Training laufen kann, sollte mehr Trainingszeit aufwenden. Die Qualität des Trainingsplans sollte man dabei nicht überbewerten, einfach nach Lust und Laune laufen, schnell, langsam, kurz und lang und ein paar Stadtläufe in der Umgebung mitnehmen und der Rest kommt dann von ganz allein, so der Wille da ist.
Thanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2023, 20:52   #19
Pantone
Szenekenner
 
Registriert seit: 08.05.2008
Beiträge: 1.803
Zitat:
Zitat von tandem65 Beitrag anzeigen
Na dann wäre erst mal an Deiner Motivation anzusetzen.
Du hast ja jetzt wieder Zeit wo Du nicht mehr auf dem Fußballplatz stehen musst.
Stimmt!!!

Zitat:
Zitat von kullerich Beitrag anzeigen
Du kennst dein Kind sicher besser - Trainingsgruppe Leichtathletik ist aber nach der Beobachtung meiner Kinder eine ganz andere Hausnummer als ein Fußballteam, nicht nur, aber auch wegen der Anwesenheit zweier Geschlechter / Gender..... Das kannst du sicher nicht an deinen 16jährigen ranreden, aber drauf aufmerksam machen vielleicht...
Das Fußballumfeld war teilweise deftig. Sowas braucht keiner, würde ich sagen.

Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
Hört sich nach Talent an
Solche gibt es viele und ich habe viele erlebt, die nach kurzer Zeit verpuffen.
Schön, dass dieses Talent immerhin entdeckt wurde. Es ist erstaunlich, was junge Menschen mit wenig Aufwand hinzaubern können.

Wenn nicht Leichtathletikverein: gibt es nicht in der Nähe eine Gruppe ambitionierter Hobby-Läufer? Vielleicht kann er da gelegentlich mal ungezwungen mitlaufen.
Erzwingen kannn man nichts, das muss letztendlich von ihm kommen.
Das ist eine gute Idee. Irgendwo ein bisschen mitlaufen wäre gut. Mein Sohn ist auch schon mal mit einem Freund gelaufen, aber der ist - Du denkst es Dir schon - langsamer.

Zitat:
Zitat von NiklasD Beitrag anzeigen
So wie ich Pantone verstanden habe geht es da auch weniger um Zwingen sondern mehr darum seinem Sohn einen sinnvollen Plan an die Hand zu geben.

Von der Triathlon Crew gibt es auf TP ein paar reine Laufpläne auch für die Geschwindigkeit, die der Sohnemann schon läuft: https://www.trainingpeaks.com/traini...g-5k-sub-18min

Danke für den Link . Ich gucke es mir mal an.

Vielleicht wäre das sonst etwas, wenn er keine Lust auf Verein oder ähnliches hat. Verein hätte natürlich den Vorteil das er unter Umständen auch noch Gleichgesinnte in seinem Alter trifft und neue Freundschaften entstehen können. Aber da kennst du deinen Sohn vermutluch am Besten.

Mit der App sicherlich auch "jugendgerecht" und viel Spielerei möglich. Da wäre vermutlich am ehesten noch zu beachten, dass er sich nicht direkt übernimmt, weil die meisten Pläne für das Tempo vermutlich ein gewisses laufvolumen voraussetzen.

Zitat:
Zitat von crazy Beitrag anzeigen
Ihm die GPS-Uhr leihen und die örtlichen Strava-Segmente zeigen kann auch noch was bewirken.
Ich google mal Strava-Segmente .. keine Ahnung, was das ist. Ich weiß aber, dass er schon mit Strava und Handy gejoggt ist (vor vier Wochen oder so).

Zitat:
Zitat von Thanus Beitrag anzeigen
17:04 auf 5km (sofern korrekt vermessen, was ich ein wenig bezweifle) ist ohne spezifisches Lauf- oder zumindest Ausdauertraining eine sehr starke Zeit und für den Großteil der Bevölkerung auch mit höchstem Trainingsaufwand nie zu erreichen.

Evenepoel ist zu seiner Zeit als Kicker mit 15 Jahren einen Halbmarathon in 1:16 gelaufen (das ist nicht viel stärker als 17:04 auf 5000m), allerdings ist der schon damals regelmäßig neben dem Fußballtraining gelaufen und auch Rad gefahren.

