facebook-Gruppe | youtube | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Anzeigen
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Begünstigt Milch Prostatakrebs?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.05.2020, 13:43   #18
fras13
Szenekenner
 
Benutzerbild von fras13
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 2.499
@ JENS-KLEVE:

Warum erzählt die dein Arzt so etwas? Weil er weiß, dass du gern frische Milch trinkst, oder gibt es einen Anlass darüber zu sprechen? Du bist jetzt 43 Jahre alt, und damit in einem Alter, in dem du mit deinem Arzt über Krebsvorsorge sprechen solltest. Was sagen die Laborwerte, entwickelt sich der PSA-Wert, so dass du dich mit dem Prostatakarzinom beschäftigen musst?

Ich musste mich zwangsläufig damit auseinandersetzen. Einige Jahre gingen ins Land, verschiedene Untersuchungen beim Urologen, dem Radiologen und in mehreren Kliniken folgten. In der ganzen Zeit war für die untersuchenden Ärzte meine Ernährung, und damit auch mein Milchkonsum kein Thema. Wenn du dich informieren möchtest, empfehle ich die Blauen Ratgeber der https://www.krebshilfe.de.

Bei mir war es eine familiär bedingte Häufigkeit, so dass das Thema auf mich zurollte, ganz unweigerlich... Ich war nach meinem Vater und Onkel der dritte Mann in der Familie. Mein Bruder ist sicher auch gefährdet, weiß das auch.

Und ich habe mich letztes Jahr für die OP entschieden. Viel zu früh mit damals fast 55 Jahren. Aber zu ändern war es nicht. Ich habe einfach keinen Arzt gefunden, der mir riet, ich solle noch warten. Also wenn du dazu Fragen hast, gern auch per PN.
__________________
Viele Grüße, Frank
_____________________________
nach dem Winterpokal ist vor dem Winterpokal

_____________________________
fras13 ist offline   Mit Zitat antworten