gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Aerotests in freier Wildbahn sinnlos?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.11.2021, 09:46   #441
Klugschnacker
Arne Dyck
triathlon-szene
Coach
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 20.239
Zitat:
Zitat von Mr. Brot Beitrag anzeigen
Ist das nicht die 40er Schnittrangliste hier im Forum?
Nein, nicht wirklich. Es kann jemand ein sensationelles Verhältnis von Leistung zu Geschwindigkeit haben und dennoch keine 40 km/h stabil fahren. Der aerodynamischste Fahrer ist eben nicht gleichzeitig der schnellste.

Außerdem haben wir in dieser Liste zig verschiedene Rahmenbedingungen und Powermeter. Eine Vergleichbarkeit mit anderen Personen ist schwer möglich. Der beste Beweis dafür ist mein eigenes Powermeter.


Generell finde ich: Wenn man rein nach dem Verhältnis von Watt zu Geschwindigkeit optimiert, kann man unter Umständen zu einem unpraktikablen Setup kommen. Man denke beispielsweise an aerodynamisch optimierte Radflaschen im Rahmendreieck, die bei einer derben Bodenwelle auf die Straße fallen. Auf der Kurzdistanz ist das nicht schlimm, aber auf der Langdistanz großer Mist. Dasselbe gilt für unpraktisch platzierte Boxen für Gels im unteren Rahmendreieck. Der aerodynamischste Zeitfahranzug eignet sich unter Umständen nicht für das Laufen oder ist zu schwer über nasse Haut zu bekommen. Gelegentlich lohnt bekanntlich ein Blick nach vorne auf die Straße: Ist da die Praying-Mantis-Handhaltung für den einzelnen Fahrer machbar oder unrealistisch?

Kurz: An vielen Stellen wird man über Kompromisse bei der Aerodynamik nachdenken, gerade als Langstreckler. Muss man sich dann wegen ±0.5 Watt in einem Meinungsaustausch die Köpfe einschlagen?
Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten