gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Schwimmbrille Anti-Fog einwirken / verdunsten lassen? - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Schwimmen
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 31.10.2020, 08:43   #1
Oetsch
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.12.2017
Beiträge: 263
Schwimmbrille Anti-Fog einwirken / verdunsten lassen?

Hi

die Werksseitige Beschichtung meiner Schwimmbrille scheint nachzulassen und auf Intervallen/Training komme ich recht gut mit Spucke klar. Jedoch beschlägt die Brille hier und da immer noch und für längere Einheiten oder Wettkämpfe hab ich mich gefragt ob das Fläschchen AntiFog auch genutzt werden kann um die Brille am Vorabend einzusprühen und dann Verdunsten zu lassen. Lässt sich so ein Schutz ähnlich der Werksseitige Beschichtung wieder herstellen?
Oder hier auch besser Spucke und diese trocknen lassen.
Geht ja wohl um Enzyme die das Beschlagen verhindern, aber ob die eine "Trockenphase" überleben?
Möchte die Brille halt auch für Wettkämpfe optimal präparieren können.
Oetsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2020, 17:01   #2
JamesTRI
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.06.2019
Beiträge: 687
Antifog hält nicht ewig. Aber einsprühen und einwirken, eintrocknen lassen funktioniert.
Ich mache es meist so: Vor dem Schwimmen einsprühen. Bis ich im Schwimmbad bin ist es eingetrocknet. Wasche es dann gründlich aus im Becken. Das hebt dann aber auch nicht ewig. So 3-4 mal Schwimmen.

Was auch ganz gut geht, aber wirkt wirklich nur 1 mal: Einreiben mit Flüßigseife und danach gründlich mit kaltem Wasser ausspülen & auswaschen.
JamesTRI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2020, 17:52   #3
iChris
Szenekenner
 
Benutzerbild von iChris
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 1.762
Die gängigen Anti Fog Sprays müssen nicht verdunsten. In der Regel spült man das Spray nach eine kurzen Einwirkzeit wieder aus und hält dann wieder eine gute Zeit ;-)
iChris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2020, 06:29   #4
Oetsch
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.12.2017
Beiträge: 263
Hi
danke Euch. Ist nicht ganz eindeutig für mich aber Schaden scheint es ja nicht. Besonders wichtig wäre mir halt die Verbesserung wenn man am Wettkampf morgen keine Möglichkeit hat ans Wasser zu kommen zum Spülen. Also vorher Einwirken lassen und zuHause leicht Spülen und trocknen sollte eine Verbesserung bringen, ok. Mal testen. Am Wettkampf morgen in der Warteschlange dann nur Spucke nutzen um die Brille anzufechten.
Oetsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2020, 07:09   #5
JamesTRI
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.06.2019
Beiträge: 687
Zitat:
Zitat von Oetsch Beitrag anzeigen
Hi
danke Euch. Ist nicht ganz eindeutig für mich aber Schaden scheint es ja nicht. Besonders wichtig wäre mir halt die Verbesserung wenn man am Wettkampf morgen keine Möglichkeit hat ans Wasser zu kommen zum Spülen. Also vorher Einwirken lassen und zuHause leicht Spülen und trocknen sollte eine Verbesserung bringen, ok. Mal testen. Am Wettkampf morgen in der Warteschlange dann nur Spucke nutzen um die Brille anzufechten.
Also auswaschen muss man es schon :-) Egal ob du es direkt machst oder ggf 20 Minuten einwirken lässt. Bevorzugt mit Kaltem Wasser. Warmes Wasser spült zu viel von dem Anti Fog von der Brille. Zumindest so meine Erfahrung.

Ich werde mir allerdings kein Antifog mehr kaufen, sondern nur noch Flüßigseife verwenden. Ist billiger auf den Liter umgerechnet.

****ironie on
Antifog-Mittelchen wie auch, anderes Thema, Zovirax würde ich wegen der hohen Mililiter- bzw. Gramm-Preise nur fordern falls ich mal auf die Idee käme Geiseln zu nehmen und Lösegeld zu erpressen :-) 1 Kg, 1 L von dem Zeugs sind leicht zu transportieren und bringen mehr Wertsteigerung beim Verkauf als alles Andere ****ironie off
JamesTRI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2021, 20:20   #6
Flyer
Szenekenner
 
Registriert seit: 16.05.2012
Beiträge: 418
Vorsicht mit Antifog! Ich musste 2017 in Roth aufgeben weil ich mir mit Antifog ein Auge veraetzt habe! Am Abend zuvor eingesprungen und direkt vor dem Wettkampf im Kanal ausgewaschen, das war zu wenig. Also höchstens kurz einwirken lassen und dann sofort auswaschen.
__________________
Don´t ever write cheques with your mouth that you can´t cash with your ass! (The wise man)
Flyer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2021, 20:22   #7
Flyer
Szenekenner
 
Registriert seit: 16.05.2012
Beiträge: 418
Eingesprueht
__________________
Don´t ever write cheques with your mouth that you can´t cash with your ass! (The wise man)
Flyer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2021, 20:55   #8
Siebenschwein
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.06.2019
Ort: Zürič
Beiträge: 582
Arena Instant Anti Fog soll nicht ausgewaschen werden. Funktioniert bei mir gut. Mit Auswaschen definitiv schlechter als ohne.
Wenn die Flasche leer ist, nehm ich aber wieder „no tear“ Baby Shampoo. Klitzekleine Menge einreiben und kurz ausspülen.
__________________
Wenn Ihr alle die Zeit, die Ihr hier im Forum vertüdelt, fürs Training nutzen würdet...
Siebenschwein ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:58 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Ironman-Rennen
verschoben

So solltest Du jetzt trainieren
Playlists
Filmtipp aktuell
Umrüsten auf tubeless
Soll ich oder soll ich nicht?
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.