Trainingswochenende München | facebook-Gruppe | youtube | forum heute
GET YOUR RACEWEAR
Aero-Trikot und Hose
EUR 179,- pro Set
Nur solange Vorrat
Anzeigen
Training am frühen Morgen - Seite 325 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Triathlon allgemein
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.06.2020, 22:17   #2593
flachy
Szenekenner
 
Benutzerbild von flachy
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: Lausitz
Beiträge: 1.733
Aloha Athleten,

wir nähern uns dem längsten Tag des Jahres!
Das Wetter ist mega, kein Streß durch irgendwelche Wald-und-Wiesen-Triathlons - allerbeste Voraussetzungern, unseren aktiven Lifestyle jetzt mal so richtig ohne Druck zu zelebrieren!
Und was gibt's Besseres, als am Wochenende den schönsten Sport des Planeten gemeinsam mit einem Haufen Gleichgesinnter zu bestreiten?

weekend.jpg
Wochenende, 04:30 Uhr - Langsam klettert im Osten die Sonne über den Horizont. Der vierbeinige Race-Marshal checkt vorher noch die Streckenbeschaffenheit, sorgt dafür, dass sich Fuchs und Reh rechtzeitig in's Unterholz verdrücken und Punkt 4:50 ist es dann soweit - Kette rechts und ab geht's, Schussfahrt in's Tal!

weekend02.jpg
Denn 6 Uhr ist Treff an Hippo's Beachbar am Dreiweiberner See - die Knappenman-Runde im angepeilten Ironmantempo steht heute ein paarmal auf der "To-Do"-Liste von meiner Road2Hamburg-Gang!

Weekend1.jpg
Kennt jeder, einer kann's wie immer nicht abwarten und ballert mit 40 km/h über die Piste - wir anderen aufgereiht wie die Gänse auf ihrem Flug in's Winterquartier hinterher - wer solche Trainings-Buddies hat, braucht (bis auf den Knappenman und Hamburg) im Jahr 2020 gar keine Rennen...

weekend3.jpg
Nüchtern gestartet und 180 Kilometer mit 2 Pullen Wasser und 3 Gels später zurück. Aber was ist das Schwarze an meinen Beinen?Dafür gibt es nur eine logische Erklärung: Big Island Lavastaub, spendiert von Madam Pele und dem Mumuku

weekend4.jpg
14 Jahre Leben im Herzen Schwabens haben mich geprägt - statt eigenes, teures Wasser zum Duschen zu verplempern geht's mit weiteren Mitgliedern meiner Multisport-Gang nach der Radrunde zum Swim-Workout in den nächsten Steinbruch. Hier ist der Name "Teufelsbruch" Programm!
Quatschen können wir dann im Winter wieder im Hallenbad.

Wünsche Euch eine aktive Woche und bis die Tage - Sport Frei und weiter geht's!
__________________
Road2Hamburg- Athletenlifestyle rockt!
flachy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2020, 21:57   #2594
flachy
Szenekenner
 
Benutzerbild von flachy
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: Lausitz
Beiträge: 1.733
Aloha Raketen,

grade haben wir Bergfest zum Wochenende und in paar Stunden gehts ab 4:30 Uhr wieder steil mit dem Sonntagsklassiker auf dem Weg zum Ironman Hamburg!
Aufstehen, Zähne putzen samt Pipi in einem Rutsch erledigen, Feuerwehrman-like in die bereitgelegten, kurzen Radklamotten springen, nüchtern auf das Triabike steigen, Wasserpulle sowie Schuhe stehen bereits am Rad und Schussfahrt in's Tal, drei Stunden demmeln.
Danach ein fliegender Umstieg in die bereits vorbereiteten Laufschuhe, Gel auf Ex und den Hund beim Verlassen des Hofes nicht vergessen und 7:30 Uhr geht's mit meinem Lauftreff steil, 25 Kilometer durch Feld und Flur.
Denn nach dem heutigen Tag bin ich - so dies überhaupt möglich ist - noch motivierter als ich es die letzten Wochen sowieso bereits war.
Denn ich durfte ein ganz klein wenig meinen Trainings-Buddy Carsten bei seiner persönlichen Herausforderung "24 Stunden Radfahrt" untersützen.
Aber Bilder sagen hier definitiv mehr, als es meine Worte könnten.

Bärwalder1.jpg
Kurz vor 5 Uhr - der neue Tag bricht an und Carsten - voll berufstätig in einer Baufirma und Familienvater - ist bereits seit knapp 20 Stunden mit seinem Plasma unterwegs. Um den See führt ein perfekt ausgebauter, autofreier 20 Kilometer-Rundkurs, den er innerhalb der 24 Stunden 35x umrunden wollte. Alleine, nur für sich, seine ganz persönliche, sportliche Herausforderung des Sommers 2020!
Und er ballerte los wie im Rennen! 180 Kilometer waren nach knapp 5 Stunden bereits unter Dach und Fach...

Bärwalder3.jpg
Am Freitag gab es tagsüber glücklicherweise den einen oder anderen Mitradler, der sich für ein, zwei Runden meinem Buddy anschloss und ihn mit kurzweiligen Badehosen-Exoten-Annekdoten der verrückten Triathlonwelt bei Laune hielt.

Bärwalder2.jpg
Freitagabend wurde es dann langsam einsam, Unwetter zogen am Horizont bedrohlich auf und die Nacht brach an - die Zeit des eisernen Willens...

Bärwalder4.jpg
3 Uhr der emotionale Tiefpunkt, nix ging mehr, der Wille gebrochen, das Gesäß wund, die Füße geschwollen, keine Power und bei 300 Millilitern Wasser in drei Stunden komplett dehydriert - das 24 Stunden-Projekt schien gescheitert...

Bärwalder5.jpg
Doch mit dem Morgengrauen kam die Energie zurück und befreundete Athleten aus der Region fanden sich ein, um Carsten die finalen Stunden zu unterstützen.
Freitag war ich beruflich bis 20 Uhr noch gebunden und konnte da leider nicht vor Ort sein.
Heute jedoch donnerte ich kurz vor 5 Uhr hier mit meinem Tribike und einer Handvoll Gels los.
Denn wozu sonst, als sie mit Freude an meine Buddies weiterzugeben, hatte ich unlängst 200 GU-Gels für ein paar Taler erstanden???
Knapp 60 Kilometer in Aeroposition in den Sonnenaufgang bis zum "Verrückten", um ihn vor allem moralisch und emotional über die letzten Runden zu unterstützen.
Was für ein Kampf - Sitzen ging da nur noch unter Schmerzen, die Aeroposition zu halten war ihm unmöglich, die Füße taub, so dass er bei Kilometer 680 barfuß vom Rad sprang und mehrere hundert Meter auf dem Asphalt lief, um wieder Gefühl in die Zehen zu bekommen.
Und irgendwann fielen die magischen 700 - schlagartig war die Luft aus dem Kessel. Sicherheitshalber rollten wir noch weiter, bis 710 Kilometer auf seinen Tachos aufblinkten - und dann war Sense.
Ein knapper 34-er Schnitt bei einer Nettofahrzeit von gut 21 Stunden - was für ein Motivationsschub auch für mich!
Ich hatte fast auf dem gesamten Heimweg Gänsehaut - und dass, obwohl die Temperatur mittlerweile auf 30 Grad geklettert war.
Nach 200 Kilometern kurz nach 10 Uhr daheim angekommen, waren die Emotionen immer noch nicht weg.
Und da die Familie sowieso der Hitze entflohen ist und bereits am Wasser war, habe ich flink eine eiskalte Vita-Cola auf Ex ausgeschlürft und bin direkt noch einmal für 3 Kilometer Kraulballerei in den Teufelsbruch reingesprungen.
Und jetzt freu ich mich bereits auf den nächsten herrlichen Sonnenaufgang in Aeroposition auf dem Tribike am morgigen Sonntag!
Good night - Athletenlifestyle rockt!
__________________
Road2Hamburg- Athletenlifestyle rockt!
flachy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 06:18   #2595
FMMT
Szenekenner
 
Benutzerbild von FMMT
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Odenwald/Neckar
Beiträge: 8.141
Starke Aktion und klasse Bericht mit überraschenden Gästen
__________________
Meine Sehnsüchte:
Glückliche Familie , Freude am Sport und immer Sonne im Herzen
Challenge MS, für das Gefühl des "Ich kann noch"

