Zwei-Seen-Tour München | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
185 Kilometer im Süden von München
Neuer Termin!
2 Seen Tour
Anzeigen
schnodo dreht (durch) - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Schwimmen
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.04.2020, 00:45   #1
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 7.469
schnodo dreht (durch)

Edit: Die englische Fassung wurde am 19. September fertig:
Freestyle Swimming: Arm Movement. Complete.

Die von einigen gewünschte deutsche Übersetzung ist auch da:
Kraulschwimmen. Armbewegung. Komplett
__________________
Vor fast zwei Jahren hatte ich angedroht, einen Ideen-Thread zu meinem spinnerten Monumentalprojekt aufzusetzen. Heute lasse ich der Drohung Taten folgen.

Das Videoprojekt soll den Armzug, so wie ich ihn verstehe, möglichst vollständig und möglichst anschaulich beschreiben. So wie ich es mir vorstelle, habe ich es noch nirgends gesehen. Aktuell schwebt mir «Freestyle Swimming: Arm Movement. Complete.» als Titel vor.



Dieser Thread soll den Zweck haben, Feedback und Anregungen zu sammeln, damit das ultimative Video zum Armzug keine Bauchlandung wird, sondern als tauglicher Versuch durchgeht.

Damit Ihr eine Vorstellung habt, worum es mir geht, habe ich den Teil, der zumindest schon mal strukturell meiner Idee entspricht, "unlisted" auf YouTube gestellt. Man findet das Video also nur, wenn man den Link kennt – weil es eine frühe und ziemlich ungare Vorschau ist, die ich nur Euch zumuten kann.

Ein zentrales Problem ist meine Unfähigkeit, reproduzierbar so zu schwimmen, wie es die Narration eigentlich verlangt. Leider habe ich momentan also nur ziemlich minderwertiges Material, an dem ich selbst die Rechte besitze, zur Demonstration. Das solltet Ihr berücksichtigen.
Zumindest habe ich keine Schwierigkeiten, in meinem Fundus Beispiele für übelste Technikfehler zu finden.

In der Vorschau werden Extension und teilweise Catch abgehandelt. Es fehlen noch komplett Power Phase, Finish, Recovery, Hand Entry und Timing, für die ich momentan nur eine Ideensammlung aber kein Script habe. Ob ich jemals damit fertig werde, weiß ich nicht. Aber einen kleinen Teil habe ich schon und wie heißt es so schön: How do you eat an elephant? One bite at a time!

Hier der gesprochene Part, zur besseren Orientierung für angehende Filmkritiker (das Vorschau-Video hört irgendwo bei CATCH PART 2 auf):

INTRODUCTION
After twelve years of learning how to swim freestyle, Sheila Taormina's wonderful book "Swim Speed Secrets" has inspired me to create this video. It contains everything I have learned about the part that is the most important, yet the hardest to teach and implement: Arm movement.


OVERVIEW
Arm movement consists of extension, catch, power phase, finish, overwater recovery, and hand entry.
Sheila Taormina calls the power phase the diagonal phase because the hand is directed from a position just outside the shoulder line towards the hip in a diagonal motion.


EXTENSION PART 1
Extension is achieved by reaching out your hand as far as possible. That goes beyond lengthening the arm. It is pushed out even further by shifting the shoulder blade, the scapula, forward and bringing the shoulder next to your jaw. This is a movement like shrugging your shoulders.

Imagine, you're picking a fruit that is just out of reach. When you've extended enough, you'll feel how the hip is pulled forward and the body naturally rotates. You are doing the same thing in freestyle.

EXTENSION PART 2
Extend straight forward in front of your shoulder, either horizontally or with a slight down-angle. That keeps the shoulder above the elbow and the elbow above the wrist. This makes the transition to the catch easier. The following position is not easy to achieve but also tremendously helps with the catch: Make the tip of the elbow point up.

EXTENSION PART 3
Ideally, the fingers are slightly apart. The thumb points forward. The hand remains in line with the forearm. That position is kept throughout the underwater phase.

