gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 03/2021
Jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Tokyo 2021: Die etwas anderen Sommerspiele
Motivation: Die Macht des Unterbewusstseins
Training: Race Smart von Arne Dyck
Ernährung: Starke Ernährung - stabile Knochen
tritime women: Akupunktur als Verletzungsprophylaxe
Jetzt online und am Kiosk
Meine persönliche Sitzposition - pegleg - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Radfahren
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.12.2014, 09:07   #1
pegleg
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Bodensee
Beiträge: 740
Meine persönliche Sitzposition - pegleg

Hallo Zusammen,

mal wieder ein Sitzpositions-Fred gefällig?
Nachdem mein Schätzchen nun pünklich zum Weihnachtsfest fertig geworden ist kommt nun die mühevolle Kleinarbeit die passende Sitzposition zu finden.

Der 1. Wurf - den ich euch nicht vorenthalten will - ist frei nach Gefühl eingestellt.

Pedalachse ist ganz leicht hinter dem Ballen eingestellt da ich einen halbwegs aktiven Fuss fahre.

Was ich beim TT nicht verstehe wie man das mit dem Knielot hinbekommen soll... Durch den steilen Sitzwinkel wandert das Knie doch zwangsweise weit vor die Achse... Oder verstehe ich da was falsch?

Winkel muss ich noch ausmessen, aber sagt mal was Euch so auffällt :-)

Und Entschuldigung für die unrasierten Beine und den Pennerlook... aber es war spät gestern Nacht :-)

lot1.jpg
lot2.jpg
side.jpg
__________________
Du weisst nicht was genug ist, bevor Du nicht weisst, was mehr als genug ist.
PN an pegleg

Geändert von pegleg (01.01.2015 um 10:43 Uhr).
pegleg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2014, 09:31   #2
sbechtel
Szenekenner
 
Benutzerbild von sbechtel
 
Registriert seit: 10.10.2010
Ort: Darmstadt-Eberstadt / Bruchköbel
Beiträge: 3.721
Krass, dass die Beine an nem halben Tag so schnell wachsen
__________________
Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
Heute wird ja schon zum Bikefitter gerannt, bevor man überhaupt weiß, wie man ne Kurbel im Kreis dreht.
sbechtel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2014, 09:32   #3
muntila
Szenekenner
 
Benutzerbild von muntila
 
Registriert seit: 03.09.2013
Beiträge: 417
Ich würde die Bilder während der Fahrt machen, am besten in einem höheren Leistungsbereich wie WK-Pace und schon eine Zeit lang warmgefahren. Dann vielleicht noch ein Bild mit der Kurbel auf 6 Uhr. Aber grundsätzlich sieht deine Position nicht so schlecht aus finde ich.
muntila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2014, 09:37   #4
Kruemel
Szenekenner
 
Benutzerbild von Kruemel
 
Registriert seit: 12.01.2007
Ort: Rheinstetten
Beiträge: 1.518
Hi Pegleg,

aus meiner Sicht fehlt ein Bild mit dem die Sattelhöhe beurteilt werden kann.
Wenn diese noch nicht passt macht es vermutlich wenig Sinn den Rest zu justieren.

So spontan würde ich sagen du hast noch einen zu starken Buckel und deine ganze Position könnte etwas weiter um den Uhrzeiger rotieren.
Sprich Sattel noch weiter vor. Vorbau etwas tiefer ...

Aber du bekommst sicher auch noch gegenteilige Meinungen

VG
Patrick
__________________
Wer schon nicht überzeugen kann soll wenigstens für Verwirrung sorgen.
Kruemel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2014, 10:07   #5
pegleg
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Bodensee
Beiträge: 740
Sattel ist schon ziemlich weit vorn. 1cm geht wohl noch.
Damit kommt der Armwinkel auch von 100° auf ca. 95°

Zur Sattelhöhe: die mach ich abhängig vom Kniewinkel... sollte so also passen.

Den Buckel hab ich auf dem RR auch. Keine Probleme damit...

Was ist nun mit dem Knie? Hat das Knielot auf dem TT absolut keine Aussagekraft? Geht es allein um die Winkel?

Ein weiterer Punkt wären noch die Extensions. Ich habe ein bischen das Gefühl das ich nach vorn wegrutsche... viel steiler stellen mag ich aber nicht :-) Evtl. fühlt sich das mit Druck im Pedal aber auch wieder anders an. Geplant ist heute Abend mal 30min auf der Rolle zu strampeln und schauen wie sich's anfühlt... also her mit euren Vorschlägen...
__________________
Du weisst nicht was genug ist, bevor Du nicht weisst, was mehr als genug ist.
PN an pegleg
pegleg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2014, 11:14   #6
MarcoZH
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von pegleg Beitrag anzeigen
Zur Sattelhöhe: die mach ich abhängig vom Kniewinkel... sollte so also passen.

Ich habe ein bischen das Gefühl das ich nach vorn wegrutsche...
Kniewinkel sollte aber auch auf 6Uhr-Stellung berücksichtigt werden, nicht nur auf 3Uhr.
Ich meine, der Kniewinkel bei 3Uhr wird stark von der Sattelposition in der Horizontalen beeinflusst, in der 6Uhr vor allem von der Vertikalen.
IMHO muss dir das passen, egal ob jetzt das 5 oder 10° neben dem best practice liegt.

Sattel ist horizontal?
Wenn du weg rutschst, wie verkrampft sind dann deine Arme?
Rutscht dein Rumpf von alleine, oder ziehst du dich nach vorne?
  Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2014, 13:42   #7
pegleg
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Bodensee
Beiträge: 740
Sattel ist horizontal...
auf Dem sitze ich gut und rutsche auch nicht...

Es fühlt ich an als ob ich wenn ich loslasse auf den pads nach vorne wegrutsche...

aber wahrscheinlich ist das nur deshalb weil ich in dieser TT Position
vielleicht gerade mal 1 Lebenskilometer hinter mir habe :-)

wird schon...

ich bin nun mit dem Lenker nochmal etwas runter und mit dem Sattel max. nach vorn und noch ca 1 cm hoch.

Meine Werte bei http://www.competitivecyclist.com/St...ulatorBike.jsp

haben dies auch noch zugelassen...
__________________
Du weisst nicht was genug ist, bevor Du nicht weisst, was mehr als genug ist.
PN an pegleg
pegleg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2014, 13:54   #8
Andreundseinkombi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Andreundseinkombi
 
Registriert seit: 10.09.2013
Beiträge: 1.321
Zitat:
Zitat von pegleg Beitrag anzeigen
rutsche auch nicht...
Es fühlt ich an als ob ich wenn ich loslasse auf den pads nach vorne wegrutsche...



In einem Video von Arne wurde mal gesagt, das genau dieses rutschen nicht sein darf. Du sollst deine Energie ja nicht fürs festhalten sondern für´s fahren verwenden...
__________________

Andreundseinkombi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:19 Uhr.

XXX
Nächste Termine
TODAY
🏊
2-3 km See
🚲
3.5 Std.
🏃
Koppellauf
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Playlists
Filmtipp aktuell
Umrüsten auf tubeless
Soll ich oder soll ich nicht?
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.