gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
31. Juli bis 8. August 2021
EUR 390,-
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Donald Trump
Thema: Donald Trump
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.01.2017, 16:41   #6
eik van dijk
Szenekenner
 
Registriert seit: 09.12.2010
Ort: Vienna
Beiträge: 598
Zitat:
Zitat von upado Beitrag anzeigen
Trump hat in seiner Grundaussage "America first" völlig recht. Man kann über einzelne Vorhaben diskutieren, aber er scheint der richtige Mann zur rechten Zeit zu sein.

Europa ist wie ein Patient auf der Intensivstation, der künstlich am Leben erhalten wird. Die alten, festgefahrenen Personen und Strukturen ergötzen sich an ihrem alten Leitbild und merken nicht, wie sich das Volk von ihnen abwendet. Wenn die "Bürgerparteien" nichts ändern und sich selbst mal hinterfragen, werden die Zeit und aufstrebende, neue Kräfte die Antwort liefern.

Russland, mit einem starken Putin, lacht sich doch über Merkel und Konsorten kaputt. Er schaltet und waltet wie er möchte und wie es für sein Land am besten ist. Mit Trump hat er einen ähnlich gelagerten Staatsmann.

China ist Europa jetzt schon in weiten Teilen überlegen und hat sich als neue Supermacht etabliert. Während hier noch geschlafen und sich gegenseitig auf die Schulter geklopft wird, schreitet der Fortschritt dort mit großen Schritten voran.
Und trotzdem bin ich froh in diesem ach so schlimmen Europa zu leben und nicht in Russland.
Dass sich das Volk abwendet sagt man ja schon ein paar Jahre, die letzten Wahlen haben aber gezeigt dass es doch noch nicht so viele sein können. Als Beispiel die FPÖ in Österreich, wie lange versucht Strache schon endlich in die Regierung zu kommen, oder mal nebenbei die Wahl in Wien zu gewinnen? Bis jetzt ohne Erfolg. Es folgt zwar ein Rekordergebnis nach dem anderen aber mehr als die Hälfte der Wähler scheinen trotzdem noch irgendwas positives an der aktuellen politischen Gegebenheiten zu finden.
Ich frag ich immer was die Menschen überhaupt erwarten? Inwiefern bringt dir die EU Nachteile?


Den Fortschritt in China bekommt die Mittelklasse aber nicht zu spüren, warst du schon einmal dort? Für mich ist das alles nur kein fortschrittliches Land.
eik van dijk ist offline   Mit Zitat antworten