It is true that the catch sets up the stroke, but it is important to remember that extension sets up the catch. Incomplete extension limits what the catch can achieve. Aborting the extension also reduces the effective stroke length.

EXTENSION PART 4
Avoid crossing over the midline of the body. Crossing over results in snaking from side to side. In many cases, crossing over occurs when moving the head to breathe on the opposite side.

Do not pause the stroke. Freestyle is most effective when there are no dead spots in the stroke and the body moves at a fairly constant velocity.


CATCH PART 1
The purpose of the catch is creating a solid arm paddle, a platform for the power phase.

To prevent shoulder injury, the catch is performed with very little force; it also is the slowest part of the stroke. But don't mistake this for gliding. The catch starts immediately when full extension is achieved. When you're not extending, you're catching.

CATCH PART 2
Imagine that after extension you wrap your arm around a log. This position is often called early vertical forearm or EVF. You explore the shape of that log during the catch and press yourself beyond it during the power phase. Johnny Weismueller talked about "grabbing an armful of water". That's what the catch is about.

According to Sheila, during the catch you are "finding width and depth". You start the catch by slightly shifting your hand outward. Then rotate the upper arm internally, that is, in the direction that brings your thumb inward and down. During the catch, let your palm be seen from the outside.

CATCH PART 3
Keep the scapula shifted forward, so that the shoulder remains connected to the jaw. At the same time, bring the fingertips down. The elbow remains high during this movement.

At the end of the catch, the elbow is in the same vertical plane as the hand. The elbow points up, while the fingers point down -- either directly or with an inward angle. That largely is a matter of personal preference.

The catch feels like going over a hump. Don't try to force yourself over it. Just maintain the pressure and when you feel you're past it, this is the right time to start accelerating the arm towards the diagonal position.

CATCH PART 4
Do not break the paddle by bending your wrist.
Do not rush the catch; you'll lose the grip on the water.
Do not drop your elbow and do not lead with your elbow.

Imagine a line between the shoulder and the wrist. If the elbow is above the line, this is called a high elbow, exactly what we want. Below the line, it becomes a dropped elbow. Leading with your elbow means that your hand and your elbow are no longer in the same vertical plane.

Among swimmers who pick up the sport as adults, dropping the elbow and leading with the elbow probably are the most common and most severe stroke defects.

Do not lead the stroke with the blade of your hand; this will result in a dropped elbow.
__________________
Mein "ultimatives" Video zum Armzug ist fertig: EnglischDeutsch
__________________
Nächster Termin im Sasch! in Bruchsal: Samstag, 31. Oktober, 10:00 Uhr 🐠🐟
__________________
You're only one swim away from a good mood.

Geändert von schnodo (25.09.2020 um 09:27 Uhr). Grund: Formulierung, Tippfehler, Link zu fertigem Video
schnodo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2020, 05:43   #2
FMMT
Szenekenner
 
Benutzerbild von FMMT
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Odenwald/Neckar
Beiträge: 8.201
Macht einen vielversprechenden Eindruck und ist gut aufgebaut.
Schöne positive Beispiele, aber auch deutlich gekennzeichnete Fehlerbilder.

Ich persönlich würde mir zusätzlich eine deutschsprachige Version wünschen.
Ich lese zwar u.a. auch die Swim Smooth Bücher auf Englisch, aber gelegentlich bleiben dabei Feinheiten auf der Strecke, beim Hören noch mehr, obwohl Du gut und verständlich sprichst
Frohe Ostern.
__________________
Meine Sehnsüchte:
Glückliche Familie , Freude am Sport und immer Sonne im Herzen
Challenge MS, für das Gefühl des "Ich kann noch"

Das Leben ist zu kurz für Beinschlagtraining
FMMT ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2020, 06:13   #3
Nobodyknows
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 5.824
Grau, teurer Freund, ist alle Theorie

Zitat:
Zitat von schnodo Beitrag anzeigen
...Heute lasse ich der Drohung Taten folgen.

