gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Noch ein alter Neuer
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.12.2020, 12:11   #1
Estampie
Szenekenner
 
Benutzerbild von Estampie
 
Registriert seit: 30.11.2020
Ort: OWL
Beiträge: 463
Noch ein alter Neuer

Hallo in die Runde, vielen Dank für die Aufnahme und das Freischalten!

Nachdem ich mir das ganze Forum durchgelesen habe... , naja wenigstens mal die aktuellen Beiträge, und gesehen habe das man sich hier vorstellt will ich das auch tun.

Ich bin schon ein alter Sack, mit 55 Jahren wohl überm Durchschnitt. Das kompensiere ich mit dem Tempo, das ist deutlich unterm Durchschnitt. Ich komme aus Ostwestfalen, direkt vom Rande des Sauerlandes. Eine gesegnette Gegend für das Radfahren also.

Triathlon hat mich schon fasziniert seit ich weiß dass es das gibt, auch gerne zugeschaut und einen großen Respekt vor allen die das machen. Selber habe ich das noch nie gemacht weil ich schlichtweg nicht laufen kann. Dachte ich bis vor kurzem jedenfalls.

Fangen wir vorne an, Schwimmen. Als DLRG Mittglied bin ich viel geschwommen. Früher 3x die Woche Training. Auch Wettkämpfe. Das liegt mir von den Disziplinen eigentlich am meisten. Ich schwamm gerne und viel, nur wurden mir die Badeanstallten irgendwann zu eng und voll. Die letzten Jahre bin ich eher wenig geschwommen und wenn dann im See ode Meer. Aber ich kann "unfallfrei ein paar hundert Meter kraulen".

Radrennen bin ich früher<sic> mal gefahren. Auch im Ausland. NL, B. Am liebsten auf der Bahn, am allerliebsten auf der Albert-Richter Bahn Ansonsten halt hier zwischen Egge und Sauerland zum Vergnügen durch die Hügel. Aber 2000 habe ich damit aufgehört. Irgendwie war der Dampf raus und die Kinder brauchten ihre Zeit... war auch schön.

Gelaufen bin ich wie gesagt nie. Ausser im Schulsport und das unwillig. Mir taten beim blossen Gedanken daran schon die Füße weh. Mitte dieses Jahres habe ich damit angefangen um.... tja.... keine Ahnung warum, um es zu tun. Nach einem Einsteigerlaufplan von Garmin. Und ich habe sehr viel Spass daran gefunden! Schnell bin ich nicht, aber ich kann problemlos 10km laufen und am nächsten Tag Radfahren. Klingt nach nicht viel, aber mich freut das sehr.

Ansonsten bin ich seit etwa 42 Jahren begeisterter Kajaker, Seekajak, Grönlandstil. Das mache ich gerne, aber mangels Meer in der Nähe ist das nicht sooo der Zeitfaktor.


Mein persönliches Triathlon-Ziel ist es überhaupt erst mal einen zu schaffen.
Schwimmtraining ist ja derzeit nicht, Schwimmbäder sind zu und der See etwas kühl. Ich mache ein Schwimmersatzkrafttraining und paddle wenn es geht. (ich fahre auch im Winter, ja)
Radfahren, da fahre ich halt eher ruhige Touren wenn das Wetter O.K. ist und über die Woche auf der freien Rolle.
Ich habe mir ein altes Fuji Aloha Ultega besorgt mit dem ich mich an die Position und den Fahrstil gewöhnen will.
Und zum Laufen habe ich mir den Garmintriathlonplan hergeholt und zeitlich gestreckt. Mache eher grundsätzliches Laufen um die Pace mal ein wenig aus dem peinlichen Bereich zu bekommen. Und eben das, was so im Plan vorgestellt wird.

Also, Tach zusammen.
Estampie ist gerade online   Mit Zitat antworten