Das Leben ist zu kurz für Beinschlagtraining
FMMT ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 07:50   #2596
uk1
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.01.2020
Beiträge: 75
Ich drück euch die Daumen, das dieser Ironman stattfindet. Ansonsten herrlich motivierende Berichte.💪
uk1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 12:32   #2597
Duafüxin
Szenekenner
 
Registriert seit: 01.06.2007
Beiträge: 6.944
Irre
__________________
Spar am Trainingslager und kauf dir ne Regenjacke (Bechtel)
Duafüxin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2020, 08:28   #2598
flachy
Szenekenner
 
Benutzerbild von flachy
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: Lausitz
Beiträge: 1.733
Gooood Moooorning Athleten!

Tagesmotto heute:
"Das zweite Intervall fahren wir jetzt aber schneller, 43 statt 40km/h! Und dafür auch etwas länger." Zitat meines Trainingsbuddies Bernd nach 50 Kilometern zu uns zwei anderen Athleten, 10.07.2020, 06:00Uhr

So geil, wenn uns die Handwerker-Caddies um 5 Uhr überholen und der jeweilige Meister Röhricht am Steuer dabei panisch auf die Uhr schaut, ob er's verpennt hat oder ob die drei Spinner auf diesen komischen Drahteseln im Tiefflug einfach nur eine Macke haben (deren Sichtweise) / geil drauf sind (unsere bzw. die normale Sichtweise)!

Und das Seeschwimmen morgen wurde eben abgesagt, zu wenig Rettungsboote auf dem Lausitzer Meer bei den erwarteten 150 Athleten (und damit einer Steigerung um 100%im Vergleich zu den Vorjahren).

Wir - Bernd&ich - haben daraus zwei Schlussfolgerungen gezogen :
Naechste Woche beim Freitagritt ab 4:45 ballern wir ein Intervall mehr.
Und morgen, Samstag, geht's statt zum Seeschwimmen eben 4:45 Uhr mit den Triabikes voll Stoff ab zur Knappenmanrunde, einmal Vollgas rum.

Athletenlifestyle rockt!
__________________
Road2Hamburg- Athletenlifestyle rockt!
flachy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2020, 08:48   #2599
Schlumpf2017
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schlumpf2017
 
Registriert seit: 08.03.2017
Beiträge: 915
Zitat:
Zitat von flachy Beitrag anzeigen
Gooood Moooorning Athleten!

Und das Seeschwimmen morgen wurde eben abgesagt, zu wenig Rettungsboote auf dem Lausitzer Meer bei den erwarteten 150 Athleten (und damit einer Steigerung um 100%im Vergleich zu den Vorjahren).

Athletenlifestyle rockt!
Ich hatte mich letztes WE doch noch spontan dafür entschieden und Zugfahrt und Unterkunft wieder storniert :-(
Meine Challenge heisst morgen 15 km im Pool!
__________________
Am liebsten schwimme ich entspannt lange vor mich hin.
Schlumpf2017 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2020, 11:27   #2600
flachy
Szenekenner
 
Benutzerbild von flachy
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: Lausitz
Beiträge: 1.733
Aloha Athleten,

noch jemand hier, dessen Monumente im Triathlonsport ebenfalls auf Big Island, Lanzarote, in Wales und im Landkreis Roth stattfinden?
Und habt Ihr Euch auch schon jahrelang gefragt, wie Ihr mit nur EINEM!!! Trainingsplan Euch fit für alle diese Eventualitäten - Hitze, Kälte, Wind, Regen, Sonne, Einsamkeit&Drafting - vorbereitet???
Ich habe die Lösung - der Juli 2020 ist wie für uns Frühsportler geschaffen.
Seit Freitag habe ich mittlerweile fünfmal in Folge den identischen Ablauf am Morgen zelebriert:
In Wintersachen (nebst Handschuhen und Überschuhen) 4:45 Uhr bei 6 Grad ab auf's Rad.
Zweimal sind wir jetzt sogar zu Dritt gestartet, so mit Quatschen vor und nach den Intervallen - soviel Social networking in real life bin ich gar nicht gewohnt gewesen.
Gegen 6:30 Uhr dann die erste Lage abpellen, jetzt ist es bei 15 Grad die beste Zeit für die Übergangsklamotten. Und ab 8 Uhr wäre es dann bei 22 Grad, Tendenz minütlich ansteigend, allerhöchste Eisenbahn für die Sommerkombi.
Da ich selber ähnlich wie der PingPong-Sommer auch mein Gewicht noch nicht da habe, wo ich es am 6. September in Hamburg gerne hätte, lass ich die Übergangsklamotten auch bei der finalen Hitzewelle an.
Rocky in seinem grauen Wühltischjogginganzug lässt grüßen!