Das Videoprojekt soll den Armzug, so wie ich ihn verstehe, möglichst vollständig und möglichst anschaulich beschreiben. So wie ich es mir vorstelle, habe ich es noch nirgends gesehen...

Dieser Thread soll den Zweck haben, Feedback und Anregungen zu sammeln, damit das ultimative Video zum Armzug keine Bauchlandung wird, sondern als tauglicher Versuch durchgeht.
Ich wünsche viel Erfolg, gebe pflichtbewußt -so wie es sich unter Sportlern gehört- ein Feedback und halte mich danach vom Thread für immer fern. Versprochen!

Feedback: Ersetze in obigen Sätzen das Wort und das Thema "Armzug" durch "Sex" und erkenne somit selbst die begrenzten Möglichkeiten bei der Darstellung in einem Video im Hinblick auf "vollständig", "anschaulich" und "tauglich".

Gruß
N.
Nobodyknows ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2020, 06:22   #4
BunteSocke
Szenekenner
 
Benutzerbild von BunteSocke
 
Registriert seit: 07.06.2012
Beiträge: 2.910
Sehr cool und schön anschaulich!!! Ich bin ja bekanntlich kein Meister der Schwimmerei, konnte aber Deine Erklärungen super nachvollziehen ... und wäre (WENN GERADE MÖGLICH ) vielleicht sofort ins Schwimmbad gelaufen um das eine oder andere auszuprobieren
Ich mag es ja immer EINFACH ... und diese Erklärungen (trotz englisch - ja, auch ich nehme ggf. gerne eine deutsche Version ) waren selbst für mich prolbemlos verständlich - zumindest in der Theorie

Ich bin gespannt auf das Endergebnis- in diesem Sinne - Weitermachen!!!
__________________
How you see things is how they appear. THINK DIFFERENT and you`ll see them differently
The revenge of the IRONMOM
BunteSocke ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2020, 09:59   #5
Trillerpfeife
 
Beiträge: n/a
Hallo Schnodo,

viel Spass und Erfolg mit deinem Vorhaben.

  Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2020, 12:09   #6
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 7.469
Vielen Dank für Eure wohlwollenden Rückmeldungen! Ich wünsche allen schöne Feiertage!

Zitat:
Zitat von FMMT Beitrag anzeigen
Schöne positive Beispiele, aber auch deutlich gekennzeichnete Fehlerbilder.
Wegen der Fehlerbilder habe ich mich vorhin noch einmal mit der Gemahlin unterhalten, weil ich bereits das Feedback bekommen hatte, dass die Visualisierung der Fehler aus sportpädagogischer Sicht schädlich sein könnte. Das ist natürlich nicht von der Hand zu weisen. Die Gattin und ich haben dann aber erarbeitet, dass die Zielgruppe meines Videos nicht primär Schwimmanfänger sind. Eher sind dies halbwegs ordentliche Hobbyschwimmer oder Triathleten, welche die Bewegung bereits im Wesentlichen beherrschen und auch kognitiv erfasst haben, sich aber nicht alle Aspekte vergegenwärtigen. Eventuell möchten sie ab und zu auch mal bei einem Mitschwimmer auf die Technik schauen. Und genau dafür, meine ich, ist die Darstellung der Fehler hilfreich.

Ich erinnere mich daran, wie ich gelernt habe, eine gute Lötstelle von einer schlechten zu unterscheiden. Es ist sehr hilfreich, schon mal gesehen zu haben, was man da alles verhauen kann. Ich hatte nicht das Gefühl, dass ich dadurch den Drang verspürt habe, mehr schlechte Lötstellen zu produzieren.

Eigentlich bin ich selbst, 10 oder 11 Jahre in der Vergangenheit die Zielgruppe. Ich habe sehr spät in meiner "Schwimmkarriere" gewisse Details erfahren oder gedankliche Bilder gereicht bekommen, die mir zu einem früheren Zeitpunkt sehr geholfen hätten. "Hätte mir das nur einer gesagt", dachte ich oft. Das ist das Video, wo ich versuche, genau das zu erledigen.

