gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Putin und die Ukraine
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.06.2022, 11:09   #6830
Helmut S
Szenekenner
 
Registriert seit: 30.10.2006
Beiträge: 7.864
Zitat:
Zitat von Siebenschwein Beitrag anzeigen
Die Industrie spielt übrigens gerade die Szenarien einer Gaszzuteilung ab Herbst durch.
Du hast völlig recht, mit dem was du oben geschrieben hast. Nicht nur die Industrie, sondern auch der Mittelstand entwickelt gerade Risikoszenarien. Das Problem ist, dass nicht nur wir als Bauchemiehersteller sondern auch die Chemieindustrie als Rohstofflieferant und auch der Kunde selbst weiterhin funktionsfähig bleiben müssen, sonst können wir entweder nichts herstellen oder nichts verkaufen (oder beides, was dann auch schon egal ist). Wir sind also davon abhängig, wie stark auch Lieferanten und Kunden betroffen sind und ob diese richtige Entscheidungen treffen oder nicht.

<OT>
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
wenn jemand, der im Fernsehen oder auf youtube über die Börse redet tatsächlich ein kleines bisschen besser als der Markt wäre, dann müsste er nicht mehr als "Experte" einem Beruf nachgehen
Man würde sich auch fragen, warum der Experte offensichtlich die Arbeiten vom Fama et al zur Effizienz von Märkten nicht kennt, für die diese Herren den Wirtschaftsnobelpreis erhalten haben. Es geht vereinfacht darum, dass alle öffentlich verfügbaren Informationen bereits eingepreist sind, man also nur durch Glück/Spekulation oder unerlaubte Insiderinfos besser als der Markt sein kann. (Markteffizienzhypothese)
</OT>
Helmut S ist offline