Und mittlerweile habe ich ein echtes Problem.
Also nicht der Übergang von der Ironmanvorbereitung jetzt hin zum Abtrainieren bzw. einer akzeptablen Stand-By-Verfassung, falls wir doch Anfang September durch Hamburg ballern dürfen.
Bin zwar letzte Woche unter anderem bereits 30% weniger geradelt als in der Vorwoche, aber die gut 500 Kilometer Athletenlifestyle auf dem Bike jetzt sind immer noch o.k. für den Angriff auf den Kona-Slot, falls HH doch stattfinden darf.

Und in dem Fall habe ich unverändert (m)ein Problem - welcher Laufschuh soll es für den Konaslot in Hamburg bloß richten?
Der Carbon X ist prima für den wöchentlichen TDL daheim, ist aber gar nix für den Ironman - der dafür empfehlenswerte, dynamische Laufstil im waidwunden Zustand ist nach 6 Stunden Vollgas im Wasser und auf dem Bike bei mir gleich Null.
Der Clifton wäre sicher eine gute Wahl für eine 3:20-3:30 Marathonzeit - definitiv mein Sicherheitsschuh.
Und beim Cavu(lahme Optik) und dem Zoot Ultra (geile Optik) bin ich wohl am zackigsten unterwegs, allerdings bereiten mir beide Modelle echte Schmerzen, sobald das Tempo langsamer als 4:20 min/km fällt.
Und dieses "Jogging"-Szenario ist ja bei einem (Hitze.) Marathon in Hamburg nicht unwahrscheinlich.
HH-Schuhe.jpg

Vielleicht hat ja hier noch ein Athlet einen Tipp zu folgenden, potentiellen Kandidaten für einen geschmeidigen Maratathonlauf auf Asphalt:
Saucony Kinvara 11 - soll jetzt im Vergleich zu den bisherigen Ausgaben wieder etwas fluffiger, weniger direkt geworden sein - das wäre perfekt...
TOPO Athletic Zephyr - viel Platz im Vorfuß, nur gehen die Kommentare querbeet - von "bretthart" bis hin zu "dynamsichen Dämpfungsmonster". Läuft das Modell bereits jemand?
Oder doch den Rincon (in der schicken, weißen Ironman-Edition) - aber da erwarte ich mir funktionell keine signifikanten Unterschiede zum Clifton.
Die 50 Gramm Gewichtsersparnis merke ich in Hamburg kaum, da ich entsprechend den Hygieneregeln wahrscheinlich sowieso mit 500 Gramm Geltütchen im Einteiler unterwegs sein werde.

Egal wie es kommt, morgen geht's erstmal wieder mit dem Sonnenaufgang steil - Athletenlifestyle fetzt!
__________________
Road2Hamburg- Athletenlifestyle rockt!
flachy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:05 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
So wirst Du stark am Berg
Neu: facebook Gruppe
Triathlon-Szene Deutschland Österreich Schweiz
Öffentliche Gruppe
Gruppe für Triathletinnen und Triathleten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von triathlon-szene.de. Über Triathlon-Training, Material, Wettk...
Playlists
Anzeige:
Anzeige:
Filmtipp aktuell
Lauftraining:
im Sommer und Herbst ohne Wettkämpfe
Trainingscamps
Save the date!
Neue Termine im Herbst
Herbst Mallorca
Triathlon Trainingscamps Mallorca. Sportlich spanische Herbstsonne genießen.

Wir supporten das Event Mallorca312
26.09. - 11.10.2020
17.10. - 01.11.2020
Preise und Buchung demnächst

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.