Anzeigen
logo
  triathlon-szene TV-Sendung
Faris Al-Sultan und Patrick Lange im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Andreas Dreitz im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelles Trainingswissen
verständlich erklärt
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger
"Meine besten Trainingseinheiten"
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger:
Die Höhen und Tiefen im Profisport
  triathlon-szene TV-Sendung
Fritz Buchstaller:
Die optimale Sitzposition für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Jan Frodeno: Interview mit dem Olympiasieger
  triathlon-szene TV-Sendung
Kienle-Schwimmcoach Jan Wolfgarten:
Worauf es bei der Kraultechnik wirklich ankommt
  triathlon-szene TV-Sendung
Jürgen Zäck
Fachwissen von den Stars der Szene
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Interview mit den Top-Stars
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
  triathlon-szene TV-Sendung
Roth-Sieger Nils Frommhold
Über 1000 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Roy Hinnen: Radtraining für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Stefan Zelle, Radlabor
"Sitzprobleme lassen sich vermeiden"
  triathlon-szene TV-Sendung
Timo Bracht
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
Nächste Sendung: Donnerstag, 09. April, 19 Uhr
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Fenster schliessen
48 Minuten
02.04.2020, Film 1415
Stefan Leitner und Harald Eggebrecht sind die Macher der Triathlon-Plattformen trinews.at und tri2b.com. Arne Dyck diskutiert mit beiden die aktuelle Situation im Triathlon. Im besonderen Fokus stehen dabei die bereits ausgesprochenen oder zu erwartenden Rennabsagen großer Triathlonevents in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Was bedeutet das für die Triathlon-Branche, bestehend aus Sportlern, Veranstaltern, Publizisten und Dienstleistern? Und vor allem: Wird das Rennen auf Hawaii stattfinden können? Verschiedene Optionen werden diskutiert. Außerdem gibt es einen kleinen Ausblick auf alternative Rennen im Oktober in südlichen Gefilden. Stefan Leitner und Harald Eggebrecht sind der Sendung per Skype zugeschaltet.  Direkt zum Film »
30 Minuten
02.04.2020, Film 1414
Normalerweise dauert die Saison bis Ende September, dann folgen ein bis zwei Monate aktive Pause. Spätestens Anfang Dezember sind die meisten Sportler wieder im geregelten Training. Dieses Jahr wird anders. Durch Rennabsagen großer Veranstalter muss die Saisonplanung des Trainings verändert werden. Schließlich können wir uns nicht bereits im April oder Mail in die Off-Season verabschieden. Arne Dyck zeigt in diesem Beitrag, welche Grundprinzipien der Saisonplanung zugrunde liegen - etwa, warum das Grundlagentraining soundso lange dauert und nicht länger. Daraus ergeben sich konkrete Trainingsempfehlungen für die vor uns liegende Saison. Denn eine Zwischensaison kann auch Chancen bieten, um im kommenden Jahr eine persönliche Bestform zu erreichen.  Direkt zum Film »
29 Minuten
26.03.2020, Film 1413
Für manche ist das verordnete Corona-Home-Office eine geniale Gelegenheit, viel zu trainieren, für andere hingegen eine schwierige Zeit mit kaum Möglichkeiten für umfangreiches Training. In diesem Beitrag zeige ich Euch ein einfaches Schema, mit dem Ihr mit nur einer Stunde täglichem Training Eure Form halten und vielleicht sogar steigern könnt. Entscheidend ist, die zwei Phasen des Leistungsabfalls bei vermindertem Training zu kennen. Wir machen uns diese Prozesse im Körper zunutze und investieren die Körner an der richtigen Stelle. Gezeigt wird ein Wochenplan, mit dem Ihr Eure Laufleistung trotz geringer Umfänge konservieren oder vielleicht sogar verbessern könnt. Für die Dauer von etwa zwei Wochen funktioniert das auch beim Radfahren. Erst danach müsst Ihr wieder zu ordentlichen Umfängen zurückkehren. Für das Schwimmtraining an Land zeigt Schwimmcoach Björn Hauptmannl seine neue virtuelle Trainingsplattform für gemeinsames Athletiktraining für Schwimmer.  Direkt zum Film »
26 Minuten
26.03.2020, Film 1412
