gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
31. Juli bis 8. August 2021
EUR 390,-
Corona Virus - Seite 2859 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.04.2021, 15:22   #22865
Adept
Szenekenner
 
Benutzerbild von Adept
 
Registriert seit: 18.03.2010
Beiträge: 1.939
Zitat:
Zitat von El Niño Beitrag anzeigen
Wo genau siehst du die Meinungsfreiheit in Deutschland eingeschränkt?
Oder meinst du vielleicht Widerspruchsfreiheit auf eine Meinung?

Meinungsfreiheit heißt nur, dass sie ihre Meinung äußern dürfen und das tun sie ja auch.
Meinungsfreiheit heißt nicht, dass die Schauspieler keinen Widerspruch und Kritik für ihre Aussagen bekommen dürfen.

Wenn ich der Meinung bin, dass die Aussagen der Schauspieler rechte Denkweisen bedienen, ist das Teil meiner Meinungsfreiheit.

Es ist faszinierend, wie viele Menschen in Deutschland über die Meinungsfreiheit wettern und MEINER MEINUNG aber nur keine Kritik hören wollen.

P.s In Russland hast du KEINE Meinungsfreiheit. Kritisiere Merkel oder Putin. Was passiert dann in Russland und was in Deutschland?
Naja, wenn ein Job-Verbot droht, ist das für mich ein unlauteres Druckmittel, das die Meinungsfreiheit einschränkt.

Man hört ja hier, dass es einige gibt, die ihre Freundesliste "aufgeräumt" haben abhängig davon, wie sie zu Corona stehen. Bei mir steht und fällt nicht ein Mensch, wie er zu Corona steht, denn der Mensch besteht aus noch mehr als nur dieser Meinung.
Adept ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2021, 15:26   #22866
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 15.983
Zitat:
Zitat von Adept Beitrag anzeigen
Da sieht man mal, wie es um "Meinungsfreiheit" in Deutschland steht.

Ein grosser Teil der Schauspieler muss nur einen Tag später zurückrudern und das bestimmt nicht, weil sich innerhalb kürzester Zeit die Meinung geändert hat. Ich denke, der ausgeübte Druck über "Hass-Kommentaren bis hin zu Nazi-Vergleichen und sogar der Androhung von Job-Verbot!" ist dann wohl doch zu viel. Ex-Kommunikation kann schon sehr hart für einen Menschen sein.

Ueberspitzt wie bei Nawalny: Klar, kannst du uns deine Meinung öffentlich mitteilen...wenn du mit den Konsequenzen leben kannst. Das ist dann "Meinungsfreiheit"...
Ich hatte bereits einen Artikel verlinkt, der zeigte, dass es bei vielen/einigen gar nicht (direkt) die eigene Meinung war sondern wohl von Tatortregisseur vorgefertigte Texte.
Das lässt natürlich offen, inwieweit sie damit übereinstimmten.

Liefers hat aber selbst getextet und sich auch früher schon häufig gegen Corona-Maßnahmen und für Öffnungen geäußert.
Das war nicht verwerflich und hatte bisher wohl wenig Echo. Neu ist (mir) aber sein Geraune über gleichgeschaltete Medien (nicht wörtlich, aber sinngemäß), was eindeutig dämlich und querdenkerisch ist.

PS:
"Job-Verbot" ist auch längst ausgeräumt.
Überschießende und zurückgeruderte Meinung eines einzelnen Rundfunkratmithlieds.
__________________
Unite behind the science!
Fahrrad for future!

Geändert von LidlRacer (24.04.2021 um 15:35 Uhr).
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2021, 15:30   #22867
El Niño
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.05.2014
Beiträge: 121
Zitat:
Zitat von Adept Beitrag anzeigen
Naja, wenn ein Job-Verbot droht, ist das für mich ein unlauteres Druckmittel, das die Meinungsfreiheit einschränkt.

Man hört ja hier, dass es einige gibt, die ihre Freundesliste "aufgeräumt" haben abhängig davon, wie sie zu Corona stehen. Bei mir steht und fällt nicht ein Mensch, wie er zu Corona steht, denn der Mensch besteht aus noch mehr als nur dieser Meinung.
Wo genau droht ein Job-Verbot? Kannst du mir ein Beispiel geben?
Ich sehe am Beispiel Liefers, dass dieser, wie erwartet, jetzt in jede Talkshow geladen wird und in jeder Zeitung steht. Wo ist da die Meinungsfreiheit eingeschränkt?

Wenn bei dir die Meinung zu Corona kein Grund sein mag, muss das nicht heißen, dass das die anderen auch so machen sollten. Das ist deren gutes Recht, genauso wie deins, dass nicht gut zu finden auch selbst nicht zu tun.
El Niño ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2021, 15:56   #22868
Flow
Szenekenner
 
Benutzerbild von Flow
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 17.284
Zitat:
Zitat von Adept Beitrag anzeigen
Ja, das ist ein guter Punkt, auch schon gedacht, ob es nicht kurze Zeit später nicht gleich wieder losgeht. Am Anfang wäre vielleicht noch die Chance gewesen, es kurz "auszuräuchern".
Den Punkt hatte ich vor gut einem Jahr schon angeführt, als Körbel "AUSGANGSSPERRE, AUSGANGSSPERRE, AUSGANGSSPERRE !!!" wetterte ...

Meiner Meinung nach schraubt man damit womöglich den Status Quo wieder ein wenig zurück, steht danach aber nichtsdestoweniger vor derselben Problematik, solange keine ausreichende Immunität in der Bevölkerung besteht.

