gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Der Sitzpositions Streit-Besserwisser-Senfdazugeben Analyse Thread - Seite 443 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Radfahren
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.10.2021, 13:41   #3537
tridinski
Szenekenner
 
Benutzerbild von tridinski
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Vulkaneifel2Wetterau
Beiträge: 2.481
Zitat:
Zitat von TikiTaki Beitrag anzeigen
Woran machst das fest?
der Abstand zwischen Kinn und Unterarmen ist riesig
__________________
Grüße

Tri-K
__________________

slow is smooth and smooth is fast
swim by feel, bike for show, run to win
tridinski ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2021, 13:43   #3538
TikiTaki
Szenekenner
 
Benutzerbild von TikiTaki
 
Registriert seit: 10.07.2019
Beiträge: 102
Zitat:
Zitat von tridinski Beitrag anzeigen
der Abstand zwischen Kinn und Unterarmen ist riesig
👍 ich vermutete es bezog sich auf den Abstand der Arme. Was aus den Bildern eben nicht ersichtlich ist.
Aber wer weiss, was Benni meinte
TikiTaki ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2021, 13:47   #3539
Matthias75
Szenekenner
 
Benutzerbild von Matthias75
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: Hofheim a.T.
Beiträge: 4.750
Zitat:
Zitat von TTbikenewbie Beitrag anzeigen
Okay, danke Dir. Würde mich trotzdem mal interessieren, woher die verschiedenen Ansätze herkommen. Denn zu funktionieren scheinen ja beide Ansätze. Muss ja nicht hier geklärt werden - wird auch langsam OT - aber interessant ist das schon.

Lambda-Racing empfiehlt z.B. den Griff zur größeren RH. In englischsprachigen Foren wird in einigen Threads auch zur größeren RH geraten (longer is faster). Sobald der Spacerturm unter dem Vorbau die Bento-Box übersteigt, sollte man ernsthaft die nächstgrößere RH in Erwägung ziehen.
Schau dir mal die Geometriedaten der einzelnen Räder an. Ich denke, dann wird einiges klarer. Du hast jetzt schon einen sehr kurzen Vorbau montiert und hast sehr kurze Extensions. keine Ahnung, ob du noch viel Spielraum nach vorne hast.

Bei Lambda-Racing ist Unterschied beim Reach zwischen 56 und 58 2cm. Das heißt, bei gleicher Sattelposition (relativ zu Tretlager) und gleichem Vorbau wäre deine Position eben diese 2cm länger. Oder anders ausgedrückt: Um dieselbe Position wie auf dem 56er zu erreichen, müsstest du einen 2cm kürzeren Vorbau nehmen. Die Fahreigenschaften dürfte das nicht positiv beeinflussen, wenn der Rahmen länger und der Vorbau kürzer ist.

Bei Cervelo sind es zwar nur 6mm Unterschied beim Reach, aber der Rahmen ist eben auch länger.

Das Argument, den größeren Rahmen zu wählen, kann vielleicht sinnvoll sein, wenn du auf beiden Größen deine Position korrekt einstellen kannst, auf der kleineren Größe aber, wie du schreibst, die Spacertürme zu hoch werden.

Darin würde ich aber erstmal nicht dein Problem sehen, sondern vielmehr darin, einen Rahmen zu finden, der kurz genug für dich ist. Wenn du den findest und deine Position auf zwei Rahmengrößen einstellbar sein sollte, kann man überlegen, ob der größere oder der kleinere besser ist.

M.

Geändert von Matthias75 (29.10.2021 um 13:56 Uhr).
Matthias75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2021, 13:52   #3540
roadhixi
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.05.2019
Beiträge: 88
Zitat:
Zitat von TTbikenewbie Beitrag anzeigen
Nein, absolut nicht. Die Erfahrungen habe ich mit dem Rennrad ja genauso gemacht und mache sie noch immer.

Mir geht es halt einfach darum, dass ich keine valide Erfahrung mit der Sitzposition auf dem TT Bike habe und da einfach was kaufen möchte, was mir ganz gut passt und was ich im besten Fall auch noch gut anpassen kann, um eben diese Erfahrungen zu sammeln. Was dabei herauskommt sieht man ja...
Aus meiner Sicht hast du es richtig gemacht, auch wenn es offensichtlich hier in die Hose gegangen ist. Hättest du es anders gemacht, hätte dir irgendein Schlaubi vorgeworfen, warum du nicht erst zum Fitter gegangen bist, wenn du doch keine Erfahrung hast.
roadhixi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2021, 14:08   #3541
captain hook
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von TTbikenewbie Beitrag anzeigen
Okay, danke Dir. Würde mich trotzdem mal interessieren, woher die verschiedenen Ansätze herkommen. Denn zu funktionieren scheinen ja beide Ansätze. Muss ja nicht hier geklärt werden - wird auch langsam OT - aber interessant ist das schon.

Lambda-Racing empfiehlt z.B. den Griff zur größeren RH. In englischsprachigen Foren wird in einigen Threads auch zur größeren RH geraten (longer is faster). Sobald der Spacerturm unter dem Vorbau die Bento-Box übersteigt, sollte man ernsthaft die nächstgrößere RH in Erwägung ziehen.
Welcher Spacerturm unter dem Vorbau?

An TT Rädern wird der Stack (also die Höhe) bei aktuellen Rädern durch Stackspacer unter dem Extensions/Armschalensystem reguliert. Der Basislenker bleibt dabei in der Regel wo er ist. Und wird nicht mit Spacern angehoben.

Ja, longer ist faster. Haben wir auch schon bei einigen Fahrern beobachtet. Jetzt kommt der Haken an der Sache... man muss es nur fahren und halten können.

