gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
22.-30. Mai 2021
07.-15. August 2021
EUR 340,-
Klimawandel: Und alle schauen zu dabei - Seite 973 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.11.2020, 10:08   #7777
Trimichi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Trimichi
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 5.082
Zitat:
Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
Michi
Hier kannst Du Dir die 56.3 MB grosse PDF "Air quality in Europe - 20 report der European Environment Agency herunterladen.

Falls Dich nur die Medienmitteilung der EEA dazu interessiert, kannst Du diese hier nachlesen:
Deutliche Verbesserung der Luftqualität in Europa in den vergangenen zehn Jahren, weniger Todesfälle durch Luftverschmutzung

Ich habe zwar gestern nicht die Sendung gesehen (ich habe keinen Fernsehanschluss), die Du gesehen hast, aber da die von mir verlinkte News gestern veröffentlicht wurde, wird sie wohl die Quelle gewesen sein.
Danke für die Info Stefan.
Ja, in dem Bericht von ARD gestern wurde auch die Zahl von 400000 Toten érwähnt, auf die dein zweiter Link verweist. Global sind es 7 Mio. Menschen laut ARD Nachrichten letztes Jahr (Quelle damals laut ARD: WHO, glaube ich), die an Luftverschmutzung sterben pro Jahr.

Hier mal was von der Max-Plack-Gesellschaft um Klarheit zu schaffen: https://www.mpg.de/14551647/gesundhe...tverschmutzung

Daraus:

Danach verursachte Luftverschmutzung im Jahr 2015 weltweit 8,8 Millionen vorzeitige Todesfälle. Dies entspricht einer durchschnittlichen Verkürzung der Pro-Kopf-Lebenserwartung von 2,9 Jahren. Im Vergleich dazu reduziert Rauchen die Lebenserwartung um durchschnittlich 2,2 Jahre (7,2 Millionen Todesfälle),...

Aber wegen eines neuen "Grippe"-Virus einen "Rießenaufstand" machen...
Trimichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2020, 14:55   #7778
Körbel
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.01.2018
Beiträge: 4.146
Zitat:
Zitat von Trimichi Beitrag anzeigen
Global sind es 7 Mio. Menschen laut ARD Nachrichten letztes Jahr (Quelle damals laut ARD: WHO, glaube ich), die an Luftverschmutzung sterben pro Jahr.

Aber wegen eines neuen "Grippe"-Virus einen "Riesenaufstand" machen...
Genau, denn die ganze Welt dreht durch weil laut Statistik etwas über 1 Million an oder mit einem durchgedrehten Erkältungsvirus verstorben ist.

Das nenn ich mal Prioritätensetzung.

An der Luftverschmutzung will kaum einer was ändern, aber jedem Zweibeiner eine Impfung verpassen, was ein Schwachsinn.

Hören die eigentlich noch den Knall???
__________________
Ich hätte nie gedacht, dass ich eine Zeit erleben würde,
in der so viele Menschen so grosse Angst haben zu sterben,
dass sie bereitwillig aufhören zu leben!
Körbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2020, 15:10   #7779
Nepumuk
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nepumuk
 
Registriert seit: 30.12.2009
Ort: 64560 Riedstadt
Beiträge: 1.195
Zitat:
Zitat von Körbel Beitrag anzeigen
Genau, denn die ganze Welt dreht durch weil laut Statistik etwas über 1 Million an oder mit einem durchgedrehten Erkältungsvirus verstorben ist.

Das nenn ich mal Prioritätensetzung.

An der Luftverschmutzung will kaum einer was ändern, aber jedem Zweibeiner eine Impfung verpassen, was ein Schwachsinn.
Das nenne ich mal Realitätsverweigerung in Kombination mit fettem Whataboutism.

Virus-Infektionen entwickeln sich exponentiell, Luftverschmutzung nicht. Die Bekämpfung der Luftverschmutzung lässt sich leider auch nicht mit so einem genialen Trick wie einer Impfung auf einmal erledigen.
Also, erst Impfen, dann Luftverschmutzung bekämpfen.
Aber das weißt du alles schon, willst es nur nicht einsehen.

