gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 02/2021
Schon jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Lucy Charles: Part Time Mermaid
Navigation: Rechts, Links, Geradeaus?
Nahrungsmittelintoleranzen: Hilfe, was darf ich noch essen?
Zeig her Deine Füße: Der etwas andere Laufschuhtest
Wie geht es weiter: Wann ist mal wieder richtig Wettkampf
Jetzt online und am Kiosk
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Heute schon gelesen? Der Buch-Fred...
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.01.2021, 17:45   #218
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 6.934
Ich habe das Precht-Buch: "Tiere denken. Vom Recht der Tiere und den Grenzen der Menschen." geschenkt bekommen. Da bei mir zwei Hunde leben, bekommt man halt dazu passende Geschenke.

Ich habe immerhin die über 400 Seiten gelesen, was nicht immer bei geschenkten Büchern vorkommt. Er beschreibt und beleuchtet darin das Verhältnis und die Einstellungen der Menschen zum Tier aus zahlreichen Perspektiven und stellt die gewohnten, vorherrschenden Sichtweisen infrage. Abwechslungsreich für alle, die Freude an ethischen Metareflektionen haben, mir persönlich manchmal etwas zu ausladend.

Zum gleichen Thema bekam ich die Novelle geschenkt: Thomas Mann, "Herr und Hund", in der Thomas Mann seine Erlebnisse mit Bauschan, einem Hühnerhundmischling erzählt und wie er versucht, die Hundeseele und die Weltsicht Bauschan´s zu ergründen und zu verstehen. Es ist natürlich unfair, Mann und Precht zu vergleichen, aber mir hat die wunderbare Novelle deutlich mehr Freude und Schmunzeln bereitet.

Geändert von qbz (16.01.2021 um 20:21 Uhr).
qbz ist offline   Mit Zitat antworten