Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Schlüsselbeinbruch: Wer entscheidet über OP? - Seite 6 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Ernährung und Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.06.2019, 06:58   #41
Freizeitathlet
Szenekenner
 
Registriert seit: 31.05.2015
Beiträge: 441
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Man muss es wirklich im Einzelfall entscheiden. Bei größerer Fragmentverschiebung (Schaftbreite oder noch mehr) sollte man operieren, auch bei mehr als zwei Fragmenten. Dazu kommt, dass die OP eine gute Schmerztherapie ist, weil die Phase mit dem Instabilitätsschmerz mit der Verschraubung beendet ist (und der Wundschmerz als Folge der OP i.d.R. als weniger nervig empfunden wird).

Mit OP kann man als Radprofi meist schon nach drei Tagen auf der Rolle ein wenige Bewegungstherapie betreiben und verliert damit weniger Trainingszeit. Bis zur vollen Belastbarkeit, die man ja als Triathlet wegen des Schwimmens benötigt, gewinnt man durch die OP gegenüber konservativem Vorgehen aber keine Zeit.

Neben diesen objektiven Kriterien spielt aber auch eine Rolle, dass das Wissen um den Verlauf der konservativen Behandlung mit der statistischen größeren Häufigkeit von Operationen ein Stück weit verloren geht und bei Privatpatienten sowie bei Profisportlern spielt es auch eine Rolle, dass mit der OP Geld verdient bzw. als Operateur Prestige erworben wird.
Danke für Deine Ausführungen!
__________________
www.tri-konfekt.de
Freizeitathlet ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 07:01   #42
Silversky
Szenekenner
 
Benutzerbild von Silversky
 
Registriert seit: 22.12.2013
Beiträge: 293
Ok so langsam werd ich nervös....
Ich weiß es ist total viel verlangt dich nach deiner Einschätzung zu fragen Hafu und ich könnte das wirklich verstehen wenn du nicht die Zeit hast dich damit zu Beschäftigen.

Falls du doch kurz drüber schauen könntest, hier mein Problem:
Bin am 25.05. gestürzt. Es wurde ein Bruch des Schlüsselbeins erkannt und eine konservative Therapie vorgeschlagen. Erste Kontrolle erfolgte dann am 29.05. mit folgenden Bildern:
https://www.dropbox.com/sh/qrprw2lw8...23xpQFooa?dl=0
Für mich als Laie sehen die Bilder ganz gut aus (sehe keinen großen Versatz) und habe mich deshalb gegen die OP entschieden. Leider ist der nächste Kontrolltermin bei einem Orthopäden erst am 11.06. da ich früher keinen Termin bekommen konnte. (ist dann der 17. Tag nach Fraktur)

Glaubst du ich sollte mich da nochmal durch die Liste der Orthopäden quälen und schauen ob ich doch noch einen früheren Termin irgendwo im Umland kriegen kann?

Laufe momentan mit einer Schlinge rum (kein Rucksackverband) und Schmerzen halten sich in Grenzen.

Wenn du schreibst das deine Frau nach 3 Wochen wieder mit dem Radfahren begonnen hat: Woran hat sie erkannt das sie wieder loslegen kann? Wenn es ohne Schmerzen möglich ist auf dem Rad zu sitzen? Weil dann würde ich vlt schauen das ich mich in ner Woche oder so wieder auf meine Rolle setze. Diese Zwangspause macht mich total fertig...

Über jedes Feedback würde ich mich sehr freuen!
Danke schon mal,
Chris
Silversky ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 08:28   #43
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 11.981
Zitat:
Zitat von Silversky Beitrag anzeigen
... Erste Kontrolle erfolgte dann am 29.05. mit folgenden Bildern:
https://www.dropbox.com/sh/qrprw2lw8...23xpQFooa?dl=0
Für mich als Laie sehen die Bilder ganz gut aus (sehe keinen großen Versatz) und habe mich deshalb gegen die OP entschieden. Leider ist der nächste Kontrolltermin bei einem Orthopäden erst am 11.06. da ich früher keinen Termin bekommen konnte. (ist dann der 17. Tag nach Fraktur)
...Wenn du schreibst das deine Frau nach 3 Wochen wieder mit dem Radfahren begonnen hat: Woran hat sie erkannt das sie wieder loslegen kann? Wenn es ohne Schmerzen möglich ist auf dem Rad zu sitzen? Weil dann würde ich vlt schauen das ich mich in ner Woche oder so wieder auf meine Rolle setze. Diese Zwangspause macht mich total fertig...
...
Hi Silversky, dein Bruch schaut nahezu "perfekt" aus (nur minimale Achsabkippung, aber eben keine Dislokation), da passt das auch mit der nächsten Kontrolle am 11.6 (es sei denn, du hast das Gefühl, dass irgendwas sich verschlechtert). Wahrscheinlich stehen da sowieso trotz Fraktur noch ein paar Fasern von der Knochenhaut, die den Frakturbereich stabilisieren.

Wenn du keine Schmerzmittel benötigst, würde ich mich bei der Aufnahme von Sport nach dem Schmerzempfinden richten. Mit Schmerzmitteln würde ich keinen Sport treben. Radfahren am Anfang auf der Rolle und natürlich erstmal freihändig. Und nur wenn beim Bewegen nichts weh tut. Nach 4 Wochen geht höchstwahrscheinlich Radfahren auch wieder mit Festhalten und lockeres Joggen vermutlich auch.


(das Fallbeispiel von meiner Frau vor 20 Jahren war jetzt auch kein Lehrbeispiel. Ich war damals gerade mit dem Studium fertig und am Anfang meiner Facharztausbildung, kannte mich also noch nicht so wirklich viel aus und wir haben das damals auch eher aus dem Gefühl heraus und eher nicht streng nach den Empfehlungen der behandelnden Ärzte entschieden. Wenn man sich über Monate hinweg auf eine Langdistanz vorbereitet, versucht man ja oft auch unvernünftige Dinge, um den Start noch irgendwie zu realisieren.
Im Umgang mit Patienten wäre ich -schon aus juristischen Gründen- heute etwas defensiver mit meinen Verhaltensempfehlungen)
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de

Geändert von Hafu (04.06.2019 um 08:46 Uhr).
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 10:56   #44
Silversky
Szenekenner
 
Benutzerbild von Silversky
 
Registriert seit: 22.12.2013
Beiträge: 293
Tausend Dank für dein Feedback Hafu!! Das beruhigt mich jetzt sehr!

Ich werde das mit dem Training auch sehr gemächlich wieder anfangen und nicht mit Schmerzen trainieren.

Vielen Dank nochmal!
Silversky ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 11:50   #45
Mikala
Szenekenner
 
Registriert seit: 09.08.2013
Beiträge: 1.198
Gute Besserung,liebe Carolin

Ich bin froh, dass Du nicht operiert werden musst.
Mikala ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:39 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Wiggle Onlineshop
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.