Geändert von Nepumuk (24.11.2020 um 16:01 Uhr).
Nepumuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2020, 15:31   #7780
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 28.04.2011
Beiträge: 6.914
Zitat:
Zitat von Körbel Beitrag anzeigen

Hören die eigentlich noch den Knall???
Mittlerweile also komplett bei der Aluhutfraktion gelandet?

Du kannst aber noch was verbessern, ein Blank vor den 3? macht es noch klarer.
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2020, 15:55   #7781
Trimichi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Trimichi
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 5.082
Zitat:
Zitat von Körbel Beitrag anzeigen
Genau, denn die ganze Welt dreht durch weil laut Statistik etwas über 1 Million an oder mit einem durchgedrehten Erkältungsvirus verstorben ist.

Das nenn ich mal Prioritätensetzung.

An der Luftverschmutzung will kaum einer was ändern, aber jedem Zweibeiner eine Impfung verpassen, was ein Schwachsinn.

Hören die eigentlich noch den Knall???
Absolut. Lass es mich mal mit meinen Worten wiedergeben. Lernt man ja so in den Schulen, einen Sachverhalt mit eigenen Worten wiedergeben können.

Da gibt es eine Analyse im Netz - sagen wir von der Aluhutfraktion, muss man ja gleich dazuschreiben, also sich selbst diskreditieren, damit es nicht ernst genommen werden muss von den Irrsinnigen - insofern, dass irgendwann der break-even-point oder nein, noch besser, der point-of-no-return mit Bezug auf W. Güllich (dazu gleich), überschritten wurde.

Oder anders: der Punkt, an dem du dir als Politiker noch ein Nein zum Corona-Irrsinn leisten konntest ist vor ein zwei oder drei Monaten überschritten worden. Die Politiker können nicht anders als weitermachen, weil es viel zu spät ist in der Entwicklung Fehler einzugestehen. Ich hatte ja bereits kurz nach Ausruf des Notstands von einer kollektiven Massenhysterie gesprochen.
Du schrobst noch früher, dass die Menschheit durchdreht.

Güllich hat das Risiko eine Route einen Felsen hochzuklettern in objektives und subjektives Risiko unterteilt. Objektives Risiko ist die Schwierigkeit der Kletterroute. Subjektives Risiko die eigenen Fähigkeiten. Das subjektive Risiko ist also ausgeklammert worden, weil kein Politiker noch etwas sagen darf. So wird das subjektive Risiko maximal minimiert. Und das objektive Risiko? Muss wegen der Ausklammerung des subjektiven Risikos vernachlässigt werden. Bizzarre Eigendynamik? Ja, allerdings mit dem soliden Bergsteigereinmaleins gut erklärbar, denn ein Bergsteiger hat im Unterschied zum Politiker heute immer beide Risikoarten auf dem Schirm.

Als Bild: die Politiker wollen auf Biegen und Brechen den Gipfel erstürmen (das Corona-Virus um jeden Preis und koste es was es wolle ausmerzen). Vermutlich schaffen sie es bis zum Gipfel, wobei der Gipfel, wie oft nicht nur im Himalaya, sondern auch in den Alpen, von Wolken umspielt ist. Die genaue Höhe ist in diesem Fall also unbekannt, weil sich der Gipfel verborgen hält. Lassen wir das mal so. Nun, am Gipfel also angekommen ist sie, die Politik, dann am Ende ihrer finanziellen Kräfte. Und wie jeder weis, hat man den Berg erst dann bestiegen, wenn man wieder im Tal bei einer Brotzeit und einem Bier auf der Alu- (kleiner Kunstgriff; Anmerk. d. Verf.) , ähm, Almhütte freilich sitzt.

