gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
22.-30. Mai 2021
31. Juli bis 8. August 2021
EUR 340,-
Homeschooling - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.01.2021, 20:15   #9
crazy
Ehemals crazyviech
 
Benutzerbild von crazy
 
Registriert seit: 10.10.2006
Beiträge: 1.429
Hallo zusammen, ich bin die Frau von crazy und Lehrerin an einer Gesamtschule in der schönen Eifel

Bei uns läuft der Distanzunterricht sehr gut. Da ich schwanger bin bin ich schon seit Mitte November im Homeschooling (für meine Schüer war es also keine große Umstellung bei mir) und ich habe schon im ersten Lockdown auf Onlineunterricht, Tutorials, etc gesetzt und da viel experimentiert, was mir gerade ein großer Vorteil ist.

Aktuell sieht mein Unttericht/Tag so aus:
um 9 Uhr gibt es ein Onlinemeeting mit meiner Klasse, die ich als Klassenlehrerin begleite (Klasse 8). Damit möchte ich allen eine Tagesstruktur geben und einen Anfang zum Lernen setzen. Bei dem Meeting klären wir Fragen und jeder sagt mir, was er/sie an diesem Tag machen wird. Am Ende der Woche gucke ich dann, ob was fehlt und haue nochmal die Schüler an bzw die Eltern, wenn es wiederholt nicht läuft. Fehlt jemand ohne Entschuldigung hake ich nach. Fhlt jemand wiederholt telefoniere ich den Eltern hinterher und sollte wer nicht erreichbar sein informiere ich die Schulleitung.
Das ist sehr viel Arbeit für mich, aber so erreiche ich wirklich jeden.

Wir nutzen Teams als Plattform (schon vor Corona). Meine Stunden halte ich online ab, das ist nach etwas Umgewöhnung und mit etwas Kreativität und Flexibilität für die Schüler so effektiv wie Präsenzunterricht, für mich echt langweilig (ich starre auf einen Bildschirm, das ist nicht das, was ich im Leben tun wollte...) und ich merke, dass viele im Präsenzunterricht stillere Schüler gerade sehr aufblühen.
Ergänzend dazu drehe ich Tutorials (z.B. zur Grammatik). Vorteil ist hier, dass jeder entscheiden kann, wie oft er das gucken muss, bis es klappt und man kann mir jederzeit Rückfragen stellen. Das hat sich besonders vor Klausuren bewährt.
Ergänzend dazu gibt es immer wieder kleine Aufgaben. Aber da es Kollegen gibt, die sehr viele Aufgaben stellen versuche ich hier, die Schüler zu entlasten und schaffe es eigentlich auch, alles im Onlineunterricht zu erarbeiten.

Unsere Schule war schon vor Corona gut medial aufgestellt. Wenn ich von anderen Schulen höre, was man dort hat (oder halt auch nicht...) wird mir schlecht.
Bei uns hat jeder Lehrer ein Convertible mit Windows-Paket. Als Plattform nutzen wir wie gesagt Teams.
Wenn Schüler kein Endgerät zuhause haben leihen sie ein Convertible der Schule.

Das Internet in der Eifel ist manchmal etwas eigensinnig, aber da muss man auch als Lehrer mal flexibel sein und Humor haben.

Die Teilnehmerquote bei meinem Unterricht liegt meist bei 100%. Vereinzelt fehlt mal wer, aber ich kann sehr nervig sein wenn es darum geht, am Unterricht teilzunehmen (einige Telefonnummern von Eltern kenne ich auswendig, das sagt alles...). Von daher machen die das meist nur einmal

Allgemein bin ich wirklich zufrieden. Nicht persönlich (mir fehlt der Kontakt zu den Schülern) und auch sozial sehe ich da große Probleme, da den Kids einfach der Umgang in der Klasse fehlt, aber wenn ich es rein schulisch betrachte läuft es.
Aber ich weiß auch, dass das daran liegt, dass ich deutlich über das Maß daran arbeite, keinen zu verlieren. Manch anderer steckt da deutrlich weniger Energie rein. Das finde ich extrem traurig.
Oft macht mich auch das Lehrer-Bashing sehr traurig, da ich gerade wirklöich sehr viel Energie in den Distanzunterricht setze. Aber ich erlebe leider auch, dass andere das nicht tun...

Zum Training/Freizeit: Training gibts gerade unter der Woche weniger, ich sitze oft bis spät an Schulkram. Aber da muss ich an mir arbeiten und mir meine Zeit einteilen und auch mal lernen zu sagen, dass jetzt mal wirklich Schluss ist.
crazy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2021, 21:34   #10
KevJames
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.07.2014
Beiträge: 506
Zitat:
Zitat von Plasma Beitrag anzeigen
Hallo !

Interesse an einem Thread zum Homeschooling ?

Ich bin gerade dabei, Materialien für Montag auszudrucken. Dabei dachte ich mir, wäre vielleicht interessant zu erfahren, wie andere Lehrer/Schulen das handhaben und wie man persönlich damit umgeht, zb Homeschooling vs Homeoffice, ..
Eigentlich ganz easy. Meine Schülerinnen und Schüler bekommen die Materialien über eine eigene Lernplattform und dann gibt es Videokonferenzen zu den Unterrichtszeiten. Der Unterricht wird also 1:1 per Videokonferenz ersetzt (keine Zeiten entfallen), wir sparen uns den Weg zur Schule und zurück, der Rest ist aber wie immer.

