gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Aerotests in freier Wildbahn sinnlos?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.05.2013, 14:24   #20
hazelman
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von hazelman
 
Registriert seit: 02.07.2007
Ort: Titanspeicher Mittelhessen
Beiträge: 6.214
Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
Hier sind ja doch einige unterwegs die Wattmesser am Rad haben. Was für Unterschiede könnt ihr messen? Aerohelm auf oder nicht? WK Laufräder vs. Trainingsläufräder? Trinkflasche drinn oder nicht? Oder auch Unterschiede zwischen zwei sehr hochwertigen Aerolaufrädern? Wie sind Eure Beobachtungen dazu? Decken sich die Marketingzahlen zur Verkaufsförderung mit Euren Beobachtungen? Zumindest eine Tendenz sollte man ja wohl erkennen müssen...
Ich vermeine auf meiner Benchmark-Ausfahrt einen Unterschied von ca. 15 Watt zwischen Racesetup (TT-Rad, Rennklamotten ohne Krimskrams in der Trikottasche, 808 LRS / 808 & Scheibe, Aeromütze) und RTF-Aufzug (TT-Rad, Trikot & Trägerhose, Aksium, Straßenhelm) wenn es darum geht, die 40km/h für je 20 der 23km zu halten.

Allerdings sind die Unterschiede von mit/ohne Aerobottle de facto nicht erfahrbar. Daswird auch auf der Inndorbahn nicht erfahrbar, allenfalls im Windkanal messbar, sein.
hazelman ist offline   Mit Zitat antworten