Fazit: die können den Knall nicht hören. Müssen aber im Frühjahr den Abstieg antreten. Wegen des objektiven Risikos (Schulden, Pleiten, Massenarbeitslosigkeit usw.), welches via Corona-Massenhysterie nicht vom Tisch gezaubert werden kann.

Freut mich sehr, dass noch einer normal in der Birne geblieben ist hier im Forum. Sind wir schon zwei. Mindestens. ...


Geändert von Trimichi (24.11.2020 um 16:33 Uhr).
Trimichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2020, 17:12   #7782
Körbel
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.01.2018
Beiträge: 4.146
Zitat:
Zitat von Nepumuk Beitrag anzeigen
Also, erst Impfen, dann Luftverschmutzung bekämpfen.
Bevor ich mich impfen lasse, friert die Hölle zu.

Und die Luftverschmutzung ist seit Jahren bekannt, aber da tut sich ja auch nicht viel.

Dank Corona, bleiben jetzt aber mal sehr viele mit ihrem Arsch zu Hause, ein positiver Aspekt, wie ich finde.

Zitat:
Zitat von Trimichi Beitrag anzeigen
Freut mich sehr, dass noch einer normal in der Birne geblieben ist hier im Forum. Sind wir schon zwei. Mindestens. ...
.
Na da sind die "Gaalberne" hier aber anderer Meinung
__________________
Ich hätte nie gedacht, dass ich eine Zeit erleben würde,
in der so viele Menschen so grosse Angst haben zu sterben,
dass sie bereitwillig aufhören zu leben!

Geändert von Körbel (24.11.2020 um 17:29 Uhr).
Körbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2020, 17:47   #7783
Trimichi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Trimichi
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 5.082
Zitat:
Zitat von Nepumuk Beitrag anzeigen
Also, erst Impfen, dann Luftverschmutzung bekämpfen.

Du weist schon, dass für einen Tatterkreis so eine Impfung ein Todesurteil sein kann? Ein alter Mann wird im Altenheim mit Virusfragmenten infiziert (Impfstoff nix anderes als VirusRNA). Und du glaubst, dass dessen Immunsystem dann einfach so selbst immun wird oder weil der Herr Spahn eine neue Brille auf hat oder wie?

Der Impfstoff stresst dass Immunsystem. Muss er, weil sonst keine Anpassung. Und dass es Menschen nach einer Grippeimpfung erstmal schlechter geht? Schon mal was gehört davon? Und der neue Impfstoff aus England hat auch nur bei 2 von 3 Personen Wirkung? Weil?


Aber hier geht es ja um Umweltschutz. Nochmalig: 8,8 Millionen Tote > als 1 Million Tote.
Deswegen, völlig richtig: erst ersticken, dann schnaufen.

Geändert von Trimichi (24.11.2020 um 18:00 Uhr).
Trimichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2020, 18:44   #7784
Körbel
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.01.2018
Beiträge: 4.146
Zitat:
Zitat von Trimichi Beitrag anzeigen
Aber hier geht es ja um Umweltschutz. Nochmalig: 8,8 Millionen Tote > als 1 Million Tote.
Eben und das schon seit Jahren.

Da können noch viele lockdowns kommen, bis dieses Niveau irgendwann mal erreicht ist.

Btw, der Hintergedanke aller "impfgeilen Jünger":
Man kann nach der Impfung wieder so weitermachen wie vorher und da man ja

sooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

lange "gelitten" hat, ist einem die Umwelt sowieso dann wieder völlig scheissegal.
__________________
Ich hätte nie gedacht, dass ich eine Zeit erleben würde,
in der so viele Menschen so grosse Angst haben zu sterben,
dass sie bereitwillig aufhören zu leben!
Körbel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:41 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup
 Samstag 16.01, Sonntag 17.01, Dienstag 19.01
Filmtipp aktuell
Rollentraining
Erfolgreiche Konzepte für Langstreckler
Playlists
Filmtipp aktuell
Das war 2020
Der Jahresrückblick mit Klaus Arendt
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.