Mir scheint, Du hast sehr sehr sehr wenig Erfahrung in der Sache. Ich kann Dir versprechen, dass Google das nicht ersetzen kann.

Du musst bestimmen, in welcher Range Deine Position liegen soll. Grundvoraussetzung ist die Länge. Die richtige Länge (bzw. die richtige Range). Nicht eine imaginäre longer is faster Länge. Und die Höhe, wobei diese durch die o.g. Stackspacer leicht nach oben anzupassen ist. Abschneiden geht nicht. Zu hoch ist im Zweifel zu hoch. Und wo Du bei longer is faster schon 5€ ins TT Phrasenschwein werfen kannst... Der Basislenker muss so tief wie möglich sein, weil auch das angeblich schneller ist als ein hoher Basislenker mit Spacern drunter.

Wenn Du heute am Stand keine Ahnung bist, wird sich weiterhin Deine Position im weiteren Verlauf extrem verändern. Das Ganze ist ein nie endender Prozess.

Du brauchst in jedem Fall ein extrem flexibles und gut und schnell einstellbares Rad (besonders im Lenkbereich).
  Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2021, 14:13   #3542
TTbikenewbie
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 22.09.2021
Beiträge: 38
Zitat:
Zitat von Matthias75 Beitrag anzeigen
Schau dir mal die Geometriedaten der einzelnen Räder an. Ich denke, dann wird einiges klarer. Du hast jetzt schon einen sehr kurzen Vorbau montiert und hast sehr kurze Extensions. keine Ahnung, ob du noch viel Spielraum nach vorne hast.

Bei Lambda-Racing ist Unterschied beim Reach zwischen 56 und 58 2cm. Das heißt, bei gleicher Sattelposition (relativ zu Tretlager) und gleichem Vorbau wäre deine Position eben diese 2cm länger. Oder anders ausgedrückt: Um dieselbe Position wie auf dem 56er zu erreichen, müsstest du einen 2cm kürzeren Vorbau nehmen. Die Fahreigenschaften dürfte das nicht positiv beeinflussen, wenn der Rahmen länger und der Vorbau kürzer ist.

Bei Cervelo sind es zwar nur 6mm Unterschied beim Reach, aber der Rahmen ist eben auch länger.

Das Argument, den größeren Rahmen zu wählen, kann vielleicht sinnvoll sein, wenn du auf beiden Größen deine Position korrekt einstellen kannst, auf der kleineren Größe aber, wie du schreibst, die Spacertürme zu hoch werden.

Darin würde ich aber erstmal nicht dein Problem sehen, sondern vielmehr darin, einen Rahmen zu finden, der kurz genug für dich ist. Wenn du den findest und deine Position auf zwei Rahmengrößen einstellbar sein sollte, kann man überlegen, ob der größere oder der kleinere besser ist.

M.
Okay, verstehe ich. Danke für das konstruktive Feedback.
TTbikenewbie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2021, 14:14   #3543
Izzo
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 26.09.2021
Beiträge: 2
das 58er ist zu 100% zu groß. Der Stack passt vielleicht noch (so dass du nicht so viele Spacer fahren musst), aber der Sattel müsste bis Anschlag nach vorne und dennoch ein Vorbau gefahren werden, der irgendwie ein 70er ist. Dazu müssten es Armschalen sein, die man sehr weit zum Oberkörper verschieben kann, um hier einen weiteren cm (bis zwei) herauszuholen.
Ein 56er ist richtig.
Damit fährst du ca. 2,5 bis 3,5 cm Spacer (je nach Beweglichkeit) oder aber mit einem Lenker, unter dessen Armschalen du noch Spacer machen kannst.
Problem wird nach wie vor auch dabei einen vernünftigen Reach zu erreichen.
Deine Beine sind im Verhältnis zum Oberkörper extrem lang.
Das müssten dir nun schon reichlich Leute gesagt haben (ungefähr 3-5 cm über der sonstigen Norm - bei Jeanshosen ist zum Beispiel deine Größe W32 und Länge dann 34 oder nach Hersteller auch 36).

Du wirst auch beim 56er auf 2,5-3,5 cm Spacer kommen (das sieht noch ganz okay aus), aber der Vorbau wird sich im Bereich von 90-100 bewegen. Ein 110er halte ich für zu lang.

Zur Angabe eine Nummer kleiner als Rennrad: Der Tipp ist aus den 90ern und 00er-Jahren und ist völlig außer Acht zu lassen).

Bei deinen problematischen Verhältnissen würde ich auf ein anderes Rad gehen, eines, dessen Geo umsetzbar ist. Das Cube. Lenker high. Spacer unter den Armschalen.
Preislich teurer, aber fahrbar.

Fährst du das P3 in 54, hast du folgendes Problem: Der Stack passt vorne und hinten bei einer 90er Schrittlänge nicht mehr. Du müsstest so viel Spacer fahren, dass du nicht in einer extreme Überhöhung kommst.
Dafür allerdings passt der Reach dann ganz gut.
Es gibt einige wenige Lenker, bei denen es die Möglichkeit gibt, einen sehr hohen Spacerturm unter den Armschalen einzusetzen.
Wenn das für dich eine Option wäre, dann würde ich ganz sicher zum 54er greifen, kurzer Vorbau von etwa 100, 3 cm Spacer und dann noch ordentlich Spacer unter den Armschalen.
Izzo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2021, 14:15   #3544
TTbikenewbie
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 22.09.2021
Beiträge: 38
Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
Du brauchst in jedem Fall ein extrem flexibles und gut und schnell einstellbares Rad (besonders im Lenkbereich).
Danke Dir.
Dass ich keine Erfahrung habe, habe ich schon geschrieben.
TTbikenewbie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:31 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.