gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 02/2021
Schon jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Lucy Charles: Part Time Mermaid
Navigation: Rechts, Links, Geradeaus?
Nahrungsmittelintoleranzen: Hilfe, was darf ich noch essen?
Zeig her Deine Füße: Der etwas andere Laufschuhtest
Wie geht es weiter: Wann ist mal wieder richtig Wettkampf
Jetzt online und am Kiosk
Lässt Du Dich gegen Corona impfen? - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Umfrageergebnis anzeigen: Lässt Du Dich gegen Corona impfen?
Ich lasse mich impfen, sobald der Impfstoff da ist 100 46,08%
Ich lasse mich impfen, aber erst später 58 26,73%
Ich habe mir noch keine Meinung gebildet 20 9,22%
Ich lasse mich nicht gegen Corona impfen, bin aber ansonsten nach Stiko Empfehlung geimpft 13 5,99%
Ich lasse mich nicht impfen 26 11,98%
Teilnehmer: 217. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.11.2020, 08:09   #1
trina
Szenekenner
 
Benutzerbild von trina
 
Registriert seit: 02.11.2006
Beiträge: 1.177
Lässt Du Dich gegen Corona impfen?

So, hier mal eine Umfrage zur Corona-Impfung - ja oder nein.
Ich bin gespannt!
__________________
Team PHenomenal Hope - für eine Zukunft ohne Lungenhochdruck

www.facebook.com/TeamPHenomenalHopeGermany

www.instagram.com/teamphgermany/
trina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 08:11   #2
Steff1702
Szenekenner
 
Registriert seit: 14.03.2019
Beiträge: 507
Zitat:
Zitat von trina Beitrag anzeigen
So, hier mal eine Umfrage zur Corona-Impfung - ja oder nein.
Ich bin gespannt!
Ich denke dass ich mit Anfang 30 da als letzter an der Reihe bin
Steff1702 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 08:14   #3
Estebban
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.01.2019
Beiträge: 2.588
Zitat:
Zitat von Steff1702 Beitrag anzeigen
Und wo ist die Umfrage?

Ich denke dass ich mit Anfang 30 da als letzter an der Reihe bin
Geht mir ähnlich - werde mich impfen lassen sobald genug übrig für meiner einer übrig ist.
Estebban ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 08:14   #4
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 7.255
Zitat:
Zitat von Steff1702 Beitrag anzeigen
Und wo ist die Umfrage?
Du musst angemeldet sein, um mitzumachen.
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 08:31   #5
Schlafschaf
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schlafschaf
 
Registriert seit: 15.07.2020
Beiträge: 560
Zitat:
Zitat von Estebban Beitrag anzeigen
Geht mir ähnlich - werde mich impfen lassen sobald genug übrig für meiner einer übrig ist.
Hier ebenso. Mit gesunden 36 und unwichtigem Job wird das wohl noch dauern. Naja so sieht man vielleicht immerhin erste überraschende Nebenwirkungen bevor man selbst dran ist.
Schlafschaf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 08:33   #6
Seyan
 
Beiträge: n/a
Wir werden uns impfen lassen, sobald wir halt dran sind. Da Impfen wohl eine Reisevoraussetzung sein wird in den kommenden Jahren, kommt man sowieso nicht drumherum kommen.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 09:21   #7
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 15.791
Gerade nach den vielversprechenden Ergebnissen, des unkompliziert zu handhabenden Astra-Zeneca-Oxford-Impfstoffs rechne ich mit einer breiten Verfügbarkeit der Impfung schon im nächsten Frühjahr.

Dieser Vektor-Impfstoff basiert auf traditionellen, erprobten Impfungen und wird längst auf Hochdruck produziert, ist einfach und schnell zu herzustellen und muss nur bei Kühlschranktemperatur gelagert werden und muss nicht wie die RNA-Impfstoffe von Biontech-Pfizer und Moderna bei -70° transportiert und gelagert werden.

2020 kann Astra-Zeneca voraussichtlich 200 Mio Impfdosen und 2021 3 Mrd Impfdosen bereitstellen, die dann ganz normal wie 'ne Influenzaimpfung in der Hausarztpraxis verimpft werden können. Für so einen Impfstoff benötigt man bei der Ärztedichte in Deutschland auch keine Impfzentren.

Da z.B. die Chinesen auch schon längst mit Covid-19-Impfungen begonnen haben (und mehrere vielversprechende impfstoffe dort in der Endphase von Phase-3-Studien stecken) , sehe ich für das kommende Jahr keine Impfstoffknappheit.

Das wird sicher ein GameChanger in vielen jetzt betroffenen Bereichen des Lebens und wir müssen wahrscheinlich nur die nächsten zwei bis drei Monate noch glimpflich überstehen.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 09:21   #8
Jan-Z
Szenekenner
 
Benutzerbild von Jan-Z
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 704
Moin!
Bei mir auch, impfen sobald was für 'Nicht-Risiko-Personen' verfügbar ist.
Darf gerne auch ein bisschen später sein, auch wenn ich vertrauen in die Zulassungsmethoden und -behörden habe …

Gruß Jan
Jan-Z ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:20 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Playlists
Filmtipp aktuell
Schwimmen im Freiwasser
Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.