Sollte es Technikausfälle geben, würde es die Materialien zum Abholen und ein Telefonat mit mir zur Betreuung geben. Hatte ich bislang aber kein einziges mal (auch min Frühjahr schon so gemacht und keine Probleme.)
KevJames ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2021, 21:55   #11
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 7.035
Zitat:
Zitat von Plasma Beitrag anzeigen
Da das Mädchen am Freitag nicht bei der Zoom Konferenz dabei war, frage ich mich gerade, ob ich mal mit der Mutter Kontakt aufnehme. Ob ich jetzt einen Schüler daheim habe oder zwei, ist dann auch schon egal. Ich finde, niemand soll zurückbleiben. Und erlaubt wäre das ja auch.
Fände ich toll wenn du das machst.
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2021, 00:21   #12
Plasma
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.10.2020
Beiträge: 83
Sehr interessant Einblicke, danke dafür.

Für morgen bin ich gut vorbereitet. Sollte klappen. Ist für mich ja auch die 4. Woche. Aber es gibt eine Premiere: Online Unterricht. Da bin ich schon gespannt, wie die Knirpse damit klar kommen. Beim Testlauf letzte Woche bohrt die eine in der Nase und der andere erzählt, dass ihm gerade eine Zahn rausgefallen ist. Ich glaube, Geduld ist die wichtigste Eigenschaft für eine Grundschullehrerin. Trotzdem, irgendwann hat die Lehrerin das heitere Geschnatter unterbrochen, indem sie alle Mikros auf stumm geschaltet hat. Ich glaube davon haben alle Lehrer schon immer geträumt

So hat alles seine Vor und -Nachteile. Ich glaube, wenn man als Eltern engagiert ist, bekommt man das Lehren auch für die Kleinen hin. Was aber fehlt, ist das in die Schule Gehen an sich und der Kontakt mit den Klassenkameraden. Das hat mein Sohn schon des öfteren erwähnt. Natürlich kann man das in keinster Weise ersetzen, obwohl es wichtig ist. Ich finde das sehr schade für ihn.
Plasma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2021, 06:36   #13
KevJames
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.07.2014
Beiträge: 506
Zitat:
Zitat von Plasma Beitrag anzeigen

So hat alles seine Vor und -Nachteile. Ich glaube, wenn man als Eltern engagiert ist, bekommt man das Lehren auch für die Kleinen hin. Was aber fehlt, ist das in die Schule Gehen an sich und der Kontakt mit den Klassenkameraden. Das hat mein Sohn schon des öfteren erwähnt. Natürlich kann man das in keinster Weise ersetzen, obwohl es wichtig ist. Ich finde das sehr schade für ihn.
Ich selbst habe wenig Erfahrung mit jüngeren SchülerInnen (14 - 20 J.). Ein Kollege berichtete mir aber, dass es hilfreich sein kann den Kindern am Anfang und am Ende eine Austauschphase zu gewähren, bei der er selbst aus dem Raum geht - vielleicht ist das ja einen Vorschlag wert?

Ansonsten ist es natürlich so, dass den Kindern / Jugendlichen ihr sozialer Ort fehlt. Das geht vielen Erwachsenen ja schon so, die mittlerweile wieder freiwillig aus dem Home Office heraus wollen (obwohl sie die Idee anfangs gut fanden).
Für mich als Lehrer andererseits auch ein tröstlicher Gedanke, dass an der Schule doch nicht alles mies ist, sondern einige / viele sogar gerne hingehen (würden).
KevJames ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2021, 07:43   #14
Ulf01
Szenekenner
 
Benutzerbild von Ulf01
 
Registriert seit: 17.02.2013
Ort: Neu-Lindenberg
Beiträge: 254
Unser Kind (1.Klasse) geht in Brandenburg zur Schule.
Samstags gibt es per E-Mail die Aufgaben(meist auch nicht so viel) für die kommende Woche und dann Di und Do kurz mal ein Onlinechat. Dieser ist aber auch freiwillig und wird auch kaum genutzt.
Ab und zu gibt es dann noch ein paar Aufgaben über die AntonApp und das war es dann auch schon.


Was ich mich frage ist was die Lehrer (natürlich die wo das so abläuft) die ganze Zeit machen?!?!

Von ihrem Leichtathletikverein wird sie definitiv mehr gefordert!
Ulf01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2021, 10:09   #15
Nils
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nils
 
Registriert seit: 14.10.2006
Beiträge: 1.170
Zitat:
Zitat von Ulf01 Beitrag anzeigen
Was ich mich frage ist was die Lehrer (natürlich die wo das so abläuft) die ganze Zeit machen?!?!
Ganz einfach. Frage die Lehrer Deines Kindes. Hier ist der falsche Ort - da wir es nicht beantworten können.
__________________
Wo ist EMU?
Nils ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2021, 10:53   #16
Ulf01
Szenekenner
 
Benutzerbild von Ulf01
 
Registriert seit: 17.02.2013
Ort: Neu-Lindenberg
Beiträge: 254
Zitat:
Zitat von Nils Beitrag anzeigen
Ganz einfach. Frage die Lehrer Deines Kindes. Hier ist der falsche Ort - da wir es nicht beantworten können.
Naja hab ja eher "mich" und "nicht euch" gefragt!
Ulf01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:52 Uhr.

XXX
Donnerstag live 19:00 Uhr
Schwimmen im Freiwasser
Kälte-Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch
Schwimmen im Freiwasser: Kälte-Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch Training nach Puls: Warum die Pulsmessung immer noch aktuell ist Im Studio: Arne Dyck. Per Skype: Weltrekordler Christof Wandratsch Wie funktioniert das mit der Live-Sendung?
Nächste Termine
Zwift Meetup Di, 09. 03.
Filmtipp aktuell
Sweet Spot Training
Irrweg oder Wundermittel?
Playlists
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.