Da du nun auch in diese Richtung plädiertest, fragte ich nach deiner persönlichen Idee diesbezüglich.

Als Hauptargument diesen Weges nehme ich ansonsten, die "dann wieder mögliche" Kontaktnachverfolgung wahr.
Als Grundlage für solch eine scheint mir eine sehr strikte Überwachung jedes einzelnen Menschen im öffentlichen wie privaten Raum unumgänglich.
__________________

Flow ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2021, 16:02   #22869
El Niño
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.05.2014
Beiträge: 121
Zitat:
Zitat von Flow Beitrag anzeigen
Den Punkt hatte ich vor gut einem Jahr schon angeführt, als Körbel "AUSGANGSSPERRE, AUSGANGSSPERRE, AUSGANGSSPERRE !!!" wetterte ...

Meiner Meinung nach schraubt man damit womöglich den Status Quo wieder ein wenig zurück, steht danach aber nichtsdestoweniger vor derselben Problematik, solange keine ausreichende Immunität in der Bevölkerung besteht.

Da du nun auch in diese Richtung plädiertest, fragte ich nach deiner persönlichen Idee diesbezüglich.

Als Hauptargument diesen Weges nehme ich ansonsten, die "dann wieder mögliche" Kontaktnachverfolgung wahr.
Als Grundlage für solch eine scheint mir eine sehr strikte Überwachung jedes einzelnen Menschen im öffentlichen wie privaten Raum unumgänglich.
Möglichkeiten sind die Schnelltests und Modellprojekte, die bei niedriger Inzidenz sehr gut funktionieren könnten.
Oder Einchecken in Events mit QR-Code der Corona-App.
Oder ein Blick nach Portugal, Norwegen und Finnland und schauen, welche Möglichkeiten wir übernehmen könnten.
El Niño ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2021, 16:15   #22870
Flow
Szenekenner
 
Benutzerbild von Flow
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 17.284
Zitat:
Zitat von El Niño Beitrag anzeigen
Möglichkeiten sind die Schnelltests und Modellprojekte, die bei niedriger Inzidenz sehr gut funktionieren könnten.
Schnelltests funktionieren meiner Meinung nach erstmal unabhängig von der Inzidenz.
(Umgekehrt steigt dafür womöglich die "erkannte" Inzidenz durch massenhafte Schnelltestung ... )

Daß ich in "massenweisem" "anonymem" Testen ein effektives Werkzeug sehe, erkärte ich ja schon vor einiger Zeit.

"Modellprojekte" ist an der Stelle erstmal etwas abstrakt, klingt aber auch gut ...
Zitat:
Oder Einchecken in Events mit QR-Code der Corona-App.
Ok, Überwachung, wie gehabt. Funktioniert per se aber wohl auch unabhängig von der Inzidenz.
Zitat:
Oder ein Blick nach Portugal, Norwegen und Finnland und schauen, welche Möglichkeiten wir übernehmen könnten.
Ich möchte gerne mal wieder ans Meer fahren ...


Grüße ...
__________________

Flow ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2021, 16:44   #22871
Adept
Szenekenner
 
Benutzerbild von Adept
 
Registriert seit: 18.03.2010
Beiträge: 1.939
Zitat:
Zitat von El Niño Beitrag anzeigen
Wo genau droht ein Job-Verbot? Kannst du mir ein Beispiel geben?
Ich sehe am Beispiel Liefers, dass dieser, wie erwartet, jetzt in jede Talkshow geladen wird und in jeder Zeitung steht. Wo ist da die Meinungsfreiheit eingeschränkt?

Wenn bei dir die Meinung zu Corona kein Grund sein mag, muss das nicht heißen, dass das die anderen auch so machen sollten. Das ist deren gutes Recht, genauso wie deins, dass nicht gut zu finden auch selbst nicht zu tun.
Es ist völlig ok, Meinung auch zu kritisieren, aber sachlich und neutral. In dem Fall oben werden aber Menschen entwertet und massiv unter Druck gesetzt.

Ich akzeptiere sowohl Corona-Leugner als auch die Panikmacher mit Ruf zu härteren Massnahmen, ich bin halt nur nicht deren Meinung und das sage ich auch höflich. Dann unterhalte ich mich über andere Themen.
Adept ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2021, 17:32   #22872
deralexxx
Szenekenner
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 1.027
Hier mal ein (etwas längerer) Beitrag zum Thema verzerrte Darstellung:

https://www.journalist.de/startseite...te-darstellung

Zitat:
Die Debatte um eine "False Balance" im Journalismus reißt nicht ab. Wie bei der Berichterstattung über den Klimawandel zeigt sich auch in der Corona-Pandemie: Unbelegte Behauptungen werden zu oft gleichberechtigt neben wissenschaftlichen Erkenntnissen abgebildet.Text: Michael Kraske Illustration: Francesco Ciccolella

...

"Was soll Priorität haben: Ausgewogenheit oder Wahrhaftigkeit? Derzeit ist in der Branche heftig umstritten, wie viel Raum jenen zusteht, die ihre Meinungen nicht auf empirische Belege stützen oder gar eindeutig falsch liegen."

Ich hätte es wohl nicht 50 % so gut beschreiben können in welchem Zwiespalt sich die Medienlandschaft befindet. Das zeigt sich ja auch schon in der Diskussion hier. Wieviel % der Diskussion sollten die Extrempositionen einnehmen, wieviel der Diskurs?
deralexxx ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:03 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Umrüsten auf tubeless
Soll ich oder soll ich nicht?
Playlists
Filmtipp aktuell
Trainingseinstieg im See
Schwimm- und Trainingstipps mit Plan
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.