Wer also eine solche Zeit ohne Training laufen kann, sollte mehr Trainingszeit aufwenden. Die Qualität des Trainingsplans sollte man dabei nicht überbewerten, einfach nach Lust und Laune laufen, schnell, langsam, kurz und lang und ein paar Stadtläufe in der Umgebung mitnehmen und der Rest kommt dann von ganz allein, so der Wille da ist.
Im letzten Jahr ist er bei den Bundesjugendspielen 1000 m unter 3:00 Minuten gelaufen. Mag sein, dass es nicht ganz 5 km waren, aber ich kann mir schon vorstellen, dass die 17:04 stimmen. Im Ziel meinte er, er sei noch nie so schnell gelaufen. Direkt danach hat er sich geärgert, dass er nicht 5 Sekunden schneller war.
Pantone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2023, 12:32   #20
Raspinho
Szenekenner
 
Benutzerbild von Raspinho
 
Registriert seit: 10.12.2014
Ort: Im Camper
Beiträge: 819
Zitat:
Zitat von Pantone Beitrag anzeigen



Im letzten Jahr ist er bei den Bundesjugendspielen 1000 m unter 3:00 Minuten gelaufen. Mag sein, dass es nicht ganz 5 km waren, aber ich kann mir schon vorstellen, dass die 17:04 stimmen. Im Ziel meinte er, er sei noch nie so schnell gelaufen. Direkt danach hat er sich geärgert, dass er nicht 5 Sekunden schneller war.
Da hast du doch die MOtivation die du brauchst. Sag ihm einfach, dass wenn er trainiert die 17 Minuten schafft, wenn er dann 16:30 mit Training läuft, kannst du ihn weiter motivieren mit 16:15 etc…

Fang klein an, und lass ihn erst mal regelmäßig laufen, dann kommt die Motivation von alleine. Wenn er wirklich bock darauf hat, kann er google sicherlich auch selbst benutzen, und nach einem Trainingsplan suchen.

Falls du bock hast, machst du mit ihm ne Wette, ob er die 17 MInuten knackt und du die 20 min (falls du bei 21 min bist) … dann habt ihr beide ein Ziel und er sieht wie du selbst motiviert an dem Ziel arbeitest.
__________________
~~One Life, one Chance ~~
Raspinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2023, 23:35   #21
markus_erl
Szenekenner
 
Benutzerbild von markus_erl
 
Registriert seit: 22.05.2018
Beiträge: 133
also auf die Frage, wie weit kann man kommen, wenn man als 16 jähriger 17:04 ohne viel Training läuft, fällt mir grad der Sebastian Reinwand ein.

In meiner Nähe gibts ein lokalen Lauf und dort ist er als knapp 16 jähriger (denke der Lauf war so 1-2 Wochen vor seinem 16. Geburtag) eine 17:23 gelaufen
Wieviel er zu dieser Zeit trainiert hat, weiss ich allerdings auch nicht -hier die Quelle:

https://www.tsv-allersberg.de/filead...hlauf-2003.pdf

Und 2017 mit 30 ist er dann auf 5000m seine Bestzeit gelaufen lt. Wikipedia: 13:56,22
Rest kann man auf der wiki-seite nachlesen.

Geändert von markus_erl (31.05.2023 um 08:29 Uhr). Grund: deutsche Grammatik verbessert
markus_erl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2023, 11:54   #22
Pantone
Szenekenner
 
Registriert seit: 08.05.2008
Beiträge: 1.803
Danke für die Tipps und Links (ich melde mich so spät, da ich erst krank und dann auf Klassenfahrt war).

Es sieht aktuell nicht so aus, als hätte mein Sohn irgendwie Lust aufs Laufen. Ich werde jetzt noch mal irgendeinen Trainingsplan ausdrucken, ihm hinlegen und das war´s. Er wird eventuell auf ein Gymnasium wechseln, an dem es Sport als Leistungskurs gibt, und dann warten wir mal ab ...
Pantone ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:32 Uhr.

XXX
IRONMAN Italy 2023: So lief das Training
In diesem Triathlontalk sprechen Peter Weiss und Arne Dyck über ihre Vorbereitung auf den Ironman Italy 2023. Eine Woche vor dem Rennen blicken sie auf das Training zurück und teilen ihre Erfahrungen.
Im Studio: Arne Dyck.
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.