gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Anzeigen
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - La Carrera - die Karriere einer noch Nicht-Läuferin!
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.06.2012, 23:05   #1
soloagua
Szenekenner
 
Benutzerbild von soloagua
 
Registriert seit: 18.04.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 5.764
La Carrera - die Karriere einer noch Nicht-Läuferin!

Dies nennt man wohl Ziel-Korrektur…

Ich weiss, es gibt schon einige, die Ihren Gewichtskampf mit Blogs begleiten, trotzdem habe ich gemerkt, dass es mich motiviert, wenn ich Euch von meinem Training und dem Drumherum erzähle.

Warum eine Ziel-Korrektur? Naja, eigentlich ganz einfach und für meine Mitleser wohl schon lange die vermisste, richtige Konsequenz. Ich habe mit dem MD-Training kaum abgenommen und kann immer noch nicht joggen. Mein Ziel in Rappi in 6:30 zu finishen habe ich grandios verpasst.

Wie sind meine Vorraussetzungen mit Stand heute:
Ich habe einen neuen 120%-Job und weniger Zeit zum Training.
Ich bin immer noch mind. 15 kg zu schwer.
Weightwatchers hat ca. 10 kg schmelzen lassen, funktioniert aber mit der Menge Sport bei mir nicht mehr. Aktuell bin ich wieder auf Kalorierenzählen umgestiegen und in einem Monat sind die geplanten 2kg gefallen. Ein Anfang der Hoffnung macht… !mehr aber auch noch nicht...

Schwimmen liebe ich, sozusagen my Favorit! Aber ich müsste wahrscheinlich 5mal die Woche trainieren, um gute Verbesserungen zu erzielen. Dazu habe ich aber keine Lust mehr. Das halbe Leben im Hallenbad zu verbringen, diese Zeit ist für mich Vergangenheit.
Schwimmen im Freiwasser ist für mich eine der schönsten Bewegungsformen. Allerdings bewege ich mich da eher meditativ und geniessend statt schnell. Damit kann ich aber durchaus leben.

Im Radfahren habe ich mich im letzten Jahr gut verbessert. Wie es halt mit zuviel Kilos ist, die muss man den Berg hoch stemmen und da fehlt mir noch mehr Power… Fahrradfahren macht Spass und Ueberholen noch viel mehr ;-)
Auf dem Rad, da kann ich mich regelrecht verausgaben. Ob im Spinning oder draussen. Hungerast und fast runterkippen, Powern bis zum Umfallen… hier geht das!

Krafttraining habe ich seit Herbst ziemlich oft im Trainingsplan und das hat viel für mein kaputtes Knie gebracht. Im Rumpf… tja, da gibt es noch Schwächen… aber ich arbeite etwas daran.*Räusper*

Tauchen, Inlinen, Langlauf, Skifahren, Volleyball…alles macht Spass und muss zwischendrin mal zur Abwechslung sein.

Und dann die grösste Baustelle: Das Joggen!
Von „Rennen“ will ich ja mal noch gar nicht reden… das wäre regelrecht vermessen. Ich schnegge durch die Gegend. Bin ein paar wenige Male 5 km in 30 min gelaufen. Eigentlich ist inzwischen so eine „Hass-Liebe“ entstanden… das Training macht mir etwas mehr Spass! Eignet sich hervorragend zum Abreagieren.

Umgestellt habe ich vom Fersenlauf auf „Mittelfuss“.
Im Trainingsplan hatte ich seit Oktober quasi nur „schnell rennen-zügig gehen“ im Wechsel. In unterschiedlichen Intensitäten und unterschiedlicher Zeitdauer.

Vor ein paar Wochen merkte ich, dass mir Schienbein weh tut… Diagnose: falsche Schuhe in Kombination mit Knickfuss und zu wenig Kraft im Fuss. Dieses Problem habe ich wahrscheinlich schon seit Beginn des Tria-Trainings, habe es aber halt nie wahrgenommen, weil die Schmerzen zuerst immer im Knie auftauchten und das andere überdeckten.

Ueber die Strecke in Rappi haben mich neue besser für mich gestützte Schuhe gebracht und keine weitere Entzündung ausgelöst.
Die Bilder davon sind für mich fürchterlich. Das war kein Joggen, das war nix! Keine Dynamik erkennbar ….ohjemineeeee! Alles, was ich geübt habe, war nicht abzurufen. Trotz echt gutem Kopfkino ging es nicht.

Nun steht Krankengymnastik an und ich habe seit dem ersten Termin am Donnerstag und dem täglichen Ueben nun massiv Muskelkater in den Füssen und der linken Wade….unglaublich!

Und nun mein neues Ziel (sozusagen gleich nach dem Abnehmen):

ICH LERNE JOGGEN!


… und hoffe, Ihr begleitet, unterstützt und tretet mir in den Hintern… so super, wie Ihr es für Rappi getan habt!?


La Carrera = das Laufen (Spanisch)
__________________
Ein Stück Kuchen nicht zu essen, ist auch nicht die Lösung!

Geändert von soloagua (10.06.2012 um 23:31 Uhr).
soloagua ist offline   Mit Zitat antworten