gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
22.-30. Mai 2021
07.-15. August 2021
EUR 340,-
Umfrage: Blutspenden, Organspenden, DKMS - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Ernährung und Gesundheit
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Umfrageergebnis anzeigen: Was tut ihr, um zu helfen wo es geht?
Blutspender*in: ja / DKMS & Organspende: nein 2 3,17%
DKMS: ja / Blutspende & Organspende: nein 14 22,22%
Organspendeausweis: ja / Blutspende & DKMS: nein 2 3,17%
Blutspender*in & Organspende: ja / DKMS: nein 8 12,70%
Blutspender*in & DKMS: ja / Organspendeausweis: nein 7 11,11%
Organspenderausweis: ja / DKMS & Blutspende: nein 1 1,59%
weder Blutspende noch DKMS oder Organspende 9 14,29%
alles (Blutspende + DKMS + Organspendepass) vorhanden 20 31,75%
Teilnehmer: 63. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.11.2020, 14:52   #17
Estebban
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.01.2019
Beiträge: 2.169
Zitat:
Zitat von vherzo Beitrag anzeigen
Ich hatte diese Antwort schon vermutet. Das scheint oft so zu wirken, als ob dahinter eine Diskriminierung homosexueller Menschen stünde.

In Wahrheit geht es um den Auschluss von Risikogruppen für HIV, Hepatitis etc. Sämtliche verfügbaren Daten zeigen eine erhöhte Rate von Neu-Infektionen mit diesen Viren bei männlichen Homosexuellen, und dies begünstigt durch riskantes Sexualverhalten. Es handelt sich hier um eine rein statistische Betrachtung, die nicht den Einzelfall berücksichtigt und berücksichtigen kann.
Genau das sind die von mir angeführten fadenscheinigen Gründe. Dieses - Pardon - gefasel vom „riskanten sexualverhalten von männlichen Homosexuellen“ ist ein ungeheuerliches Stigma was für mich in keinerlei Vereinbarkeit mit einer aufgeklärten Gesellschaft steht. Wenn ich als heterosexueller Mensch mir halb Tinder „erbumse“ bin ich sicher Minimum genauso gefährdet wie ein verheirateter homosexueller Mann.

Und solange „schwules Blut“ nicht erwünscht ist, scheint Blutspende nicht so dringend notwendig zu sein - und für mich damit nicht relevant.
Estebban ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 14:53   #18
Körbel
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.01.2018
Beiträge: 4.146
Blut spende ich regelmässig.
Eine DKMS-Datei gibts hier meines Wissens nicht, bzw ich bin hier nicht registriert.

Spenderausweis braucht man in Spanien nicht, man muss widersprechen, wenn man seine Organe nicht spenden möchte.
Habe ich aber nicht.
Man kann mich ruhig ausschlachten, mir egal ob ich in einem Stück unter die Erde komme oder nicht.
Wenn ich jemand anderem helfen kann, ist doch alles prima.
__________________
Ich hätte nie gedacht, dass ich eine Zeit erleben würde,
in der so viele Menschen so grosse Angst haben zu sterben,
dass sie bereitwillig aufhören zu leben!

Geändert von Körbel (25.11.2020 um 18:36 Uhr). Grund: Fehler.
Körbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 15:18   #19
vherzo
Szenekenner
 
Benutzerbild von vherzo
 
Registriert seit: 02.05.2010
Beiträge: 166
Zitat:
Zitat von Estebban Beitrag anzeigen
Genau das sind die von mir angeführten fadenscheinigen Gründe. Dieses - Pardon - gefasel vom „riskanten sexualverhalten von männlichen Homosexuellen“ ist ein ungeheuerliches Stigma was für mich in keinerlei Vereinbarkeit mit einer aufgeklärten Gesellschaft steht. Wenn ich als heterosexueller Mensch mir halb Tinder „erbumse“ bin ich sicher Minimum genauso gefährdet wie ein verheirateter homosexueller Mann. t.
Es geht nicht um ein Stigma oder Diskriminierung, auch die skizzierte heterosexuelle Risikogruppe wird von der Blutspende ausgeschlossen.
__________________
vherzo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 15:39   #20
trina
Szenekenner
 
Benutzerbild von trina
 
Registriert seit: 02.11.2006
Beiträge: 1.142
https://www.organspende-info.de/

Hier kann man ganz einfach online seinen Organspendeausweis ausfüllen.

Viel wichtiger ist es aber meiner Meinung nach, sich mit seinen Angehörigen zu dem Thema auszutauschen.

Die Widerspruchslösung wurde in Deutschland ja leider nicht befürwortet.
__________________
Team PHenomenal Hope - für eine Zukunft ohne Lungenhochdruck

www.facebook.com/TeamPHenomenalHopeGermany

www.instagram.com/teamphgermany/
trina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 15:39   #21
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 6.011
Zitat:
Zitat von El Stupido Beitrag anzeigen
Meine Meinung: lieber ein örtliches Krankenhaus mit Transfusionsmedizinischer Abteilung unterstützen und dort spenden.

Das DRK ist (in dem Bereich) ein reines Wirtschaftsunternehmen.
__________________
Das Große ist nicht, dies oder das, sondern man selbst zu sein.
Sören Kierkegaard
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 15:39   #22
Gelbbremser
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 388
Ich war Jahrzehnte in der DKMS Datei, ab dem Zeitpunkt als es Tübingen gegründet wurde, wurde dann mit einem Dankesbrief aus Altersgründen entfernt, geht nur bis 60. Blut habe ich auch sehr lange gespendet. Einen Organspendeausweis habe ich auch, da wird´s aber wohl auch ´ne Altersgrenze geben.
Gelbbremser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 16:22   #23
trina
Szenekenner
 
Benutzerbild von trina
 
Registriert seit: 02.11.2006
Beiträge: 1.142
Zitat:
Zitat von Gelbbremser Beitrag anzeigen
Einen Organspendeausweis habe ich auch, da wird´s aber wohl auch ´ne Altersgrenze geben.
Eine direkte Altersgrenze gibt es nicht. Der Zustand der Organe wird im Einzelfall geprüft. Auch eine 70jährige Niere kann noch lange Freude machen ;-)
Es ist wohl so, dass Organe von älteren Spendern auch eher an ältere Empfänger vergeben werden.
__________________
Team PHenomenal Hope - für eine Zukunft ohne Lungenhochdruck

www.facebook.com/TeamPHenomenalHopeGermany

www.instagram.com/teamphgermany/
trina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 18:58   #24
TobiTool
Ist alles so schön bunt hier!
 
Benutzerbild von TobiTool
 
Registriert seit: 06.11.2013
Ort: Ludwigsburg
Beiträge: 38
Dreimal ja. Habe mit 44 Jahren mit dem Blutspenden begonnen. Ich kann empfehlen, es auch einmal zu probieren.
TobiTool ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:03 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup
 Sonntag 24.01
Filmtipp aktuell
Rollentraining
Erfolgreiche Konzepte für Langstreckler
Playlists
Filmtipp aktuell
Rollentraining
Erfolgreiche Konzepte für Langstreckler
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.