gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Zeitvorteile der Superschuhe
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.05.2021, 08:20   #8
tridinski
Szenekenner
 
Benutzerbild von tridinski
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Vulkaneifel2Wetterau
Beiträge: 2.453
Zitat:
Zitat von Mo77 Beitrag anzeigen
Die Ersparnis sind pro Schritt um die 2 Jule bei 350 pro Schritt laut Prof. Brüggemann.
vollständigerweise sollte man das wohl wie folgt zitieren aus dem Artikel:
- ein Laufschritt kostet ca 350 Joule
- bei einem Tempo von ca 11kmh (5:30 min/km) spart man mit den Schuhen 2 Joule (= 0,5%)
- bei 15kmh (4min/km) ca 7 Joule (= 2%)

Marathon-WR wird bei >20kmh gelaufen, dazu leider keine Angabe, steigt es linear (12 Joule => 3,4%) oder eher exponentiell (18 Joule = 5%)?
Bei kürzeren Strecken wie 10km liegt das WR-Tempo mit ca 23kmh natürlich nochmals höher ...

Das im Artikel angeführte Beispiel "Halbmarathon in 2h" fällt in Bezug auf die Carbonschuhe ja eher in die selbe Kategorie wie ein Scheibenrad für den Familienfahrradausflug. Die obigen Ersparniswerte von 2 bis 5% sind jedoch krass hoch, finde ich, insb. wenn man sieht dass der Mara-WR von 2:02:57 auf 2:01:32 gerade mal 1,2% sind.
__________________
Grüße

Tri-K
__________________

slow is smooth and smooth is fast
swim by feel, bike for show, run to win

Geändert von tridinski (25.05.2021 um 08:36 Uhr).
tridinski ist gerade online   Mit Zitat antworten