gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
22.-30. Mai 2021
07.-15. August 2021
EUR 340,-
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Variabler TT Lenker gesucht - VISION Metron TFA?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.07.2020, 11:01   #21
snailfish
Szenekenner
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 754
"Pleiten Pech und Pannen"

Nach einigen Spielereien mit dem Teil ein paar tagen Pause wollte ich gestern den Lenker endlich komplett aufbauen und bin auf das nächste Problem gestoßen. Ich stelle aber gar keine Frage dazu, weil ich fast sicher bin, dass mir niemand helfen kann - ich schreib mir sozusagen den Frust von der Seele

Das Teil is jedenfalls nur beding kompatibel mit der DA Di2 7970 (jaja, wer fährt die schon).
Die Verkabelung der Brems-/Schaltgriffe auße ist OK - jede der Bar-End Schalter an den Extensions ist dafür schlicht und einfach technisch unmöglich.

Grund: Das Kabelstück an den Schaltern ist sehr kurz (reicht bei weitem nicht durch die Holme) und durch den Umweg durch den Vorbau ist auch das Kabel aus der anderen Richtung (von den Junctions) etwas zu kurz, um es ganz durch die Holme zu führen.
Die Gesamtlänge wäre also ausreichend - jedoch kann man die beiden Kabel nicht zusammenstecken, weil diese Stelle mitten in den Holmen wäre

Tja - und bei der 7970 ist die Abzweigung an der Junction eben nicht "steckbar" sondern fix und in Kunststoff gegossen.
Ohne Verlängerung ist es also unmöglich. Und welch Überraschung - so eine Verlängerung gibt es offenbar nicht und ist wohl bei dem vierpoligen Kabel auch kaum herzustellen.

Momentan herrscht Ratlosigkeit bei mir im Keller

Geändert von snailfish (03.07.2020 um 11:08 Uhr).
snailfish ist offline   Mit Zitat antworten