Zitat:
Zitat von FMMT Beitrag anzeigen
Ich persönlich würde mir zusätzlich eine deutschsprachige Version wünschen.
Falls ich jemals mit der englischen Fassung fertig werde, reiche ich die wahrscheinlich nach. Ich hatte überlegt, den Audio-Track deutsch zu besprechen, habe mich dann aber dagegen entscheiden. Im Wesentlichen aus zwei Gründen:
  1. Die zweite Auflage von Swim Speed Secrets, meine Inspiration für das Video, war (ist?) nicht in Deutsch verfügbar und ich wollte mich etwas auf Sheilas Terminologie abstützen.
  2. Ich denke, dass es viel mehr Leute gibt, die Englisch verstehen als Deutsch. Und für den Anfang möchte ich eine möglichst große Gruppe potenziell Interessierter ansprechen. Und viele Deutsch Sprechende verstehen Englisch gut genug, um meinem Sermon halbwegs folgen zu können.

Zitat:
Zitat von Nobodyknows Beitrag anzeigen
...und halte mich danach vom Thread für immer fern. Versprochen!
Bei solchen Versprechen hat sich schon so mancher verschluckt. Das solltest Du Dir vielleicht nochmal überlegen.
Verweile ruhig.

Zitat:
Zitat von Nobodyknows Beitrag anzeigen
Feedback: Ersetze in obigen Sätzen das Wort und das Thema "Armzug" durch "Sex" und erkenne somit selbst die begrenzten Möglichkeiten bei der Darstellung in einem Video im Hinblick auf "vollständig", "anschaulich" und "tauglich".
Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich.
Aber Du liegst natürlich nicht ganz falsch. Das Vorhaben kann grandios scheitern. Wenn es einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht.

Zitat:
Zitat von BunteSocke Beitrag anzeigen
Ich bin gespannt auf das Endergebnis- in diesem Sinne - Weitermachen!!!
Ich bin gespannt, ob es ein Endergebnis geben wird. Falls nicht, benenne ich das Video einfach um in "Arm movement. Incomplete." und alles ist in Butter.

Ich dachte mir schon, dass Dir das Befingern von Baumstämmen gefallen könnte. Bitte jetzt keine Bäume fällen!

Zitat:
Zitat von Trillerpfeife Beitrag anzeigen
viel Spass und Erfolg mit deinem Vorhaben.
Danke schön!
__________________
Mein "ultimatives" Video zum Armzug ist fertig: EnglischDeutsch
__________________
Nächster Termin im Sasch! in Bruchsal: Samstag, 31. Oktober, 10:00 Uhr 🐠🐟
__________________
You're only one swim away from a good mood.
schnodo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2020, 06:39   #7
Schlumpf2017
 
Beiträge: n/a
INCOMPLETE...
ich glaube, Dein wissenschaftliches Gewissen lässt das nicht zu. Gut gemacht, verständlich. Ich drehe langsam auf dem Trockenen auch durch. Schöne Ostern :-)
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2020, 09:25   #8
speedskater
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.10.2008
Beiträge: 2.861
Klasse Projekt.
Prima Video.
Danke für's Teilen.

Dein Schwimmbücherstapel ist sehr beeindruckend
und sicherlich zumindest in D einmalig.
__________________
You can not buy happiness,
but you can live triathlon
and that is even better.
Tri addicted since 1987.
Supports clean, doping- and drafting-free sport.
Keep TRI-ing!
speedskater ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:30 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
30 Langdistanzen am Stück:
Dirk Leonhardt hat es geschafft
Neu: facebook Gruppe
Triathlon-Szene Deutschland Österreich Schweiz
Öffentliche Gruppe
Gruppe für Triathletinnen und Triathleten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von triathlon-szene.de. Über Triathlon-Training, Material, Wettk...
Playlists
Anzeige:
Anzeige:
Filmtipp aktuell
Rennabsagen:
Alle Fakten über die Gutschein-Lösung in einer Minute

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.