gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 01/2021
Schon jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Getestet: Orbea Ordu
Meditation: Fokus auf das Hier und Jetzt
Bewegungsanalytik: Beobachten, beurteilen, optimieren
Train smart: Individuelle Trainingsplanung
Sport und Politik: COVID-19, Doping, Umwelt
Veranstaltungskalender 2021
Jetzt online und am Kiosk
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Winterpokal 2020 / 2021
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.10.2020, 09:58   #25
Matthias75
Szenekenner
 
Benutzerbild von Matthias75
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: Hofheim a.T.
Beiträge: 3.894
Zitat:
Zitat von JamesTRI Beitrag anzeigen
Kann man mit einem 7mm Neoprenanzug einigermaßen schwimmen oder ist das zu dick ?
Zu dick, zu unflexibel. Oder ein gutes Krafttraining für die Schultern. Wenn du dann mal wieder ohne Neo schwimmen gehst, wirst du den Arm mit solcher Leichtigkeit nach vorne werfen, dass du dir die Schulter auskugelst

Zitat:
Zitat von JamesTRI Beitrag anzeigen
Einige "crazy people" schwimmen mit einem DLRG Rettungsanzug :-) Auch interessant.....
Was verstehst du unter einen DLRG-Rettungsanzug? Es gibt hier auch Neoprenanzüge (siehe oben) oder Trockenanzüge. Letztere sind noch unflexibler aber deutlich wärmer, weil auch trocken. Wenn groß DLRG drauf stand, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Jungs nicht aus Spass unterwegs waren, sondern z.B. zur Ausbildung (Strömungsrettung o.ä.).

M.
Matthias75 ist gerade online   Mit Zitat antworten