Bitte was? Ironman kommt mit einer virtuellen Trainings- und Wettkampfplattform auf den Markt: Ironman VR. Dort soll es dreierlei geben: Eine Trainingsplattform, virtuelle Profirennen zwischen je zwei Profis, die live übertragen werden, sowie virtuelle Challenges und Wettkämpfe für Amateure. Bei letzteren soll man sich sogar Slots für die Ironman 70.3-WM erstreiten können. Durchaus interessant, sagt ein Drittel der Teilnehmer einer Umfrage unseres Forums. Der Haken daran ist: Die virtuellen Rennen sollen Geld kosten. Das zu zahlen ist unter unseren TV-Zuschauern kaum einer bereit. Interessant wird für mich vor allem die Akzeptanz und Attraktivität von virtuellen Profirennen sein. Denn so sehr mich die archaische Kulisse des Ironman Hawaii in ihren Bann zieht, so öde stelle ich mir virtuelle Online-Wettkämpfe vor. Werde ich alt?  Direkt zum Film »
16 Minuten
26.03.2020, Film 1411
Das Corona-Virus hinterlässt seiner Spuren auch bei den Veranstaltern von Messen, Konzerten, Veranstaltungen und Wettkämpfen. Viele davon werden abgesagt, weil Versammlungsverbote eine Durchführung unmöglich machen. Oder aus anderen Gründen. Kann der Teilnehmer eines Triathlon-Wettkampfes sein Startgeld zurück fordern? Ja, kann er, sagt die Verbraucherzentrale. Dabei sei unerheblich, ob der Veranstalter die Gründe für die Absage selbst zu verantworten habe oder nicht. Der Ticketpreis sei an den Leistungsnehmer, also den Sportler zurückzuzahlen. Voraussetzung dafür ist, dass deutsches Recht zur Anwendung kommt. Dramatisch ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt die Absage der Challenge Roth für das Jahr 2020. Ob die Rennen in Frankfurt und Hamburg, oder auch Thun und Klagenfurt durchgeführt werden können, ist aktuell fraglich.  Direkt zum Film »
65 Minuten
21.03.2020, Film 1410
Du machst gerne Ausdauersport, aber hasst Tempo- und Intervalltraining? Diese Sendung ist für Dich. Die Sportwissenschaft hat sich in den vergangenen 80 Jahren intensiv mit der Rolle des Tempotrainings auseinandergesetzt. Dennoch ist das Bild nach wie vor unklar: Welche Rolle spielt das Tempotraining wirklich? Welche Formen des Intervalltrainings bringen am meisten? Wie kann man Tempotraining ersetzen? Nach dem aktuellen Wissensstand ist klar, dass die Trainingsumfänge bei weitem die wichtigste Rolle spielen. Tempotraining hat positive Effekte, aber das gilt nicht gleichermaßen für jede Form des Tempotrainings: Man kann harte Intervalle absolvieren, ohne nennenswert besser zu werden. Und: Es gibt alternative Trainingsformen, welche das Tempotraining weitgehend ersetzen können. Interessant ist auch, dass in der Wissenschaft der Hype um das hochintensive Intervalltraining mit sehr kurzen Belastungszeiten zu Ende zu gehen scheint. Arne Dyck zeigt den aktuellen Stand der Wissenschaft und gibt konkrete Trainingstipps für ambitionierte Ausdauersportler.  Direkt zum Film »
46 Minuten
05.03.2020, Film 1409
In diesem Beitrag geht es um Trainingstipps für ältere Triathleten. Wie sollte man trainieren, wenn man 40, 50 oder 60 Jahre alt ist? Gute Ratschläge sind schwer zu bekommen: Die allermeisten wissenschaftlichen Studien beschäftigen sich mit männlichen Studenten und Sportlern im Höchstleistungsalter. Im Triathlon, vor allem auf den längeren Strecken, findet man jedoch viele Sportler, die deutlich älter sind, und die durchaus zu guten Leistungen fähig sind. Grund genug, sich mit dem Alterungsprozess und den Trainingstipps für ältere Sportler auseinanderzusetzen. Studien zeigen, dass der Alterungsprozess bei Sportlern anders verläuft, als man bisher dachte. Es zeigt sich, dass man mit gezielten Maßnahmen über viele Jahrzehnte hinweg gute sportliche Leistungen erbringen kann. Arne Dyck zeigt in diesem Beitrag alles Wesentliche.  Direkt zum Film »
59 Minuten
05.03.2020, Film 1408
Als Läufer einmal quer durch Nordamerika, dann mit dem Rad von Portugal nach Shanghai, aufgelockert durch 550 Kilometer Schwimmen im Mittelmeer. Über zwei Weltmeere mit dem Segelboot: Das ist das Vorhaben von Abenteurer Jonas Deichmann. Zusammengerechnet entspricht das 120 Triathlons über die Ironman-Distanz. Zweifellos eine extreme sportliche Herausforderung und ein grandioses Abenteuer. Jonas möchte ohne äußere Logistik auskommen, das bedeutet: Alles was er unterwegs braucht, führt er stets bei sich. Kann er das schaffen? Ähnliche Abenteuer, wie zum Beispiel eine Radtour vom Nordkap nach Südafrika in 72 Tagen, hat er bereits geschafft. In diesem Beitrag lernen wir den Menschen, Sportler und Abenteurer kennen.  Direkt zum Film »
Keine Beiträge vorhanden
Triathlon-Szene Trainingslager 2020
Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
Anzeige
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel