gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Cervelo R3 Rückruf? Wer weiß mehr? - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Bike
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.10.2010, 10:25   #9
rookie2003
Szenekenner
 
Registriert seit: 11.10.2006
Ort: Salisburgo
Beiträge: 1.129
Zitat:
Zitat von Thorsten Beitrag anzeigen
Was wurde da für ein Patent verletzt?
Es kann imho nur etwas mit der Sattelklemmung bzw. dem Sitzrohrdurchmesser zu tun haben.

Falls nicht müsste der Rückruf eigentlich weiter zurück gehen, da diese Modelle ansonsten unverändert blieben.
__________________
IMPOSSIBLE IS NOTHING.
rookie2003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2010, 10:26   #10
drullse
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von drullse
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 17.058
Zitat:
Zitat von Thorsten Beitrag anzeigen
Was wurde da für ein Patent verletzt?
Na, noch nicht wach?

http://docs.google.com/viewer?a=v&q=...xAxXmotoPqvt0Q
__________________
„friendlyness in sport has changed into pure business“

Kenneth Gasque

Zum Thema "Preisgestaltung Ironman":

"Schließlich sei Triathlon eine exklusive Passion, bemerkte der deutsche Ironman-Chef Björn Steinmetz vergangenes Jahr in einem Interview. Im Zweifel, so sagte er, müsse man sich eben ein neues Hobby suchen."
drullse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2010, 10:31   #11
3-rad
 
Beiträge: n/a
mein Gott, ich wusste nicht, dass es so viel zu einem Sattelrohr zu
schreiben gibt.

Jetzt erklär mir noch einer, was Cervelo genau verletzt hat.
Haben sie das einfach 1:1 abgekupfert?
  Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2010, 10:32   #12
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 15.983
Ich finde es unglaublich, was man alles patentieren kann.
Dass ein Sattelrohr steifer wird, wenn man es queroval macht, ist absolut trivial.
Ebenso, dass man es evtl. ein wenig eindellen muss, damit dann noch der Umwerfer passt.
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2010, 10:44   #13
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 7.025
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
Ich finde es unglaublich, was man alles patentieren kann.
Dass ein Sattelrohr steifer wird, wenn man es queroval macht, ist absolut trivial.
Ebenso, dass man es evtl. ein wenig eindellen muss, damit dann noch der Umwerfer passt.
Ich las das "Patent" eben auch durch.
Ist echt haarsträubend, womit heutzutage versucht wird, im Patentbereich Geld zu machen u. wie darunter letztlich der Verbraucher "leiden" muss.

-qbz
qbz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2010, 11:10   #14
wieczorek
Szenekenner
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Im Röstigraben
Beiträge: 3.172
der Witz an der Sache ist ja, das Cervélo diese Form des Sattelrohrs auch schon vorher ausprobiert hat. Jetzt muss man im Moment beweisen, ob Canyon da Patentrechte geltend machen kann, wenn ein anderer Hersteller etwas derartiges auch schon vor Patentanmeldung gemacht hat...

Wessen Patent ist es dann eigentlich...?
__________________
Internet Foren wissen alles immer besser
wieczorek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2010, 11:23   #15
Robin
Szenekenner
 
Benutzerbild von Robin
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Barcelona
Beiträge: 55
Zitat:
Zitat von speedbully Beitrag anzeigen
Warten wir mal ab, was sich die Jungs und Mädels dazu einfallen lassen. Das ist eine heiße Kiste, denke dass Canyon genügend Druck machen wird um alles aus dem Verkehr zu ziehen.
Hmm, welche rechtliche Grundlage könnte ein Unternehmen haben, ein in ein Privatbesitz übergegangenes Gut wegen einem Patent Verstoß aus dem Verkehr ziehen zu dürfen? Bei einem geklaut gekauften Fahrrad ist die Lage klar, das Fahrrad müsste zurückgegeben werden. Ohne sofortige Entschädigung. Reicht also der Bestand eines Patent Verstoß aus, um einen Eigentümer eines solchen Rades diesen zu enteignen? Oder müsste z.B. Cervelo versuchen dieses Rad durch Unterbreitung einer Wandlung oder einer Kaufsumme wieder in Besitz dieses Rades zu gelangen?

Interessantes Thema.

Wo sind unsere Rechtswissenschaftler in dem Forum?

R.
__________________
räusper ... "life is simple...!"

schwups und wech
Robin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2010, 11:29   #16
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 15.983
Habe ich noch nie gehört, dass wegen Patentverletzung irgendwas vom Endverbraucher zurückgerufen wird. Es können nur die Sachen beim Händler gemeint sein.
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:29 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Playlists
Filmtipp aktuell
Schwimmen im Freiwasser
Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.