gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 01/2021
Schon jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Getestet: Orbea Ordu
Meditation: Fokus auf das Hier und Jetzt
Bewegungsanalytik: Beobachten, beurteilen, optimieren
Train smart: Individuelle Trainingsplanung
Sport und Politik: COVID-19, Doping, Umwelt
Veranstaltungskalender 2021
Jetzt online und am Kiosk
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Neue Wege reloaded - finally back trying
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.01.2021, 19:53   #57
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.356
Naja, das Puky war, um hin und wieder die 200m zum Bäcker zu radeln, allermeist gabs da 'richtige' Fahrräder dafür.
Aus Pappe würd ich ne Radverkleidung daher schon nicht machen, allerdings ist der Aufwand letztlich nicht gross anders, wenn man ABS nimmt. Ausschneiden, entlang der Felge irgendwie zusammenrödeln, fertig iss die Laube.
Im Prinzip ist das ja nix anderes als ne Scheibenverkleidung fürn gewöhnliches Speichenlaufrad eines normalen Fahrrades, halt nicht nur aus aerodynamischen Gründen, sondern noch jenem, nicht mit den Flossen in die Speichen zu geraten.
Ich denke, da gabs hier bereits n paar Anleitungen von Leuten, die das gemacht haben.
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten