gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 04/2021
Jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Tokyo 2021: Laura Lindemann am Limit
Nieschlag und Schomburg: "Es fehlt die Konstanz"
Training: Rest Smart von Arne Dyck
Travel: Trainingsdestinationen
tritime women: Meine erste Langdistanz
Jetzt online und am Kiosk
Frage zu HR-Bremse bei Cervelo P5 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Bike
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.09.2021, 20:53   #1
nagybalfasz_b
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.08.2013
Beiträge: 420
Frage zu HR-Bremse bei Cervelo P5

Ich hätte eine Frage an die wirklichen Profis hier, was das Schrauben am Tri-Bike angeht...

Ich plane, einen zweiten Cervelo P5 von Grund auf neu aufzubauen. Dazu kann ich einen Rahmen erwerben, der zwar Sattelstütze und Gabel mit dabei hat, jedoch nicht die original HR-Bremse, weil die schon separat verkauft wurde (es war die Magura-Bremse).

Da ich gar nicht erst versuchen will, ein Magura Bremsenset dazu zu finden, ist mein Vorhaben, die Bremsen ganz normal mit Seilzugbremsen zu realisieren.
Den P5 gab es standardmäßig ja auch teilweise mit einer speziellen TRP T925.1 Bremse, die im Vergleich zur Standard T925.1 genau spiegelvekehrt gebaut wurde, damit der Zug besser eingestellt werden kann und das Tretlager nicht dermaßen im Weg steht.
Die normale T925.1 soll aber angeblich im Prinzip auch passen.

NUR, eine TRP T925.1 HR Bremse (geschweige denn die spezielle spiegelverkehrte Ausführung für Cervelo) findet man heutzutage nirgends mehr, womit ich für diese Option ziemlich schwarz sehe.


2. Alternative wäre eine Tririg Omega X, die ich auch an meinem bisherigen P5 schon vorne und hinten dran habe.
Aber auch Angebote zu gebrauchten Omega X gibt es vielleicht 4x pro Jahr irgendwo im Internet, so dass das eine ziemliche langwierige Angelegenheit werden könnte.
Und so viel, was eine Omega One kosten würde, will ich dann definitiv nicht ausgeben.


Jetzt hatte ich noch eine Idee, zu der ich gespannt bin, ob jemand was Wertvolles beitragen kann:
Zu meinen Tririg Omega X vom anderen Rad habe ich noch die Adapter for Direct Mount. Diese sind zwar eigentlich dafür gemacht, dass die Tririg-Bremse, die ja standardmäßig mit einer Schraube montiert wird, bei Rädern mit Direct Mount-Aufnahme auch montiert werden kann.

Aber könnte man diesen Adapter nicht auch andersrum nutzen, indem man den Adapter mit dem mittigen Loch an die Bremsaufnahme des P5 montiert und die Direct-Mount-Löcher dazu nutzt, um z.B. eine Shimano Ultegra Direct Mount Bremse daran zu montieren?
Könnte so etwas funktionieren?
nagybalfasz_b ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 14:11   #2
pimpl
Szenekenner
 
Registriert seit: 18.10.2017
Beiträge: 224
ich habe eine Cube Aerium Bremse zum abgeben. die Dürfte Kompatibel sein. Der Griff leckt aber einwenig.
pimpl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:29 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Playlists
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.